Haare abschneiden weil mein Freund ständig drin rumfummelt?

Hi, ich bin mit meinem Freund jezt schon über ein halbes Jahr zusammen, und er findet meine langen Haare total toll, das Problem ist, das er ständig in meine Haare fassen will und es nervt mich total! Das geht eigentlich schon so seit wir uns uns kennen gelernt haben, ich meine ab und an mal in die Haare fassen ist ja okay, aber eben nicht ständig. Ich hab auch schon ein paar mal mit ihm darüber geredet und er meint dann immer nur das er die Haare so toll findet und nicht wiederstehen kann. Ich hab auch schon versucht sie die meiste Zeit zum Dutt zu machen oder einen Zopf zu machen, aber bei der nächstbesten Gelegenheit macht er mir die Haare einfach wieder auf. Meine Freundinen meinen alle ich soll mit ihm Schluss machen wenn es mich so nervt, deswegen wollte ich mal hier nachfragen was ihr darüber denkt. Aber bis auf die Sache mit den Haaren läuft eigentlich alles super, und ich will ihn jezt auch nicht wegen sowas blödem wie meinen Haaren verlassen.

Ich bin jezt echt am überlegen ob ich meine Haare einfach ganz kurz schneiden lassen soll, damit er nicht mehr ständig reinfassen kann. Mein Freund meint auch immer das er die Haare zwar toll findet aber er mich auch lieben ohne lieben würde.

Meine Haare gehen jezt bis zur Brust und ich müsste mir dann denke ich einen Pixicut schneiden lassen. Ich hänge zwar schon an meinen langen Haaren aber die Beziehung ist mir da schon wichtiger! Findet ihr das übertrieben sie abzuschneiden, stelle ich mich vielleicht einfach nur zu sehr an wegen der Sache oder würdet ihr schluss machen??

ich weiss es ist viel text und bestimmt ne blöde Frage, ich find die Situation ja selber blöd, ich würde mich aber trotzdem freuen wenn ihr antwortet.

...zur Frage
Anderer Vorschlag

Lass die Haare lang und rede mal Tacheles mit deinem Freund. Gib ihm klipp und klar zu verstehen, dass es dich nervt, wenn er ständig in deinen Haaren rumfummelt. Und dass du über Konsequenzen nachdenkst, wenn er damit nicht aufhört. Wenn er ein guter Freund ist, dann wird er das respektieren.

Allerdings finde ich nicht, dass das ein Grund ist, die Beziehung zu beenden. In der Liebe ist es ein ständiges Geben und Nehmen. Jeder muss mal ein bisschen was für den anderen zurück stecken können. Mich hat es zum Beispiel lange Zeit genervt, dass mein Partner beim Essen schmatzt. Inzwischen höre ich es schon gar nicht mehr, wenn er es tut ;-)

...zur Antwort

Ganz ehrlich? Distanzier dich am besten von dem Typen. Kennst du ihn gut? Kannst du wissen, ob das wirklich das Haus ist, wo er wohnt? Wenn einem jemand übermässig viele Komplimente macht, dann sollten einem die Alarmglocken schrillen. Nicht selten sind es Betrüger, die einem nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Das versuchen sie mit allen möglichen Tricks. Allein die Tatsache, dass er dir Bilder oben ohne von sich schickt, zeugt davon, dass es mit den Gefühlen nicht weit her sein kann. Das sieht für mich eher nach Trickbetrüger aus

...zur Antwort

Entschuldigt die Frage aber bereut es hier jemand sein baby NICHT abgetrieben zu haben?

