Kassette bespielen mit Stereoanlage und PC?

4 Antworten

Das hört sich so an als würdest du die VU-Anzeige des Verstärkers mit der Aussteuerungsanzeige des Kassettenrekorders vertauschen.

Im Grunde liegt das Geheimnis solcher Aufnahmen darin zu wissen welcher Anschluss, welcher Regler und welche Anzeige für was zuständig ist.

Wenn deine Anlage aus einzelnen Komponenten besteht dann nimm den
Kassettenrekorder heraus Dann verbindest du den Line-Ausgang deines PC
mit dem Line-Eingang deines Kassettenrekorders. Der ist manchmal mit IN,
manchmal mit REC. gekennziechnet. Spiele dann die lauteste Stelle
deiner Musik die du überspielen willst ab. Lege die Kassette ein und
Stelle den Kassettenrekorder auf Aufnahme und gleichzeitig auf Pause.
Stelle nun die Aussteuerung so ein das die Anzeige ganz knapp unter der 0
dB-Marke bleibt. Nun kannst du deine Aufnahme starten.

Mit Dolby darfst du bis +3 gehen, lohnt sich jedoch nur wenn die zukünfigen abspiel Geräte auch über Dolby verfügen.

0

Mein Vorredner hat Recht. Wahrscheinlich hast du deinen PC an den Phono-Eingang der Anlage angeschlossen. Dieser ist eigentlich für das schwache Signal eines Plattenspielers gedacht. Das würde nämlich erklären, warum du deinen PC so weit runterdrehen musst. Der Phono-Eingang verstärkt das schwache Signal eines Plattenspielers, aber dann eben auch das Signal deines PCs. Drehst du diesen weit runter hast du dann ein ähnliches schwaches Signal wie ein Plattenspieler.

Das Brummen kommt daher dass die meisten Plattenspieler geerdet werden wenn sie an den Phono-Eingang angeschlossen werden. Hierzu hat ein Plattenspieler meist eine Extra-Leitung, welche einfach mit an das Gehäuse der Stereoanlage angeschraubt wird. Meistens befindet sich auch eine Schraube dafür direkt neben den Cinch-Eingängen für den Plattenspieler. Wird diese Leitung nicht angeschlossen, hat man ein deutlich hörbares 50 Hertz-Netzbrummen mit im Ton. Da du deinen PC nicht auch erden kannst, hörst du deshalb dieses Brummen.

Kurzum: du verwendest den falschen Eingang. Um ein Notebook sauber an eine Stereoanlage anzuschließen brauchst es einen Line-Eingang an der Stereoanlage. An dem kannst du dann auch das Notebook auf voller Lautstärke betreiben. In wenigen Fällen kann es noch sein, dass das Netzteil vom Notebook das Brummen verursacht, hatte das mal mit älteren Netzteilen. Sobald ich dies abgeklemmt hatte, war das Brummen weg.

Um aber deine eigentliche Frage zu beantworten: ja, es gibt eine Methode um Kassetten in guter Qualität aufzunehmen und mit dem richtigen Equipment hört man kaum einen Unterschied zu einer digitalen Aufnahme auf einer CD oder einer MP3. Da diese Frage sehr oft gestellt wird bei gutefrage.net habe ich vor kurzem dazu mal ein YouTube-Video erstellt. Ich werde dies als Kommentar unter meine Antwort posten, weil gutefrage.net das leider nicht anders zulässt. Kannst mir ja im Nachhinein sagen ob dir das Video hilft.

Als letzten Rat gebe ich dir mit auf den Weg dass du dir am besten ein altes Tapedeck besorgst. Diese kann man mit viel Glück für kleines Geld (zwischen 25 und 50 Euro) bei ebay ersteigern und die Decks von Technics, Onkyo, Sony und Konsorten waren und sind bis heute High-End-Geräte, mit denen man hervorragende Ergebnisse auf Kassette bekommt.

Wie gesagt, im ersten Kommentar unter meiner Antwort der Link zum Video und dann wünsche ich dir viel Spaß beim Aufnehmen deiner eigenen Mixtapes!

Vielen Dank für das Video. Hat alle meine Probleme gelöst. Hab es jetzt genauso gelöst und siehe da, alles klappt. 

0

hallo alex,

für mich liest sich das so als hättest du eine brummschleife zwischen anlage und pc. das kommt leider öfter vor und lässt sich am besten vermeiden, in dem man die elektrische verbindung zwischen pc und anlage aufhebt. das geht z.b. mit einem sogenannten groundloop isolator.

da so ein ding erst mal her muss, und auch bestimmt mehr kostet als zwei cd rohlinge, würde ich in der tat sagen, dass es die einfachste variante wäre, du bremmst die musik (je 45 min) auf zwei CDs und nimmst dann einach von CD auf kassette auf.

lg, Anna

PS: n mixtape machen, das finde ich echt süß :-) hast mich gerade auf ne idee für das weihnachtsgeschnk für meine freundinen gebracht

Da hat Peppie85 Recht. Meist wird dies durch das Netzteil des Notebooks ausgelöst, bei dem dann die Erdung nicht 100%tig passt. Habe das z.B. mit einem älteren DELL-Netzteil gehabt: immer wenn ich das ans Notebook angeschlossen habe und dann anschließend das Notebook an die Anlage, hatte ich ein Brummen auf der Leitung. Dies verschwand sobald ich das Netzteil vom Notebook abgezogen habe oder einfach ein anderes Netzteil verwendet hab.

0

Was möchtest Du wissen?