Kater pinkelt manchmal nicht ins Klo

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Danke für all eure Hilfe!! Ich bin vor 2 Monaten umgezogen - von einer Wohnung in ein Haus mit Garten etc. Die Katze hat sofort damit aufgehört! Er geht jetzt nur noch auf sein Klo, auch wenn dieses im Keller steht! Wenn er dringend muss miaut sogar solange vor der Tür, falls diese verschlossen ist, damit man ihn schnell rauslässt! Ich weiß nicht womit das zusammenhing aber ich bin froh dass es sich geändert hat. Er darf jetzt auch nach draußen, zwar nur im Garten weil hier eine autobahnähnliche Straße direkt um die Ecke ist, aber unsere Nachbarn haben auch einen Kater und die beiden spielen ab und zu unter Aufsicht. Ganz lieben Dank nochmal für eure Hilfe!!

Stell ihm ein zweites Klo hin an eine andere Stelle, wo er in Ruhe pinkeln kann.... viele Katzen bestehen darauf, zu trennen. (Vermutlich weil das eine eben vergraben wird, damit man keine Feinde zum Nest (oder so) lockt, man mit dem anderen aber oft das Revier markiert, so in der Natur.) Unser einer Kater trennt das immer, wenn auch nicht immer auf zwei verschiedenen Klos. Selbst, wenn er beides loswerden will, läuft er immer erst weg und geht ein paar Minuten später nochmal. Nie beides auf einmal.

Die bepinkelten Stellen müssen unbedingt gut gereinigt werden und anschließend (vermutlich mehrmals) mit Orangenöl oder einem andere starken Duft (Katzen mögen Zitrusfrüchte gar nicht) behandelt werden, damit er sie nicht nochmal als Klo benutzen will. Wenn du beobachtest, dass er sich irgendwo hinhockt zum pinkeln, erschreck ihn. Also, nicht direkt auf ihn gerichtet, sondern mach ein lautes Geräusch, steh plötzlich auf oder so. Dann setz ihn ins Klo, wenn er immer noch muss... leichter gesagt, als getan, ich weiß. Aber das gibt sich dann schon. Entferne zur Starthilfe mal alle Kartons und stell, wenn möglich, etwas an die Stellen, wo er gerne hinpinkelt.

Viel Glück!

Phlox1979 hat Dir ja schon eine gute Antwort wegen eines zweiten Katzenklos gegeben. Hol auf jeden fall ein zweites, am besten auch ohne Haube, das mögen auch viel Katzen nicht.

Wenn organische Ursachen ausgeschlossen wurden, kann es auch daran liegen, dass ihm etwas nicht gefällt.

Wie hat er vorher gelebt? Hatte er andere Katzen um sich? Lebt er ganz alleine bei Dir ohne Katzenkumpel und darf er raus?

Falls er nicht raus darf und alleine bei Dir lebt, hol bitte noch eine zweite Katze, die vom Alter und Temperament zu Deinem passt. Katzen sind keine Einzelgänger und können bei Einzelhaltung auch mit Unsauberkeit reagieren. Einzelhaltung ist wirklich nicht artgerecht und gerade so junge Katzen brauchen dringend einen Artgenossen zum raufen, schmusen, sich gegenseitig putzen usw. Ein Mensch kann niemals eine andere Katze ersetzen.

LG

der kleine kerl braucht dringend ienen katzenpartner -- der fühlt sich absolut allene und kannes nicht anders ausdrücken-- die pinkelstellen mit geruchsentfernungsspray behandlen damit der uringeruch weg ist --für den kater!!!-- leide raht er schon vor der kastration gepinklet und sich das sozusagen angewöhnt -- das kann jezt dauern , dass er es wieder läßt -- das bedeutet geduld !!!und viel nachsicht !!! aber bitte unbedingt einzwietes tier anschaffen -- jungtiere dürfenniemals alleingehalten werden die vereinsamen total --ein menschliches spiel kann keine katzenspiel ersetzen auch keine schmuseeinheiten -- du würdest auch deinen freund bevorzugen als partner anstatt ein leben lang mit einem tier leben zu müssen !!!:-))

schit alles gelöscht !! alo nochmal--

hat ihr euere tier mal a als erstes auf eine blasen-oder nierenerkrankung untersuchenlassen. die heilt zewar manchmal auch spontan ( darum evtl vor 5 jahren di eschnelel heilung) aber im allg. muß man behandlen lassen.

stellt ihr mal alserstes eine zweite toilette hin.mache tiere trennen pi von groß und wollen eben zwei toiletten haben .

wurde irgendetwas in der wohung verändert- hat jemand ein neues parfüm,oder deo ?

gab es in euere mitmenschlichen beziehung streit --schwehlt es in der luft ?

ist sie ine reine wohungskatze ohne partner ? dann zeigt sie jezt immer mal wieder ir unwohlsein,allein leben zu müssen .auch wenn ihr denkt , sie hat sich daran gewöhnt -- ans alleinleben gewöhnt sich keine tier !! also einen zweiten partner dazu gesellen im gleichen alter ,könnte helfen .

oder umgekehrt -- hatte sie mal einen partner und muß jezt ohne leben ?? dann leidet sie genau so .auch dann -- neu dazugesellen .

steht die toilette ruhig -also wird sienicht ständig durch herumlaufen gestört ?

ich gehe davon aus ,dass ihr die hinterlassenschaften --die großen -- sofort entsorgt und die gsammte streu innerhalb von 3-4 tagen vollständig wechselt !

die pistellen , müssen gründlich mit waschmittel gereinigt werden undannmit urinentferner besprüht --damit der geruch nicht mehr von der KATZE gerochenw ird-- auch wenwir das nicht mehr riechen,katze riechts trotzdem und denkt - das ist noch ne toilette --also greuchsentfernungsspray kaufen das uringeruch entfernt !

eggenberg1 09.03.2014, 13:57

tschuldigung -- diese antwort gehört zu einem anderen katzenthema !!! falsch gepostet -- obwohl auch hier einiges auf deinen kater zutrifft !.

0

Da hilf nur kastrieren. Mein Kater Paul hat auch mit 4-5 Monaten angefangen zu makieren. Nach der Kastra war es dann schlagartig weg.

eggenberg1 09.03.2014, 13:58

ER IST DOCH KASTRIERT!!!!

0

hey,

das mit dem 2 klo ist ein guter tipp und könnte schon eine lösung sein.

leider könnte es aber auch sein, habe auch ich erst erfahren, dass er trotz kastrierung markiert.

eggenberg1 09.03.2014, 13:58

curly .da hast du recht-- katzen die das makieren schon kennen --also vorm akstrieren gespritzt haben ,machen das im allg. danach auch noch lange zeit weiter !!!

0

Versuch mal, die Stellen, wo er hin gepinkelt hat, mit Biodor Animal zu putzen. Danach sollte es nicht mehr so riechen. Wenn es nach Pipi riecht, wird er dort immer wieder hinpinkeln. Stell ihm doch noch ein 2. oder 3. Klo auf. Vielleicht wird es dann besser

hört ich so an als wolle er sein revier markieren

Was möchtest Du wissen?