Kaution von der Miete abziehen?

8 Antworten

Da hast Du versäumt mit dem Vermieter zu sprechen. Wenn Du eher ausziehen willst, muß der Vermieter den Nachmieter akzeptieren, er muß ihn nicht nehmen. Er ist also berechtigt die Dezembermiete von Dir zu verlangen. Wenn der Vermieter von der Kaution nur 100€ übrig hat, dann kann es bei der Jahresnebenkostenabrechnung auch noch einmal eng werden.

Hallo,

es klingt zwar etwas verworren aber die Rückzahlung der Kaution verfällt nicht.

Die Kaution wird nach der Endabnahme durch den Vermieter fällig - als Summe!
Klar kann man sich auf andere Regelungen einigen.
Die Kaution wird ja als Sicherheit erst nach Übergabe zurückgezahlt, weil evtl. Schäden durch den Mieter damit ausgeglichen werden können.

Grüße aus Leipzig

Ja, leider...

die Kaution wird normalerweise erst nach erfolgter nebenkostenabrechnung erstattet

und Nachmieter KANN der VM akzeptieren, MUSS das aber nicht tun...

Dass der Vermieter nicht einfach einen Nachmieter akzeptiert, den du benannt hast, hättest du dir denken können. Wieso klärt man das nicht VORHER ab, ehe man vollendete Taten schafft? Und wenn die Wohnung leer stand, hast du die Miete zu zahlen.

Juristisch eine unklare Situation.

Haben du und der Vermieter irgendwelche Vereinbarungen zum Thema Nachmieter getroffen?

Der Vermieter kann Nachmieter akzeptieren aber er muss nicht.

Was möchtest Du wissen?