Ganz normales Warmblut. Ob Deutsch, französisch oder In den Niederlanden gezogen, spielt keine Rolle. In Deutschland sind es überwiegend die Zuchtgebiete im Norden (Hollsteiner, Oldeenburger, Hannoveraner…) die relativ viele Springpferde hervorbringt. Aber es gibt durchaus auch entsprechend veranlagte Westfalen, Würthemberger oder sonst was. Und du findest dabei immer wieder mal eines, das 180 Stockmaß hat.

...zur Antwort

Ich würde den Tierarzt genauer befragen, auf was „keine großen Hoffnungen“. Hoffnung auf Brauchbarkeit, Überlebenschancen oder Lebensqualität?

...zur Antwort

Das zwar nicht, aber du kannst die Lehrgänge für den „Pferdeführerschein Umgang“ beim selben Lehrgang absolvieren und am selben Prüfungstag zuerst den Pferdeführerschein, und anschließend das Reitabzeichen machen. Das machen meist einige Teilnehmer so; damit bist du nicht allein.

...zur Antwort

Kommt drauf an, was die da treiben. Mir ist ein Fall bekannt, wo ein Pferd zu Schaden kam wegen der kreativen Ideen, die bei einem Fototermin umgesetzt wurden.

...zur Antwort

Habe ich ADHD?

Erstens ich weiß das man so etwas nicht im internet herausfinden kann und das selbstdiagnosen meistens scheiße sind.
Aber bevor ich mit meinen Eltern darüber rede mir einen Psychologen anzuschaffen, wäre ich gerne zumindest ein wenig sicher.

Ich zeige ein paar symptome wie z.B. ich werde schnell abgelenkt, ich mache die ganze zeit "fidget bewegungen" (z.B. mit Fuß zittern) und ein paar mehr.

Ebenso habe ich immer gedacht ich wäre einfach ziemlich faul, weil ich nie meine Hausaufgaben erldigt habe und mich nie dazu bringen konnte zu lernen, doch dieses Schuljahr war es besonders extrem. Wenn ich nicht für diese eine Mathe Klausur lernen würde dann würde ich sitzen bleiben, das wusste ich, doch obwohl ich weinend versuchte auch nur anzufangen die Formeln zu lesen, verspürte ich fast schon physischen Schmerz. So etwas ist schon öfters passiert doch ich schob es immer auf meine "Faulheit" und ich will nicht sagen das ich nicht faul bin, aber es war immer wirklich schwer mich dazu zu bringen etwas zu tun. Das größte Problem war das umso wichtiger es war umso weniger konnte ich es. Basicly: Alles was mir keinen spaß bereitete konnte ich fast nicht erledigen und wenn ich es tat dann nur mit extra musik und vielleicht sogar einem Youtube Video nebenbei. (lernen mit freunden half stark) Aber wenn ich an etwas gefallen fand dann wurde ich richig obsessed mit der Sache z.B. ich endtecke Eldenring und spiele es sofort durch und so weiter. Vor kurzem begann ich ein Buch zu schreiben um meine Rechtsschreibung zu verbessern und ich fand viel gefallen daran. Jetzt schreibe ich mehrere Seiten am Tag.

...zur Frage

Was nützten dir denn die Einschätzungen fremder Leute im Netz? Die Therapie besteht ohnehin daraus, Strategien zu entwickeln, um die Symptome in Schach zu halten. Wenn du nicht zum Psychologen willst, kannst du einfach ein paar Bücher zu dem Thema anschaffen und mal schauen, mit welchen Methoden du am Besten Struktur in dein Leben und Lernen bekommst.

...zur Antwort

Ich bin zufrieden mit welchen, die ich fast neuwertig gebraucht ergattern konnte (Cavallo). Aber noch zufriedener bin ich mit Stieffletten. Ich mag eigentlich keine Stiefel.

...zur Antwort

Nix davon. Lerne, zurückhaltend, aber dennoch freundlich zu sein.

