Klausur mit Absicht durchfallen

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich kenne jemanden, der hat das in seiner/n letzten Klausuren der FOS (Fachoberschule) auch so gemacht, da er mit einem Schnitt von 3,irgendwas aus der Schule gekommen wäre. So "durfte" er wiederholen - und ein Jahr später stand er in etlichen Fächern 1-2 Noten besser da.

Toi, toi, toi!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich musste schmunzeln, als ich deinen Beitrag gelesen habe.

Ich hätte es vielleicht auch so gemacht.

Als ich (1982) im vierten Semester war, haben die älteren Jahrgänge uns auch gewarnt: alle 2 Tage eine Prüfung, acht Prüfungen hintereinander weg - da ging es auch nicht mehr darum, wer wirklich gut war, sondern wer mit dem wenigsten Schlaf auskam.

Wir haben es dann so organisiert: in den Fächern, wo man gut war, hat man kaum was gemacht, für die mit mittelmäßiger Notenerwartung hat man gelernt und die Fächer mit ganz hohem Aufwand hat man bewusst in den Sand gesetzt.

Damit hatte man Luft zur Wiederholungsprüfung zu Beginn des nächsten Semesters.

Du siehst, das Verfahren ist gar nicht so neu, aber durchaus erfolgreich.

Viel Erfolg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles, was durchgestrichen ist kann nicht gewertet werden. Das steht häufig sogar über den Klausuren. 3,8-4,0 ist natürlich keine besonders gute Note, aber es besteht die Gefahr, dass die Nachklausur soweiso nur mit 4,0 bewertet wird, egal wieviele Punkte du hast. Zumindest ist das bei uns teilweise so. Du wärest also so oder so auf keine bessere Note bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig, die durchgestrichenen Elemente werden nicht gezählt, also gilt nur das übrige zur Bewertung. Wenn das noch genug Punkte für 4.0 erreicht wirst du die Note bekommen, ansonsten nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
05.02.2015, 20:03

Sehr schön. Genau das wollte ich.

Danke!

0
Kommentar von TUrabbIT
05.02.2015, 23:01

Wobei ich jetzt gehört habe, das es in manchen Studiengängen Regelungen gibt, die solche Taktiken verhindern. (verstehe zwar nicht wieso aber gibt es wohl)

Informier dich am besten mal in eurer PrüfungsOrdnung

0

Du musst dir keine schlaflose Nacht bereiten. Die 6 ist eine sichere Bank. Was heißt hier konkret "durchfallen"? Bedeutet das dann ein halbes Jahr oder dergleichen länger?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
05.02.2015, 20:22

Nein.

Ich will eh, das nächste Semester Logik lernen und dann noch mal neu die 2 Grundlagenfächer belegen.

Stochastik baut halt sehr auf diese Fächer auf.

Ich kann es halt jetzt nur noch besser machen. Aus diesem Grund auch lieber durchfallen.

0

Der Lehrer darf dir keine 4 geben. Die Frage klingt für mich so skurril, dass ich mir ernsthaft Gedanken darüber mache, wozu das gut sein soll. Also, nicht beleidigend gemeint, sondern einfach neugierig. Was bringt es dir, absichtlich durch eine Klausur durchzufallen? Ich meine, ich kenne ja Leute, die beim Abi absichtlich durchfallen, weil man das nicht noch einmal machen darf, wenn man bestanden hat. Das ist dann, damit kein so schlechter Abiturschnitt dabei rauskommt. War das bei dir auch sowas ähnliches?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
05.02.2015, 20:17

Ich studiere Mathe.

Dieses Semester hatte ich Einführung in die Stochastik

Da ich es in der Schule nie hatte, habe ich vorlesungsfreie Zeit in den Sommerferien gelernt. Stoff Klasse 7, 9, 10, 11 und Abi leider nur teilweise.

Leider legt der Prof, der dieses Semester Stochastik gelesen hat, sehr viel Wert auf A...lysis1. Darin bin ich aber nicht mehr so gut wie 2012.

