N'abend, und ein herzliches "hallo" an alle,

ein Auto ist für mich in erster Linie ein Nutzgegenstand. Das soll mich zuverlässig von A nach B bringen und nicht unverhältnismäßig hohe Kosten produzieren. Komfort und Platzangebot spielen eine Rolle, und eine ausreichende Motorisierung. Hinsichtlich Marke und Modell bin ich daher flexibel - ich wechsle meine Autos ohnehin nach wenigen Jahren.

Zum "Spaß haben & träumen" sind bei mir eher Motorräder angesagt. Auch da wechselt der Fuhrpark, derzeit sind gleich zwei, ganz unterschiedliche Exemplare vorhanden: ein gemütlicher Cruiser und ein merklich temperamentvolleres Naked-Bike.

Und sollte ich zufällig irgendwo mal über eine Velocette LE in passablen Zustand und interessantem Preis stolpern, dann wäre für diese auch noch Platz in der Garage. Ähnliches gilt für einen Roller - aber nur, wenn es ein Zündapp R 50 wäre.

Einen schönen Abend wünsche ich euch!

...zur Antwort

Ein ganzes Sortiment an Weihnachtsbaumkugeln ist in meiner Zimmerbotanik untergebracht und sorgt dort für funkelnde Impressionen. Weiterhin gibt es zur Adventszeit aufgehängte Lichterketten, die ebenfalls für weihnachtliche Stimmung sorgen, und vereinzelt ein paar Strohsterne.

Viel mehr ist bei mir nicht - gelegentlich mal Kerzen auf dem Tisch, aber das ist nicht auf die Adventszeit beschränkt. Zu Weihnachten bin ich eh' nicht daheim, und für das adventliche Ambiente reicht oben beschriebenes aus.

...zur Antwort

N'abend, und ein herzliches "hallo" an alle,

wenn es mich überkommt (was gelegentlich - nicht auf Weihnachten beschränkt - vorkommt), dann besuche ich entsprechende Spielwarenabteilungen und kaufe mir selber die Ergänzungen zu meiner mittlerweile selbst gekauften

Modelleisenbahn,

für die meine Eltern seinerzeit kein Geld hatten - auf dem Wunschzettel stand sie regelmäßig.

Heutzutage wünsche ich mir von meinen Lieben eher selbstgebackene Kekse und gemeinsam verbrachte Zeit, aber falls irgendwer meint, er müsse das mit irgendwas gekauften aus einem Spielzeugladen dekorieren: meinetwegen - möge er dort in der Modelleisenbahnabteilung nach Inspiration suchen.

Einen schönen Abend wünsche ich euch!

...zur Antwort

Ich mag eher die "altertümlichen" Weihnachtsmärkte. Deren Angebot - gerne auch kunsthandwerklich angehaucht - interessiert mich mehr als das Blink-Blink, was schon nächstes Jahr niemand mehr sehen mag. Die Stimmung ist dort etwas ruhiger (zumindest auf den Märkten, die ich so kenne).

"Glühwein" ist nicht mein Fall, aber geröstete Maronen oder kandierte Mandeln (wieso "oder"? - "und" ist viel häufiger) gehören dazu. Und wenn der Besuch des Weihnachtsmarkts noch mit lieber Begleitung stattfindet, dann ist es top.

...zur Antwort

Wenn er dich nicht stört, lasse ihn in Ruhe. Vielleicht tagsüber mal die Türen zu anderen Räumen auf lassen - vielleicht sucht er sich dann ein anderes (kühleres, ruhigeres) Zimmer aus (im Wohnzimmer wird es dem auf Dauer vermutlich etwas warm). Auf Kerzen (auch Teelichter) in dem jeweiligen Aufenthaltsraum lieber verzichten - das birgt eine gewisse Unfallgefahr.

Auf diese Art haben sich im Haus bei meinen Eltern irgendwelche Überwinterungsschmetterlinge dann irgendwann in die Abstellkammer, den Keller oder sonstige wenig genutzte, kühlere Räume (manchmal nur ins Treppenhaus) verzogen - und haben dort überwintert. Irgendwelche "Fürsorge" (im Sinne von Futter oder was zu Trinken geben) war nicht nötig - und zum nächsten Frühjahr sind die irgendwann beim Lüften ganz von selber abgehauen.

