Kennt ihr gute Gewürze für Eintöpfe und Suppen?

11 Antworten

Eintöpfe und dicke Suppen werden meistens lange gekocht, und dann wirken Gewürze besonders gut. Du kannst so Zeug wie Muskat, Pfeffer, Piment, Galgant, Ingwer oder Lorbeer versuchen. Ganz zu schweigen von Knoblauch und Chili.

Die meisten Kräuter vertragen das Mitkochen nicht so gut, also werden Basilikum, Oregano, Majoran, Minze größtenteils verpuffen (außer, man gibt ganz gegen Ende zu). Kochfeste Kräuter sind Thymian, Bohnenkraut und Rosmarin.

Chili, Zimt, Honig, Erdnussbutter, Sojasosse, Senf, Zitrone, Kümmel, Meerrettich, Kresse, Liebstöckel, Pfefferminze, Ingwer, Marmelade, Rübenkraut... - das kommt doch darauf an, was in der Suppe an Hauptzutaten drin ist, und wozu es passen soll. Bei weitem nicht alles passt zu jedem, manch "exotisch" anmutende Zutat kann dagegen sehr reizvoll sein. Vor allem, wenn man es nicht übertreibt: lieber wenige Zutaten (richtig abgeschmeckt) als möglichst viele durcheinander.

Iiiih du machst Marmelade in Suppen?

0
@fhuebschmann

je nach Suppe: ja - in die allermeisten kommt keine, aber das bedeutet noch lange nicht, dass "Marmelade" nicht passt (z.B. bei einer mit dunklem Wildfleisch - das isst man ja oft mit Preiselbeeren = da passt auch z.B. Johannisbeer- oder Brombeermarmelade zum Abrunden dabei; und in Gulaschsuppe kann auch ein Löffel voll rein).

2

Es kommt immer drauf an, was für eine Suppe du machen möchtest und gut liegt im Auge des Betrachters und in seinem Geschmacksempfinden.

Du kannst alles nehmen was dir schmeckt, schau mal:

- Bohnenkraut, für Bohnensuppe

- Essig, für eine Linsensuppe

- Basilkikum

-  Bärlauch

- Salz, Pfeffer, Paprika, Chilli, scharfer Paprika, Cayennepfeffer, Peperoni

- Ingwer

- Lorbeeren

- Muskat, für Kartoffelsuppe

- Maggi

- U.s.w.


LG Pummelweib :-)

Was möchtest Du wissen?