Katze nachts zum schlafen wegsperren?

11 Antworten

Das arme kleine kitten, ein Katzen Baby das ganz viel Nähe , Liebe und Zuneigung braucht!

Bitte lass es doch einfach in deinem Bett schlafen.

Katzen-Kinder brauchen diese Nähe!! Es weint nach seiner Mama und Geschwistern.

Also bitte Sperr es auf keinen Fall weg ! Gib ihm die Nähe die es braucht. Meine schläft auch immer bei mir im Bett

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

a) dein kitten wurde, wie hier schon mehrfach berichtet wurde, zu früh abgegeben. es weint vor allem auch nach mama und seinen geschwistern. mach dich auf schwierige wochen gefasst, professionelle züchter geben ihre katze mit papieren ab, ab der vollendeten 12. lebenswoche. ohne papiere vermehren die leute einfach nur, ohne zuchtviel, meist, weil man für rassemixe immer noch gutes geld bekommt.

b) einfacher ist eine katzenfreundin, am besten eben etwas älter, also 12 wochen alt. daran kann sich dein kitten orientieren und auch noch etwas sozialverhalten abschauen. dadurch wird sie auch unabhängiger. unsere schlafen oft in bettnähe, mal im bett, aber sind nicht so krass fixiert auf uns, weil sie ja einander haben. wie alt ist dein kater? wenn er schon einige jahre alt ist, ist er meist kein adäquater spielpartner mehr, würde einfach mal beobachten, wie sich das entwickelt mit der sympathie. man vergesellschaftet tendenziell katzen gleichen geschlechts.

c) keine sorge, du wirst sie nicht verquetschen! katzen wachen sehr schnell auf, wenn du dich ungünstig drehst, keine sorge. kann eher passieren, dass sie dich mitten in der nacht weckt, weil sie spielen will oder dich untersucht. hab den schreck meines lebens bekommen, als einer meiner kater nachts mit der pfote auf mein auge getippt hat. würde aber ein klo in direkter bettnähe aufstellen, deine katze ist noch zu jung, um lange wege zu schaffen, wenn sie merkt, dass sie muss.

Das geht gar nicht, das einsperren.

Vielleicht hast du sie zu früh. Es ist auch schlimm auf einmal woanders zu sein.

Nimm sie einfach ins Bett. Sie scheint es zu brauchen und du hast dann ruh. Gibt keine bessere Möglichkeit sie so gut an dich zu binden.

Erstmal ist sie mit 8 Wochen eigentlich noch zu jung zur Abgabe. Ein kitten sollte mindestens 12 Wochen alt sein, bevor es von der Mutter getrennt wird. Als zweites hält man Kitten niemals alleine, es braucht immer zwei Katzen (mindestens).

Ansonsten verstehe ich nicht, warum du nicht einfach deine Zimmertür zu lassen kannst? Dann hat das Kitten die gesamte Wohnung für sich, kann sich einen Schlafplatz suchen und du musst nicht fürchten, dass sie in dein Bett kommt. Warum muss sie dafür in eine enge Box? Natürlich musst du damit leben, dass sie trotzdem die erste Zeit weinen wird und gegen die Tür kratzt. Aber seine Prioritäten muss man eben setzen: entweder Kitten im Bett akzeptieren oder den "Widerstand" aushalten.

Ich habe die Katze von professionellen Züchtern geholt und ich habe mich auch ausgiebig informiert und diese Katze war bereit für die Abgabe. Katzen sind mit 8-12 Wochen bereit zur Abgabe, es kommt auf die Reife des Tieres an und dieses war fast gar nicht mehr bei seiner Mutter, es vermisst vermutlich größtenteils seine Geschwister. Zudem wird diese Katze auch nicht alleine gehalten, denn ich habe noch einen Kater. Des Weiteren ist zu sagen, dass die Katzen sich momentan noch nicht perfekt verstehen, weshalb es schwierig ist, meine Katze draußen (also neben meinem Kater) schlafen zu lassen.

2
@PinkLionGirl

mit 8 Wochen gibt kein seriöser Züchter Katzen ab, es fehlt den Kitten wichtige Sozialisierung, das hat nichts mit "Reife" zu tun, aber gutgläubigen Leuten kann man ja alles erzählen. Ich hoffe die Zusammenführung mit deinem Kater klappt ziemlich bald, denn sie braucht jetzt nen Artgenossen, wo sie sich Sozialverhalten abschauen kann. PS: Ich hoffe du hast deine Katze über Nacht nicht in eine Transportbox gesperrt, das wäre ja Tierquälerei.

6
@PinkLionGirl

nein ein professioneller und vor allem verantwortungsbewusster Züchter hätte die Kleine in diesem Alter nicht abgegeben.

2

Nein wenn es Freigänger sind dann reicht eine!