...zur Antwort

Naiv bedeutet kindisch. Wenn man erwachsen ist und etwas mehr Weitblick und Lebenserfahrung gewonnen hat, kann man zwar immer noch belogen werden, aber man glaubt nicht mehr jedem alles sondern ist in manchen Situationen vorsichtiger.

...zur Antwort

Du sagst dort genau das, wa du hier geschrieben hast. Dann kann der Reitlehrer entscheiden, was er mit dir macht.

...zur Antwort

„Der Appetit kommt beim Essen“. So sollte es für das Pferd beim Reiten auch sein. Manche Menschen legen mit Erfolg allen Ehrgeiz darein, dem Pferd das „Spiel“ schmackhaft zu machen, andere leider weniger.
Und dann darf man nicht vergessen, dass es kaum wild lebende Pferde gibt. Sie wurden fast alle gezüchtet, um domestiziert zu leben, und auch einen Nutzen zu bringen. So manchem .Pferd würde es garnicht gut tun, wenn es nur auf der Wiese rum steht und frisst. Denn von alleine bewegt es sich dort bei weitem nicht so ausgiebig, wie es dies in freier Wildbahn tun müsste.

...zur Antwort

Entweder ist es ein Haflinger oder ein Isländer. Beides sind eigenständige Rassen. Haflinger sind immer Lichtfüchse, Isländer dagegen gibt es in so ziemlich allen erdenklichen Farben. Aber ein Isländer, der die Farbe eines Haflingers hat, ist und bleibt trotzdem ein .Isländer und wird so wenig ein Haflinger, wie ein Schäferhund ein Dackel ist.

...zur Antwort

Du fängst einfach ganz von vorne an: erst mal an der Longe. Aber sehr wahrscheinlich lernst du es diesmal leichter und kommst schneller voran.

...zur Antwort

Was darf eine Reitbeteiligung kosten?

Hallo,

Meine Besi verlangt für zwei Mal die Woche 100 Euro, derzeit zahle ich 80 Euro.

Durch ein Stallwechsel möchte sie mehr Geld von mir, da sie sich den Stall sonst nicht leisten kann. Es ist ein Offenstall ohne Reithalle, aber mit Reitplatz die Miete beläuft sich auf 210 Euro.

Zum Pony, welches ich schon seit 3 Jahren als Rb habe: Sie ist vom Ausbildungsstand nicht die beste, aber okay.

Ausreiten geht nicht wirklich alleine, da sie nicht vom Hof alleine runtergeht oder im Gelände etwas rumzickt. Das was mich halten würde, ist halt, dass ich sie ins Herz geschlossen habe. Selbst merke ich, dass das Pony mich auch mag, da ich mich die letzten Jahre fast alleine zwei Mal die Woche drum gekümmert hat. Die Besi ist sie vielleicht sieben Mal in den letzten zwei Jahren geritten.

Eigentlich kann ich die 100 Euro nicht zahlen. Ich stehe halt in einer schwierigen Situation. Ich wäre warscheinlich auch bereit für eine neue Reitbeteiligung, aber man hat seine alte halt auch schon lange gehabt und lieb gewonnen.

Neuer Stand nach dem ich mit der aktuellen Besitzerin gesprochen hat:

Sie überlegt sich noch, ob sie mich mit 80 Euro weiterhin übernimmt. Sie sagte, dass sie wohl nicht so eine tolle Person (mich) wieder finden wird, die ihr Pony so liebt.

Jetzt bin ich wieder mit meinem Gewissen am zweifeln. 80 Euro wäre voll okay, aber reiterlich komme ich trotzdem nicht voran und das finanzielle Problem der Besitzerin ist trotzdem nicht gelöst.

...zur Frage

Die Frage erübrigt sich doch, wenn du das Geld eigentlich nicht zahlen kannst. Natürlich gewinnt man ein Pferd lieb, aber glaube mir: du wirst auch ein anderes wieder ins Herz schließen. Abschied nehmen gehört zum Leben.

...zur Antwort