Vorab entschuldige ich mich direkt erstmal für diese grausame Frage. Es ist nur so, dass ich bald erst 17 werde und seit heute weiß das ich mit hoher Wahrscheinlichkeit schwanger bin (Test negativ aber meine FÄ hat mich lange und ausführlich untersucht und befragt und meint es ist extrem wahrscheinlich...ich muss in 2 wochen noch mal hin und dann wird noch mal geguckt...) . Ich bin aber ein ziemlich emotionaler Mensch und bin sehr weit für mein Alter. ich habe auch nur ältere freunde weil ich mit Leuten in meinem Alter nicht zurecht komme. Ich hatte eine sehr harte kindheit. Meine Eltern sind getrennt und meine Mutter hat mich durchs leben geprügelt. Ich bin dadurch sehr selbstständig...allerdings auch n ziemlicher einzelgänger. Mein Freund ist in ein paar tagen 20 Jahre alt. War bei der Bundeswehr und hat sich aber jetzt erst für die Oberstufe bzw 13 Klasse angemeldet. Ich mache 2015 mein Abi. Wir sind erst 8 wochen ein Paar aber kennen und lieben uns schon eeewig. Wir zanken uns oft aber da er quasi ich als mann ist gibt es nicht viel worüber wir streiten könnten. Er sagt er liebt das Kind (wenn es existiert) jetzt schon aber er hat angst das wir es bereuen wenn wir nicht abtreiben. jetzt frage ich mich dasselbe. Bis jetzt habe ich immer nur von frauen oder Paaren gehört die ihre Abtreibung bereuen...nie aber das sie das Kind behalten haben und das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Diese Seite ist ja ganz anonym. Ist jemand bereit mir zu schreiben der es bereut hat? ich würde das Kind gern bekommen aber eben nicht jetzt... :/ Ich hoffe wirklich das mir jemand schreibt. Ich weiß natürlich was ich hier gerade verlange ist wahnsinn aber ich hoffe einfach auf eine Antwort...Ich danke euch schon mal von ganzem Herzen allein dafür das ihr euch den riesen text antut haha und ganz liebe grüße von mir!

...zur Frage

Ich habe zwar selber keine Kinder. Aber ich kann dazu nur eins sagen: Mädel, warum hast du denn nicht verhütet??? Jeder weiss doch, dass man Pille und Kondom verwenden soll, wenn man noch nicht bereit ist, Kinder haben zu wollen. Leute wie dich gibt's hier ganz viele. Ich muss mir immer wieder an den Kopf hauen, warum ihr nicht in der Lage seid, zu verhüten. Das lernt man doch heute schon früh. Also wieso tut ihr es nicht??? Nun zu deiner Frage: du bist in einem Alter, wo du offensichtlich noch zu unreif bist, ein Kind gross zu ziehen. Abtreibung ist die schlechteste Methode. Ich fände es besser, wenn du das Kind austrägst und dann umgehend zur Adoption freigibst. Es gibt genug Leute, die sich ein Kind wünschen und keines haben können

...zur Antwort

Ich kenne einen Witz mit dem Ofen. Der geht inetwa so: "Hey du, feuere mal den Ofen an!" "Hopp Ofen, hopp Ofen!" "Nein, ich meinte doch nicht so. Mach mal den Ofen an!" "Na Ofen, wie wärs mit uns beiden?" Aber das ist wohl nicht der, den du suchst ;-D

...zur Antwort

Signalisier ihm doch Nähe. Berühre ihn "so ganz zufällig" und lächle ihn an, wenn er es bemerkt. Anhand seiner Reaktion wirst du merken, ob da noch mehr geht oder nicht. Aber Achtung: Sex unter Freunden kann euer Verhältnis zueinander empfindlich stören !

...zur Antwort

Sorry. Aber wenn er deswegen Schluss machen will, dann kann von "Freund" keine Rede sein. Es geht doch um die Inneren Werte! Und nicht darum, ob man eine Brille trägt oder nicht. Ich an deiner Stelle würde mit ihm Schluss machen. Er scheint total oberflächlich eingestellt zu sein. Du hast was besseres verdient!

...zur Antwort

Nun ja. 239.- Euro für einen Pullover ist ein bisschen arg viel Geld, nicht? Von dem Geld essen mein Partner und ich 2 Monate lang. Vielleicht kannst du dir ja was anderes schönes wünschen, das nicht so viel kostet?