0
@Anonym1311387

immer noch: NEIN. kitten schafft man sich zu zweit an. freigang gibt erst nach einem jahr.

was passiert, wenn man sie zu früh in den ungesicherten freigang lässt (sie können so jung gefahren schlecht einschätzen), hast du ja jetzt leider selbst erleben müssen.

3
@kg159

Nö musst ich nicht erleben außerdem dürfen kitten nach 3-4 Wochen Eingewöhnungs Zeit raus also nicht nach einem Jahr das ist fölliger Quatsch außerdem dürfen Kitten mit Freigang auch allein gehalten werden!

0
@Anonym1311387

Kitten und Freigang widerspricht sich, wie willst du denn ne 4 Monate alte Katze unbeaufsichtigt raus lassen? Viel zu gefährlich

1
@vninav

Das ist das richtige Alter meiner war da auch draußen so ewie alle anderen in dem Alter und ihm ist nix passiert außerdem ist das das angegebene Alter!

0
@vninav

Das ist nicht meine Meinung sondern die Meinung der TAs die wissen das besser als du!

0
@Anonym1311387

Also ich würde nie auf die Idee kommen, eine 12-13 Wochen alte Katze rauszulassen. Diese 3-4 Wochen Eingewöhnung beziehen sich auf erwachsene Katzen. Eher noch auf erwachsene Katzen, die an den Besitzer gebunden sind nach einem Umzug in neue Umgebung.
Kitten sollten schon mindestens ein halbes Jahr alt sein, bevor sie raus dürfen. Immerhin brauchen sie vor dem Freigang auch alle notwendigen Impfungen und müssen kastriert werden. Auch dafür gibt es ein Mindestalter, dass weder mit 13 Wochen, noch mit 4 Monaten erreicht ist.

1
@Rendric

Nein auf Kitten und ich meinte eher eine 15 Wochen alte Katze so ist es vorgeschrieben!

0
@Anonym1311387

niemand schreibt einem vor, wann man seine Katze rauslassen kann. Kann ja jeder selbst entscheiden, ich würde niemals eine so junge Katze rauslassen. Sie kann sich a) Krankheiten einfangen b) irgendjemanden hinterherlaufen/sich verlaufen c) Überfahren werden d) andere Gefahren viel schlechter einschätzen. Wenn du guten Gewissens damit leben kannst, dass dein Kater möglicherweise krank wird oder überfahren wird dann gerne, lass ihn frei. Jetzt ist er eh schon Freigänger. Aber 15 Wochen 🤣🤣🤣🤣🤣 ein 15 Wochen altes Kitten alleine draußen hätte keine Überlebenschance

0
@Anonym1311387

Vorgeschrieben ist gar nichts. Empfohlen ist Freigang frühstens nach 6 Monaten, eher später. 15 Wochen sind definitiv zu jung. Wie gesagt, Freigang frühstens erst wenn alle Impfungen und die Kastration erfolgt ist. Eine Kastration funktioniert erst mit der Geschlechtsreife. Diese erfolgt idR. mit 6-8 Monaten! Manchmal auch später.

0
@vninav

Eine ältere Katze kann genauso gut überfahren werden und wenn man sie gut Impfen lässt kann nichts passiern das weiß ich aus eigener Erfahrung und wenn die Kitte nich an einer Hauptstraße wohn dann kann nix passiern das weiß ich aus eigener Erfahrung die du anscheinend nicht hast!

0
@Rendric

Nein das wird nirgens empfolen und danke ich weiß überalles bescheid ich habe selber einen Kater der gestern angefahren wurde!Und nein das ist nicht zu jung jeder lässt seine Katze mit dem Alter raus!Das weiß ich aus eigener Erfahrung!

0
@Anonym1311387

Man müsste ja nur mal Google bemühen... aber nein, dann bleibe halt bei deiner eigenen Erfahrung. Unsere Kater sind erst im Alter von 7 Monaten rausgegangen und das begleitet. Und das war tendenziell eher noch früh. Aber naja. Ich bin anscheinend nicht "jeder" und alle anderen Kommentatoren hier offensichtlich auch nicht.

1
@Rendric

Also alle die ich kenne haben ihre Katze mit dem Alter raus gelassen und da kann ich dir winige aufzählen!Außerdem hab ich gegooglet und jeder TA wird dir das so sagen man kann eine Katze nicht so lange drinnrn einsperren nur weill man Schiss hat auch Kitten können auf sich selbst aufpassen!!!

0

Das ist ein Katzenkind, was Nähe braucht!

Aus der Familie gerissen, alleine, auf sich gestellt und dann sperrt du sie ein?

Damit tust du das Möglichste, dass sie dir nie vertraut.

Alle Tierkinder in Menschenhand brauchen Schutz, Aufmerksamkeit und Hilfe.

Wenn sie sich daran gewöhnt hat, ohne Familie zu leben, wird sie freier, selbstständiger und kann auch ohne Kontaktliegen zurecht kommen.

Was möchtest Du wissen?