Kennt ihr Jobs womit man sich ein Pferd leisten könnte?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Im Prinzip gilt da eine Faustregel: Je höher man qualifiziert ist, desto besser sind die Aussichten auf einen gut dotierten Job. Platt gesagt meint das, dass der Hauptschulabsolvent ohne Berufsausbildung vermutlich ein geringeres Einkommen haben wird, als der studierte Akademiker.

Natürlich gibt es auch Akademiker, die am Ende doch nur Taxi fahren. Dennoch bleibe ich dabei, dass je höher man qualifizier ist, meist auch das Einkommen höher ist.

Doch wenn ich so die Leute an unserem Stall Revue passieren lasse, dann ist bei den Pferdebesitzern so ziemlich die ganze Bandbreite der Arbeitswelt dabei - angefangen bei einer Floristin, einer Friseurin, Bürokauffrau, Hausmeister, Elektriker, Verkäuferin, Logopädin, Zahnärztin, einige, die selbstständig sind, Dienstleister usw., usw.

Es kommt halt auf die eigene Leidensfähigkeit an. Auf wieviel man selber verzichten möchte und kann zu Gunsten eines eigenen Pferdes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
22.03.2017, 06:49

...und wie man sich weiterentwickelt. Ist natürlich schwierig, wenn man das Pferd zu früh kauft und dann kaum mehr eine Meisterschule oder sonstige Fortbildungen besuchen kann, weil einem vorzZeit und Geld fehlen...

" Gut Ding will Weile haben "

1

Ich bin Kauffrau für Büromanagement und haben ein eigenes Pferd. Es geht sich nicht um den Beruf sondern wie viel das Pferd überhaupt kostet. Unterstand, Heu usw. Die einen zahlen 500€ pro Monat, die anderen 150€. Das würde ich nicht von einem Job abhängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundeliebe13
20.03.2017, 22:14

Okay danke für deine Antwort. 

0

Das kommt drauf an wie du qualifiziert bist bzw. was für einen Abschluss du hast.
Du kannst nicht mit jeden Abschluss jeden Job machen, es ist leider so.
Ich denke, dass du dir da mit deinen 14 Jahren noch keine Gedanken machen musst. Finde erst einmal deinen Weg und wenn du es geschafft hast, kannst du über ein eigenes Pferd nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
22.03.2017, 06:46

Das würde ich nicht so sehen - eine Handwerkslehre beginnt man mit 15, müste sie sich also jetzt bewerben.

Vor allem aber muss sie jetzt ein Praktikum machen. Idealerweise in einem Beruf, der späzer in Frage käme.

0
Kommentar von Shahet
22.03.2017, 09:51

Nein ich meinte, dass sie sich mit 14 Jahren noch keine Gedanken darüber machen sollte wie sie sich ein eigenes Pferd finanzieren kann. Sie soll erst einmal ihren Weg finden und dann über ein eigenes Pferd nachdenken. War vielleicht nicht ganz klar formuliert.

0

Je nachdem, was Du neben dem Pferd noch für einen Lebensstandard haben möchtest (Wohnung, Auto, Urlaub, Essen gehen, etc.), solltest Du einen Beruf wählen, bei dem Du mindestens 2000-2500€/Monat netto verdienst.

Ich bin z.B. Diplom Mathematikerin und arbeite in der klinischen Forschung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungen und Metallbranche sind in der Regel gut bezahlt. Ob man sich ein Pferd leisfen kann, hängt schlußendlich von sehr vielen verschiedenen .Faktoren ab, die man nicht alle so weit im Voraus planen kann. ( Wohnort, Familie, Gesundheit,....)I

m Prinzip kann man in jedem Beruf gut verdienen, wenn man seine Sache sehr gut macht, fleissig ist und auch noch ein wenig Glück hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wegen dem Geld, sollte man sich keinen Beruf aussuchen! Man sollte den Job nach seinen Interessen aussuchen. Außerdem kommt es bei einen Pferd auch drauf an wie viel z.b. die box kostet. Falls es nicht gleich mit dem eigenen Pferd klappt, kannst du dir auch einfach erstmal eine Rb anschaffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möbelpacker ... wenn du dich sonst einschränkst, kannst du dir auch ein Pferd leisten.

Das ist wirklich eine Frage der Priorität (und der Cleverness), nicht unbedingt der des Einkommens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Total egal....den bestbezahltesten Job wirste nicht bis zur Rente machen, wenn du ihn nicht magst. Da gehste dran kaputt, da rettet das eigene Pferd auch nix mehr. Mach den Job, den du machen willst. Wenns dann passt, kauf dir ein Pferd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
22.03.2017, 08:21

Na ja...

Kein Mensch hat Spaß daran, die Straße zu teeren oder Müll zu leeren. Trotzdem gibt es Leute, die das jahrzehntelang machen, weil man in der Regel eben nicht hauptsächlich zum Spaß arbeitet.

Und kaputt gehst du auch, wenn Du dir das Hobby zum Beruf  machst, oder...? 😉

0

Als Manager in einem DAX-Unternehmen dürfte man genug verdienen, oder als Formel1-Fahrer, Rockstar, hoher Politiker, Firmen-Erbe usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
22.03.2017, 08:17

So sieht es ganz realistisch gesehen aus...

Als " Normalo" kann es gur gehen mit eigenem Pferd, aber auch schon bei kleineren unvorhersehbaren Ereignissen böse enden.

0

Werde Händler, Trainer oder Pferdewirt, dann hast du eh die ganze Zeit damit zu tun und verdienst mit Pferden sogar noch Geld... machen wir auch so :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unwissend123321
20.03.2017, 23:00

Im Ernst...bevor man mit Pferden handelt, dann lieber mit Gebrauchtwagen :D Der Pferdemarkt ist platt. 

1
Kommentar von Urlewas
22.03.2017, 08:23

Wer ein eigenes Pferd möchte, denkt halt in der Regel weniger ans kaufen und verkaufen, als an eine dauerhafte Beziehung zum Tier.

0

Sich einen Job nur wegen Geld aussuchen? Läuft nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundeliebe13
20.03.2017, 22:08

Dafür abreitet man doch oder nicht? Man arbeitet um Geld zu verdienen. 

1
Kommentar von JU712
20.03.2017, 22:10

Aber man sucht sich doch nen Job nicht nur nach Geld aus. sondern nach Interesse bzw etwas was einen Interessiert

1

Was möchtest Du wissen?