Schon in den 11 Übungsblättern kam sehr viel A...lysis1 1 vor.

Dadurch waren viele Aufgaben echt hart.

Ich habe aber trotzdem die Punkte für die Zulassung bekommen.

In der heutigen Klausur gab es 2 reine Stochastikaufgaben.

Der Rest war auch Stochastik, aber mit sehr viel Stoff aus A...lysis1.

Aus diesem Grund bin ich nicht in die Nähe der 3,0 gekommen.

Nun hatte ich die Wahl:

  • durchzufallen und in einem Jahr noch mal zu schreiben

  • das Fach mit einer 4,0, die eine Wertigkeit von 9 hat zu beenden.

Ich habe mich dann für das Durchfallen entschieden.

Was gut ist, ich behalte meine Zulassung.

Vielleicht ist es jetzt nachvollziehbar.

0
Kommentar von TUrabbIT
05.02.2015, 22:58

Ja, besser wäre: "ich denke, wenn du ganz lieb fragst dann werden die dich schon durchfallen lassen."

0

Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass du die Prüfung bestehst.

Was ich mir dagegen vorstellen kann, ist, dass sie das als Täuschung darstellen. Keine Ahnung, ob das eine Rechtsgrundlage hat und ob es bereits ähnliche Fälle gab.

Deine Sicht auf die Dinge finde ich doch recht abgehoben. Du verbaust dir nicht wegen einer einzelnen Note die Zukunft, Masterzulassung etc. Gute Noten holt man im Mathestudium eh in den Anwendungsfächern. Ich verstehe zwar deinen Gedankengang, aber deine Einstellung ist mir unverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUrabbIT
05.02.2015, 22:54

Das ist eine häufige Taktik und in Fällen wenn es wichtig ist von Vorteil.

Ein Täuschungsversuch kann ich mir nicht vorstellen.

0

Hallo Tommy... 1. Ich denke nicht, dass dein Lehrer dir NOCH eine 4 gibt, aber ich weiß ja auch nicht wie dein Lehrer das sieht 2. Wieso wolltest/bist du absichtlich durchgefallen...:://

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
05.02.2015, 20:23

Habe ich weiter oben oder unten beschrieben.

0

Du bekommst mit Sicherheit eine 5 oder 6. Du machst Dir das Leben selbst schwer, wenn Du öfter so handelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die dürfen dir sogar ne 5 geben oder ne 6 (ka wie das bei klausuren läuft, bei KAs wär es jedenfalls so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise darf man das nicht bewerten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wahrscheinlich keine 4, sondern eine 5 kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ferragus
05.02.2015, 21:24

In der Uni gibts nur 1-4 und durchgefallen.

0

Das kann ich leider nicht sagen. Aber warum willst du mit Absicht durchfallen?

Eine 4 ist besser als eine 6 und heist immerhin bestanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
05.02.2015, 20:20

Wenn auf dem Patschelor Zeugnis eine 4 ist, hat man keine Chance.

0

Wieso streicht man alles durch um eine 6 zu kriegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUrabbIT
05.02.2015, 22:52

Es geht hier nicht um eine schul Klausur, sondern um eine Klausur im Studium, hier gibt es keine 6 sondern nur 5.0 (nicht bestanden) und 4.0-1.0 (bestanden).

Da man meist mehrere Versuche hat bei nicht bestehen aber nicht bei bestehen, und jede Note zählt ist es oft von Vorteil eine Klausur strategisch nicht zu bestehen als sie knapp zu bestehen, denn so kann man beim nächsten Versuch die Klausur besser schreiben.

0
Kommentar von KjDway
06.02.2015, 00:59

Achsooo.danke^^

0

Das ist das dümmste, was ich heute gelesen habe. Ich geh ins Bett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ferragus
05.02.2015, 21:25

Dann bist du wohl kein Student.

0

keine Sorge, du wirst keine 4 bekommen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?