Kitten im Urlaub alleine lassen oder wo anders unterbringen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das kommt ganz drauf an ob er vorher noch vergesellschaftet wird oder nicht

katzen sind so oder so nicht gern allein, katzenkinder trifft es noch härter.

ein katzenpaar könnte man unter diesen bedingungen zur not allein lassen, häufige besuche sind aber wichtig weil die kleinen viele mahlzeiten brauchen und sie kinder sind und man kinder nicht ohne weiteres lange sich selbst überlassen sollte. egal welche art kinder

bei einer einzelnen kleinen katze steht man leider vor einem riesenproblem. zum einen können häufige wohnungswechsel in so jungen jahren sehr verstörend sein, zum anderen sollte sie nicht so lange allein gelassen werden. am besten wäre wenn ein wohnungssitter einzihet und sich um die kleine nase kümmert. da 12 tage für eine kleine katze eine sehr lange zeit sind würde ich sie ansonsten lieber zu freunden geben. unschöne lösung aber besser als so lange allein zu sein

Marieluana 11.08.2014, 18:03

Leider schaffen wir das vergesellschaften vorher nicht mehr, sind schon die ganze zeit am suchen für ein passendes partnerchen:) hätten jetzt eine kleine Dame im gleichen Alter wie Paulchen wäre es eventuell auch eine Lösung die Besitzer des kleinen katzenmädchens zu fragen ob sie unser Paulchen für die zeit nehmen und wir dann nach dem Urlaub beide zu uns nehmen?

0
palusa 11.08.2014, 20:36
@Marieluana

hätte ich bedenken bei weil es bedeutet den kleinen zu leuten zu geben die ich so gut wie gar nicht kenne (oder kennst du die besitzer der kleinen?). und es wäre auch wichtig zu wissen wie verträglich die mutterkatze ist. kitten unter sich freunden sich meist innerhalb von tagen an, erwachsene katzen können da problematischer sein

1

Wenn sich jemand bei euch in der Wohnung um ihn kümmert, ist es besser, als ihn für die kurze Zeit woanders unterzubringen. Katzen sind eigentlich sehr ortsgebunden. Bleiben lieber in der gewohnten Umgebung. Und wenn er vorher soo scheu und ängstlich war, täte es ihm nicht gut, jetzt wieder die Umgebung zu wechseln.

Hi,

an eurer Stelle würde ich den kleinen auf jeden Fall zu einem Freund bringen. Bei einem so jungen Kitten sollte 24/7-Betreuung angesagt sein. Vor allem sollte man ihn nicht ganz alleine lassen, da vereinsamt das Tierchen.

Darüber hinaus fängt es an aus Langeweile dir die Bude zu zerlegen ^^

Gruß Chang

Ich denke, der Unterschied ist nicht riesig, dennoch ist die Variante bei deinen Freunden besser, wenn der Freilauf gleich groß wäre. Aber da die andere Variante auch gut ist, würde ich an deiner Stelle den Freunden, die sie aufnehmen würden, die Entscheidung überlassen :)

Ihr fahr ja erst in einer Woche. Bringe ihn doch einfach mal 2 Tage zu deinen Freunden. Wenn das nicht funktioniert müssen deine Bekannten halt jeden Tag zu dem Kätzchen und nachts wäre es auch allein. Ich würde ihn einfach mal zu meinen Freunden bringen. Dann seht ihr ja was passiert. Aber dort wäre er nicht alleine.

Gebt ihn zu Freunden. Katzen sind ungern allein und so ein extrem junges Kätzchen kann man - auch mit stundenweisem Besuch - nicht alleine lassen.

Was möchtest Du wissen?