Das wird kaum ein gutes Ergebnis. Wenn du was anderes als schwarz oder blau willst, bestell im Net. Oder hol sie im Bastelgeschäft/Kunstbedarf. Gibt auch so Tütchen zum Handfärben, wenn man ja vll nur ein einzelnes Shirt färben will. 

...zur Antwort

Das Wort "normal" sollte erschossen werden. Ist doch alles gut, warum fragst du? 

...zur Antwort

Ich würde das nicht zu besessen angehen und ständig Kalorien zählen. Optimal wäre es, wenn du eine Ernährung hast, bei der du nicht das Bedürfnis nach einem Cheat Day hast, darauf solltest du hinarbeiten.

Aber da du wohl kein Problem damit hast, dich an einen Plan zu halten: informiere dich mal über die Paleo-Diät. Da kannst du richtig viel futtern, sehr lecker. Und du hast viele Nährstoffe und eine gute Grundlage für den Muskelaufbau. Es geht darum, sich möglichst artgerecht zu ernähren. Der Haken ist, dass man im Wesentlichen auf Getreide, raffinierten Zucker und Fertiggerichte verzichtet, und gerade bei Brot, Nudeln etc ist das ja schon mal recht schwierig. Effektiv ist es auf jeden Fall, und wie gesagt, Kalorien kannst du da vergessen. (Mir ist es ja zu blöd, mir alles vorschreiben zu lassen, also suche ich immer nach dem effektivsten Weg... bringt ja auch nix, sich wochenlang zu kasteien und dann wieder zum alten Lebensstil zurückzukehren.)

Fruchtsaft kannst du knicken. Das registriert dein Körper eh nicht als Nahrung. Trink lieber ungesüßte Getränke und iss das Obst.

Und apropos effektiv: 6 Stunden Sport in der Woche ist eigentlich zuviel, damit hast du keinen größeren Trainingseffekt als mit 2 Stunden, die du aber eben richtig nutzt. UND du hast vermutlich bald die Nase voll davon.- Was machst du da? Dich auf dem Laufband langweilen? Geh in Richtung Muskelaufbau, damit hast du die besten Erfolge. Der Nachbrenneffekt ist da wesentlich höher als bei Cardio. Hast du denn mit einem Trainer gesprochen? Es kommt natürlich auch darauf, was dir Spaß macht, aber informiere dich mal gründlich über Gewichtstraining, vor allem freie Gewichte. Eine sehr gute Übung sind zB korrekt ausgeführte Kniebeugen, damit trainierst du deine komplette Muskulatur, vor allem den Kern. Liegestütze, Bankdrücken... es reicht, wenn man sich 10 Min auf dem Cardio-Gerät aufwärmt, dann 30-40 Minuten intensiv mit den Gewichten arbeitet, und dann nochmal um die 10 Min Cool-Down. Lass dich aber von einem Trainer beraten, man muss da sehr auf die korrekte Ausführung achten. (Wobei die auch nicht immer wissen, was sie tun. Mir wollte der eine ständig das übliche Frauentraining andrehen, mit viel Cardio und leichten Gewichten.. geschenkt. 3 Ganzkörperübungen mit je 3 Sätze mit 8-10 Wdh sind da besser. Wie gesagt, Google!)

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Zum einen: was für Tabletten? Schmerzmittel? Ibuprofen wäre zu empfehlen, das hilft da am besten und ist auch entzündungshemmend. Du kannst die die ganze Zeit durchnehmen, wobei man nicht mehr als maximal 4 x400er pro Tag an 3-4 Tagen hintereinander nehmen darf. (Zuviele Schmerzmittel können auch heftige Kopfschmerzen auslösen - DANN hast du ein Problem, du kannst ja kein Schmerzmittel dagegen nehmen.) Antibiotika nimmst du komplett durch, bis die Packung leer ist.

Zwotens: Normalerweise die Weisheitszähne. Sie liegen ja an sich schon schief und müssten wohl so oder so raus. Wenn sie gerade gewachsen wären, wären sie evtl noch von Nutzen, falls du eine Brücke bräuchtest, aber so? Und so weit hinten wie sie sind, haben sie kaum Kaufunktion und sind schwer zu putzen. Am besten alle raus, eine Woche Eispack auf die Wangen und gut ist. Sprich mit dem Arzt.

Drittens: Unabhängig von den Weisheitszähnen: wenn deine Backenzähne zu kaputt sind, um sie nochmal reparieren zu können, kann es natürlich sein, dass sie raus müssen. Mir musste man zwei ziehen: bei dem einen hatte ein anderer Zahnarzt gepfuscht, so dass da noch Karies unter der Füllung war und nach und nach noch größeren Schaden angerichtet hat. Bei dem anderen war die Entzündung der Wurzel so nah am Gesichtsnerv, dass sie Bedenken hatten, da die Wurzeln zu ziehen (oder sowas) - wenn der Nerv dabei beschädigt worden wäre, wäre mein halber Kiefer gelähmt gewesen.