Du kannst ihm ja sonst mal so "nebenbei" sagen, dass dir der Pullover gefällt

...zur Antwort

Tut es denn weh an der Stelle? Wenn es weh tut, würde ich einen Arzt aufsuchen. Nicht, dass es noch eine Entzündung drunter hat

...zur Antwort

Ja, das ist leider völlig wahr. Dagegen gibt es nur eins: Kein Fleisch mehr essen!

...zur Antwort

Sprich ihn doch mal an. Sag ihm, was du für ihn fühlst. Wenn es ihm auch so geht, dann steht einer Beziehung ja nichts mehr im Weg. Am besten erwähnst du seinen grossen Bruder dabei gar nicht

...zur Antwort

Enttäuscht über das Verhalten meiner Frau: Kann mir jemand helfen?

Hallo, ich bin mit meiner Frau seit 13 Jahren zusammen ich bin 32 uns sie ist 30, sie ist meine erste Liebe.

Wir hatten vor ca. 5 Jahren eine schwere Krise, ich war süchtig nach Onlinegames und hab sie in dieser Zeit völlig vernachlässigt. Nach einer Aussprache konnten wir uns wieder zusammenraufen und alles lief sehr gut. Wir haben vor 4 Jahren geheiratet und vor 2 Jahren einen kleinen Sohn bekommen.

Im letzten Jahr gab es eine weitere Krise, unterschiedliche Erziehungsansichten und kleine Streitereien (auch vor unserem Kind) wurden immer häufiger und sexuell tat sich über 6 Monat garnichts. Als wir uns ausgesprochen haben, sagte mir meine Frau das sie über eine räumliche Trennung nachdenkt was ich für absolut falsch hiel. Ich konnte meine Frau jedoch davon überzeugen zu einer Eheberatung zu gehen und habe mich um die Anmeldung und den ersten Termin gekümmert.

Seit unserer ersten Sitzung lief es wieder sehr gut, wenig bis keine Streitereien mehr und wenn doch dann nicht vor unserem Kind. Gestern hatten wir einen weiteren Termin bei der Eheberatung, an dessen Ende meine Frau aber noch immer über viele offene Punkte nachdachte.

Gestern Abend habe ich dann durch Zufall, habe mir die Schnitten für die Arbeit geschmiert, mitbekommen wie meine Frau einer Freundin am Telefon erklärte das sie Gefühle für einen anderen hatte und nur von Ihm abgekommen ist weil er nicht für eine Beziehung und Kind bereit wäre. Ich habe sie dann im Anschluss darauf angesprochen und sie dazu gedrängt mir zu erzählen was da vorgefallen ist. Sie sagt da wäre nichts passiert und das sie unglücklich gewesen sei und ihn "toll" fand.

Doch wenn ich jetzt zurückblicke, wird mir doch einiges klar was die Probleme in den letzten Monaten unserer Beziehung angeht. Ich bin so furchtbar enttäuscht von meiner Frau und muss immer darüber nachdenken das es auch alles anders hätte kommen können. Ich kann plötzlich keine Nähe mehr zulassen, kann ihr nicht mehr in die Augen schauen und fühle mich unwohl wenn wir im selben Raum sind oder ich Sie höre.

Vielleicht sollte ich froh sein das sie sich doch für die Familie und mich entschieden hat. Ich brauche dringend einen Rat von euch, da ich solche Gefühle noch nie gefühlt habe und momentan keinen klaren Gedanken fassen kann. Für den einen mag das nichtig und klein sein, aber für mich dreht sich grad alles nur darum.

So jetzt hab ich euch mit einem so langen Text gequält und hoffe das mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Ich finde es schon mal gut, dass ihr eine Ehetherapie macht. Schildere doch mal eurem Therapeuten, was du herausgefunden hast. Vielleicht auch mal nur unter 4 Augen.

