Katzenbaby (8 Wochen) alleine aufziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann solltet ihr zum Wohle der Katze, wenn sie eine Wohnungs Katze bleiben soll, komplett verzichten.

Grade für Kitten ist es wichtig.

Und auch Katzen sind keine Einzelgänger sondern sehr soziale Tiere. 

Wenn holt euch bitte eine erwachsene Katze aus dem Tierheim die nur alleine gehalten werden kann. Es gibt diese Exemplare, meist rührt dieses Verhalten daher das sie von Anfang an alleine waren und einfach nicht mehr mit anderen Katzen klar kommen oder immer falsch vergesellschaftet wurden.

Damit tut ihr dann zumindest was gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von specialjewel1
17.05.2017, 00:19

Danke für die schnelle Antwort. 

Meine Idee war es das wenn wir die kleine zum Tierarzt bringen und ich der Tierärztin davon erzähle das sie meinen Eltern die Augen öffnet. 

1
Kommentar von specialjewel1
28.05.2017, 13:14

Hallo ihr lieben! 

Haben die kleine heute zu und geholt und haben ihr Brüderchen noch mitgenommen. Die beiden schlafen nun und werden zusammen aufwachsen! 

LG

0

Hi,

am besten, indem du auf das Kitten verzichtest.

Wenn du nur eine Katze halten darfst solltet ihr euch im Tierheim nach einer Katze umsehen, die sich nicht mit anderen Katzen verträgt und deshalb gezielt als Einzelkatze vermittelt werden soll. Das wird dann zwar kein Kitten sein, aber trotzdem deine geliebte Katze werden.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von specialjewel1
17.05.2017, 00:20

Danke für die Antwort, 

werde mit meinen Eltern noch reden und wenn sie nicht kooperien die kleine nicht aufnehmen 

4
Kommentar von specialjewel1
28.05.2017, 13:18

Dankeschön :) 

Letztendlich konnte meine Mama dem Brüderchen nicht widerstehen und haben die beiden bei uns aufgenommen. Schön das die beiden zusammen aufwachsen werden! :) 

0

ich muss leider sagen: gar nicht. unter den umständen sind probleme für euch und ne unglückliche katze vorprogrammiert. unter anderemwird die süße kleine katze in einem jahr ein 4kg-raubtier sein und so mit euch spielen, wie katzen miteinander spielen: auflauern, anspringen, reinbeißen, zutreten. und ja, das tut weh. und ja, das blutet. und ja, das kann bis zu narbenbildung gehen.

für die katze ist das aber schlimmer als für euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von specialjewel1
28.05.2017, 13:15

Haben ihr Brüderchen noch mitgenommen die beiden sind wohl auf. 

Danke für die Antwort! 

LG

0

Wenn sie das bis jetzt überlebt hat wird sie das auch weiterhin tuen.

Womit ich nicht einverstanden bin... eine Katze ist ein wildes Tier. Die will raus nund Vögel und Mäuse fangen.

Die in eine Wohnung einzusperren ist  Gefängnis.

Meine darf immer raus. Die geht bis zu 3 Km Nachts weg. Das ist ein Katzenleben, nicht eingeschlossen in einem Gefängnis, einer Wohnung.

Wenn Du ihr nicht die Freiheit geben kannst, die eine Katze braucht, dann gebe sie zu einem anderen Besitzer und hole Dir nicht eine Katze zusätzlich die Du auch noch einsperrst.

Das ist meine Meinung. Eine Katze muss rauß dürfen. und wenn Du der am Balkon einen Kletterbalken mit Sisal bastelst. Dann kommen die eben über Deinen Balkon rein und raus.

Aber rauß müssen die.

Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?