Viertens: Ja, man kann auch trotz Entzündung operieren, auch wenn es ohne besser wäre - aber meist geht sie ja nicht weg, bis das Problem beseitigt ist. Das dumme ist, dass die Betäubung dann schlechter wirkt, aber man überlebt es.

Gute Besserung!

P.S.: Nach meinem Zahnzieh-Abenteuer habe ich mir eine Zahnzusatzversicherung zugelegt. Beruhigt ungemein - wenn ich mir die 1000€ für die super-duper Behandlung damals hätte leisten können, hätte man den Zahn noch retten können. JANITOS dental plus kann ich dir da sehr empfehlen, hab die schon ausprobiert. (Haben nach nicht mal zwei Wochen die Kosten überwiesen und übernehmen meist so 90-95%.) Kostet zwar um die 20€ im Monat, aber das Geld hat man mit Zahnreinigung und einer Füllung pro Jahr schnell wieder drin. Finger weg von Versicherungen, die nur den Kassensatz verdoppeln oder so. Sind zwar günstiger, aber der Kassensatz ist oft so derbe niedrig, dass sich das nicht lohnt.

...zur Antwort

Boah, der Typ wäre für mich gestorben. Deine Haare werden nicht wieder dicker, sie wachsen schlicht nach. Im Grunde hilft jetzt nur noch, zum Friseur zu gehen und einen guten Batzen abschneiden zu lassen - und zu hoffen, dass er vor allem in den unteren Längen ausgedünnt hat. Ich meine, je weiter unten der Schaden, desto weniger muss man abschneiden lassen, damit es wieder gut aussieht, ne?

...zur Antwort

Menge an Daten in kBit, die pro Sekunde übertragen werden können. Das ist vor allem bei Online-Games, Filmen etc wichtig, wo sehr viele Daten in sehr kurzer Zeit übermittelt werden. Und wenn nicht, laagt es, man hat Bildverzögerungen etc.

8000 ist superschwach. Zumindest nicht für Gamer geeignet. :D

...zur Antwort

Meine Empfindlichkeit gegen Duftstoffe hat sich auch erst mit ca 30 ausgebildet... bei sowas gibt es keine Altersgrenze. Wie sieht es bei dir mit Weichspüler aus?

Generell hat man im Winter eh mehr Probleme mit der Haut. Die trockene Luft, wenig Sonne, evtl auch Vitaminmangel - man isst dann ja häufig auch weniger Obst und Gemüse, weil man bei der Kälte ja doch mehr zu Schnitzel als zu Salat neigt. :P Green Smoothies sind da toll. Also, selbstgemachte. Am schnellsten geht es, wenn man einfach etwas Spinat auftaut (nicht zu warm werden lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank) und den mit Bananen und Wasser vermixt. Dazu kann man noch anderes geben, je nachdem, wieviel Aufwand man sich machen will und was schmeckt: Avocado, Mango, Rote Beete...

Verzichte gleichzeitig möglichst auf Fertigprodukte aller Art. Die ganzen Zusatzstoffe machen sowas meist schlimmer.

Versuch es auch mal mit dem Solarium. Nur ein bißchen, also maximal ein- zweimal in der Woche für 10 Minuten auf der leichtesten Sonnenbank.

2 Monate sind noch nicht sehr lang, bleib weiterhin bei den Allergikergeigneten Produkten. Ist ja heutzutage glücklicherweise nicht mehr teuer oder aufwendig. Allerdings gibt es natürlich auch da Unterschiede. In der Apotheke empfehlen sie mir zB ständig die Produkte von Avène, aber die vertrag ich gar nicht. Dabei sollen sie extra für empfindliche Haut sein. ^^ Ich finde die Sachen für Ultra-Sensitive Haut von dm da super, oder eben noch eine Schritt natürlicher: Aleppo-Seife und Kokosöl. (zB die Seife von Zhenobya) http://www.zhenobya.de/

Die Sachen von TotesMeer sind auch sehr gut.

Kokosöl würde ich mir an deiner Stelle so oder so besorgen - ein Rundumhautpflegemittel, das pflegt, schützt und auch heilt. Für mich jedenfalls das einzige, was gegen juckende Kopfhaut hilft, auch im Vergleich zu teuren Spezialprodukten. Google mal, das Zeug ist super. (Im Reformhaus etwa 5€ für 200g Bio-Kokosöl.)

Also, gute Besserung!

...zur Antwort