Sprich deine Frau nochmal darauf an. Sag ihr, was es bei dir ausgelöst hat, als du davon erfahren hast. Ich nehme jetzt mal an, dass du sie noch liebst. Dann sag ihr auch, dass du sie von ganzem Herzen liebst und dass du sie nicht verlieren willst

...zur Antwort

Rein theoretisch kann man einen jungen BKH Kater alleine zu Hause lassen. Aus Sicht des Tierschutzes ist das aber nicht gut. Tu ihm den Gefallen und besorg ihm einen Kumpel, damit er sich nicht langweilen muss

...zur Antwort

Du brauchst es dir gar nicht schmackhaft zu machen. Sag deinem Freund einfach, dass das nichts für dich ist, dass du dich dadurch erniedrigt fühlst. Wenn er ein guter Freund ist, dann wird er das verstehen. Du brauchst dir das nicht anzutun. In einer Beziehung ist es ein ständiges Geben und Nehmen. Da muss man auch mal ein "Nein" des Partners akzeptieren können

...zur Antwort

Wie gelingt mir die perfekte Kindergeburtstagsfeier?

Wir werden acht Jahre alt! Dazu gehört natürlich eine große Kindergeburtstagsparty mit vielen bunten Luftballons, Kuchen und allem, was sonst noch dazugehört. Aber- was ist das? Was muss man alles bedenken, organisieren und planen für eine unvergessliche Kindergeburtstagsparty?

Dazu sind uns viele Fragen in den Sinn gekommen: - Wie viele Kinder lädt man ein und wann sollte die Einladung versendet werden? - Wie sieht die perfekte Einladung aus? - Wie kann man die „Rasselbande“ beschäftigen? Als es um angesagte Kinderspiele ging fielen uns nur Klassiker wie Topfschlagen & Co. ein. Sind die denn überhaupt noch aktuell? - Über welche Geschenke freuen sich 8-Jährige besonders? - Und zu guter Letzt natürlich die Torte: Welche wird wohl von allen am liebsten gegessen?

Uff, ganz schön viele Fragen! Habt ihr gute Ratschläge für uns, wie eine Kindergeburtstagsparty einfach unvergesslich wird? Und welche Fettnäpfchen und Fehler man vermeiden oder beachten sollte?

Euer gutefrage.net-Team

Lasst uns an Euren Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer Geburtstagsaktion spenden wir für jede hilfreiche Antwort, die bis zum 13.02.2014 eingeht, je einen Euro an eine soziale Einrichtung. Außerdem verlosen wir unter allen Antwortgebern drei Fleurop Gutscheine im Wert von je 20 €. Wir überlassen es dann dem Gewinner, ob er den Gutscheinbetrag spendet, oder den Gutschein haben möchte. Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier: http://gutefrage.net/aktion/achter-geburtstag

...zur Frage

Ich finde, man sollte zu einem Kindergeburtstag so viele Kinder einladen, wie man für sich denkt, dass man auch Zeit dazu hat. Fühle ich mich in der Lage, für 20 Kinder zu sorgen an dem Tag, so kann man 20 Kinder einladen. Ansonsten auch weniger. Oder kann man vielleicht noch jemanden organisieren, der einem hilft, auf die Kinder aufzupassen? Dann kann man auch mehr einladen.

Ich würde es mal mit einem Rüeblikuchen probieren. Der ist hierzulande am Kommen. Rezepte gibt es z.B. bei Betty Bossy.

Wenn es schönes Wetter hat, dann könnte man doch eine Schnitzeljagd draussen organisieren. Ansonsten finde ich Spiele wie z.B. Activity auch ganz witzig

...zur Antwort

Ganz ehrlich: vergiss ihn. Du weisst ja selber, dass eine Beziehung zwischen dir und einem Lehrer verboten ist. Auch wenn es sehr schwer ist: aber behalt das lieber für dich. Damit ersparst du dir, und womöglich auch ihm, eine Menge Ärger. Versuch, dich auf die Jungs aus deinem Umfeld zu konzentrieren. Dort könnte dein Mr. Right sein ;-)

...zur Antwort

Hilfe ich bin nach 8 Jahren Deutschland meinen Akzent immer noch nicht los! Kann man es loswerden?