...zur Antwort

Die Weihnachtszeit ist bei uns üblicherweise ziemlich mit Besuch ausgefüllt - und dann wird lieber gequatscht oder was gespielt. Die Flimmerkiste läuft zu Weihnachten (oder die Tage rundherum) daher eher selten. Sollte dann in einer Zeit "ohne Besuch" zufällig der Film "Zwei Weihachtsmänner" kommen, dann kann ich mir gut vorstellen, mir diesen auch noch einmal anzugucken.

...zur Antwort

N'abend, und ein herzliches "hallo" an alle,

zu Weihnachten gibt es bei uns eigentlich nur Kleinigkeiten - häufig irgendetwas leckeres. Und über so einen Beutel mit gemischten selbstgebackenen Weihnachtskeksen freut sich jeder - mich selber eingeschlossen. Da in unserem "Geschenkekreis" gleich mehrere Teilnehmer dabei sind, die das erstens wissen und zweitens Hobbybäcker sind, ist es relativ sicher, dass von mindestens einer Seite für Kekse gesorgt wird - nur von wem, in welcher Menge, und was für Sorten: das ist jedesmal eine Überraschung. Allerdings sind bei uns die Geschenke eh' nebensächlich - die gemeinsame Zeit zusammen ist viel wichtiger.

Einen schönen Abend wünsche ich euch!

...zur Antwort

"Schlimm/schlecht?" - hm, eigentlich keines: die Geste zählt viel mehr. Es gibt aber eine ganze Reihe von Geschenken, die ich bei erstbester Gelegenheit weiter verschenkt habe, weil sie bei jemand anderem einfach "besser aufgehoben" waren. Was soll ich mit einem Buch anfangen, was ich eh' schon besitze, ein AfterShave, dessen Duft mir nicht gefällt, ... - so was in der Art halt.

...zur Antwort
Andere:

Gar keinen - ich bin über die Weihnachtstage eh' nicht zuhause, daher wäre ein Baum für mich unsinnig. Für "was grünes in der Wohnung" sorgen meine zahllosen Zimmerpflanzen, die werden mit Christbaumkugeln dekoriert und ein paar Lichterketten gibt es ebenfalls. Das bringt auch eine adventliche Stimmung, Und zu Weihnachten begnüge ich mich dann mit dem an Baum und Weihnachtsschmuck, den die von mir besuchten Familienmitglieder ausgesucht haben.

...zur Antwort

Hm - mal durchzählen: meine Kinder (+ Anhang) gibt 5 Personen, meine Schwester (+ Anhang) gibt nochmal 2, meine Mutter und 2 weitere Bekannte = gibt zusammen 10 Personen. Ist also recht übersichtlich.

...zur Antwort

Die Klassiker gefallen mir am besten - ganz vorne liegt bei mir tatsächlich "Stille Nacht".

...zur Antwort

Keine Ahnung, mit welchem Alter das war - relativ früh.

Der Weihnachtsmann bei uns war dünn, aber sehr groß (wie der gut befreundete Nachbar), bewegte sich etwas steif (wie der gut befreundete Nachbar, der eine ältere Rückenverletzung hatte), und hatte einen markanten Dialekt (wie der gut befreundete Nachbar, der als einziger aus dem gesamten Umfeld aus Siebenbürgen kam und den Slang nicht verbergen konnte ...).

Das macht dann schon mal skeptisch. Vor allem, wenn die Nachbarskinder hinterher über die zeitweise Abwesenheit ihres Vaters zu den entsprechenden Zeiten berichteten. Und der ausschlaggebende Moment war dann eines Tages gekommen, als der Weihnachtsmann auf dem Rückweg noch einen Klönschnack mit meinem Vater im Flur hatte, ein anderer Nachbar zufällig dazu kam und den "Weihnachtsmann" auch noch mit dem Vornamen des Nachbarn ansprach - und dieser darauf auch "ganz normal" reagierte.

Dem Herzklopfen zu den nächsten Bescherungen hat das keinen Abbruch getan - aber so ein "ich weiß, wer du wirklich bist" war dann eben doch dabei.