Das macht mich voll fertig und deshalb frag ich hier jetzt mal. Ich lebe hier seit ich 10 bin (seit 8 Jahren). Ich finde deutsch gar nicht so schwer und kann es auch, aber mit der Aussprache haben meine Mutter und ich bis heute ein paar nervige Probleme. Mein Vater ist Deutscher und versucht es uns beizubringen, aber wir können es nicht. Erst heute hat mich wieder jemand gefragt, dass ich wohl nicht aus Deutschland komme :(

Das deutsche "s" finde ich am schlimmsten. Es wird so zischend ausgesprochen, das kann ich nicht. Bei uns sagt man das ganz anders, aber ich kann hier nicht so gut beschreiben, wie. Ich kann es halt nicht so typisch deutsch aussprechen.

Meine Freunde sagen, mein deutsch klingt ein ganz kleines bisschen wie schweizerdeutsch vom Klang her, obwohl ich nicht mal weiß, wie sich schweizerdeutsch anhört? Vielleicht, weil ich auch das "R" rolle, aber zum Glück nur leicht.

Das "A" kann ich auch nicht so gut aussprechen. Ich spreche es eher aus wie eine Mischung zwischen o und a. Bei uns gibt es nämlich einen Buchstabe für sowas, den es in Deutschland nicht gibt. Wenn ich z.B. "schlafen" sagen will, dann sag ich eher "schloafen" (ich weiß nicht, wie ich es ohne den Buchstabe hier beschreiben soll...).

Ich geh zwar zum studieren zurück, aber erstmal lebe ich noch ein Jahr hier und vllt auch nach dem Studium nochmal, wenn ich hier eine Arbeit bekomme und deshalb will ich endlich akzentfrei deutsch sprechen.

Insgesamt ist meine Betonung lt. meiner Freunde zu wenig "abgehackt" und sie sagen, wenn ich wütend bin und dann rede oder andere anschreie, dann klingt es zu freundlich. Es soll aber nicht freundlich klingen!

Ich sehe aus wie deutsch, bis ich anfange zu reden. Dann wissen alle, dass ich nicht deutsch bin, wegen dem blöden Akzent :(

Es ist auch nicht soo schlimm, aber auch nicht gerade schön. Wie kann man sich einen Akzent abgewöhnen? Sodass niemand raushören kann, ob man deutsch als Muttersprache hat oder nicht? Wie kann man bestimmte Buchstaben "deutscher" aussprechen (wie bei mir besonders das "s" und das "sch")? Kann man das überhaupt dauerhaft, dass man automatisch akzentfrei redet? Geht es vielleicht jemand ähnlich?

Vielen Dank

...zur Frage

Es ist doch eigentlich gar nicht so wichtig, dass du akzentfrei Deutsch sprichst. Ich finde es super, wenn du die Sprache sprechen, lesen und schreiben kannst.

Ich bin selber Schweizerin und habe 8 Jahre Deutsch gehabt in der Schule. Ich hatte eigentlich immer sehr gute Noten gehabt in dem Fach. Jetzt wohne ich in Deutschland und jeder hört sofort, dass ich aus der Schweiz bin, wegen meinem Akzent. So what? Das macht die Person doch irgendwie interessanter :-)

...zur Antwort

Wenn eine Katze nicht mehr frisst, dann geht es ihr wirklich nicht gut. Es braucht sehr viel, bis eine Katze nicht mehr essen mag.

Es kann sein, dass dein Tierarzt was übersehen hat. Am besten fährst du mit deiner Katze zu einem anderen Tierarzt und holst dir eine Zweitmeinung. Vier Augen sehen manchmal mehr als zwei. Viel Glück!

...zur Antwort

Ich denke, es ist allerhöchste Zeit, dass der Kleine kastriert wird. Normalerweise macht man das ja schon mit 6 Monaten.

Der Kleine wird bei der Kastration eine Vollnarkose bekommen. Ich denke, es wäre nicht schlecht, wenn er diese in seiner gewohnten Umgebung auskurieren könnte. Und danach zu euch kommt. Als Alternative könntet ihr es auch so machen, dass ihr ihn jetzt schon holt und selber kastrieren lässt

...zur Antwort