...zur Antwort
etwas anderes

Zum Heiligen Abend treffen wir uns traditionell bei jemandem aus der (mittlerweile) angeheirateten Verwandtschaft - und diese Person ist nicht nur Hobbyköchin, sondern hat russisch-kasachstanische Wurzeln. Und anlässlich der Feier gibts dann ein Büffet mit diversen Köstlichkeiten aus ihrer Heimat. Das Sortiment ist immer unterschiedlich, immer lecker - und eben bunt gemischt, von süß bis sauer, von Fisch über Fleisch bis vegetarisch. Einfach herrlich (ich freue mich schon drauf).

...zur Antwort
Rap

In der Anfangszeit gab es da recht interessante Interpreten (die ich auch jetzt noch gerne höre - z.B. Gil Scott-Heron, Grandmaster Flash, LL Cool J, Run DMC, Al Jarreau usw.), aber die Entwicklung ist ja weitergegangen und hat dabei teilweise Formen angenommen, die bei mir fallweise nur noch als "akustische Umweltverschmutzung" durchgehen. Ein paar wenige Ausnahmen mag es hier und da mal geben. Wer so was hören mag - ok, meinetwegen, aber ich höre lieber anderes (die Auswahl ist ja groß genug).

...zur Antwort

Richtungsvektor der Geraden g (nennen wir mal v) geht von A nach B, berechnet sich als B - A.

Gerade g hat die Form g = A + r*v

Gerade h hat die Form h = C + s*u.

zu b.)

Punkt S liegt sowohl auf g (mit einem konkreten Wert für r) als auch auf h (mit einem konkreten Wert für s). r und s ausrechnen - damit kann man S bestimmen.

g und h senkrecht? - dazu muss u*v = 0 gelten.

...zur Antwort

Auf Autobatterien ist immer eine Angabe zu "Ah" zu finden. Das bedeutet Amperestunden und gibt quasi an, wieviel diese Batterie speichern (und abgeben) kann. Je höher diese Zahl ist, desto länger kann sie ein Gerät betreiben. Ein Verbraucher, der z.B. an einer Batterie mit 60 Ah hängt, spielt daran doppelt so lange wie an einer Batterie mit nur 30 Ah.

Zum Verständnis: die Autobatterie liefert immer 12 Volt - egal wie groß oder klein sie ist. Eine (voll geladene) Batterie mit 50 Ah kann dann im Prinzip

1 Stunde lang 50 Ampere abgeben, oder

2 Stunden lang 25 Ampere, oder

5 Stunden 10 Ampere, oder

50 Stunden 1 Ampere,

oder eben irgendwas, wo das Produkt aus Dauer (in Stunden) und Stromstärke (in Ampere) gerade "50 Ah" ergibt.

...zur Antwort

Moin, und ein herzliches "hallo" an alle,

huch - das ist mir ja noch nie passiert: einloggen und die allererste angezeigte Frage ist gleich die Gugumo - und dann auch noch eine, mit der ich was anfangen kann... .

Highlight des Jahres? - ganz klar und eindeutig: die Hochzeit meines Sohnes. Bei der Gelegenheit habe ich eine ganz zauberhafte Schwiegertochter bekommen. Und nebenbei auch noch deren Freundeskreis (alle sehr sympathisch) kennengelernt.

Natürlich gab es noch mehr Highlights, aber die belegen eher die Plätze zwei und mehr.

Einen schönen Adventssonntag wünsche ich euch!

...zur Antwort

dein g(x) stimmt nicht - und damit der ganze Rest der Rechnung.

...zur Antwort
"Fleischesser"

Moin, und ein herzliches "hallo" an alle,

ich bin Fleischesser - weil ich es so gewohnt bin, weil es mir bekommt, weil es mir schmeckt. Es muss nicht "täglich Fleisch" sein, und es müssen auch keine Unmengen sein. Es gibt sehr leckere vegetarische Gerichte, die ich immer häufiger in meinen Speiseplan einbaue, aber nach mehreren fleischlosen Tagen habe ich einfach das Verlangen nach "irgendwas mit Fleisch".

Einen schönen Tag wünsche ich euch!

...zur Antwort