Kanninchen Angst vor Hund nehmen?

8 Antworten

Du kannst gar nichts tun, ausser Dein Kaninchen von dem Welpen fern halten....alles andere wäre Tierquälerei.

Kaninchen wissen instinktiv, dass sie zum Beuteschema eines Hundes gehören....daher hat Dein Kaninchen Panik vor dem Welpen ( auch wenn dieser gar nichts tun würde)

Halte die Beiden in getrennten Räumen, und lass den Welpen nicht zum Kaninchen....sonst stirbt das Kleine irgendwann vor lauter Angst und Stress.

Was soll ich tun?

den  Hund von den Kaninchen fern halten!

die Angst ist den Tieren angeboren und kann man nicht abtrainieren!

der Hund stellt für die Tiere eine Lebensgefahr dar, deshalb ist es sehr unvernünftig den Hund sich den Kaninchen nähern zu lassen. Die Kaninchen haben Stress und das ist gefährlich für sie!

diese Tiere passen nicht zusammen, weil sie Jäger und Beute sind!

Der Hund ist für die Kaninchen ein Fressfeind. Warum sollen sie diese völlig natürliche Angst verlieren und gegen ihten Instinkt handeln? Tut den Kaninchen einen Gefallen und lasst den Hund nicht zu ihnen. Denn allein die Gegenwart des Hundes bedeutet für sie viel Stress.

Das ist normales Verhalten! Das ist Instinkt! Das kannst du denen nicht abgewöhnen.

Die Tiere haben Todesangst und können bei Stress sogar sterben, haltet bitte den Hund fern.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Ja schon aber irgendwie muss man ja den Kanninchen die Angst nehmen können weil unser Hund ihnen wirklich nie was tun würde

0
@lelanok

Das ist doch den Kaninchen egal.

Es sind Beutetiere und es ist von der Natur aus so vorgegeben.

Halt den Hund einfach fern.

Und du kannst nicht garantieren das der Welpe ihnen nicht doch was tut auch wenn du das nun naiver weise glaubst.

Selbst wenn beide Seiten ruhig wären solltest du sie nie aus den Augen Lassen!

8
@lelanok

Die Kaninchen können nicht logisch denjenigen.  Die reagieren instinktiv: Hund = gefressen werden.

4
@mariontheresa

Selbst wenn du die Kaninchen in einen Käfig setzt, in dem sie vor dem Hund absolut sicher wären, könntest du ihnen nicht klar machen, dass nichts passiert. Das ist nun mal instinktives Verhalten.

3
@mariontheresa

Obwohl da muss ich sagen das Tiere, zumindest manche, das schon unterscheiden können.

Hab 2014 4 verwaiste Entenküken aufgezogen, die hatten draußen einen Mada und Katzen sicheren Auslauf.

Wenn man als Mensch vor dem Gehege rum lief war alles ruhig und gechillt, aber wehe man kam zum füttern oder zum sauber machen rein. Dann gab es Panik.

Auch einige Katzen saßen tagsüber davor. Auch das hat die Küken nicht interessiert.

So lange es auf der anderen Seite des Zaunes war, waren die ganz entspannt.

0
@lelanok

und ihr habt euch einen welpen angeschafft... sorry aber bei so wenig ahnung von tieren tut der mir grade echt leid. du weißt erstens nicht was dein hund will oder nicht und zweitens wissen die hasen das ja auch nicht und das sind BEUTETIERE. sie haben angst vor raubtieren! und dein hund ist ein raubtier.

0

Gar nicht. Die Kaninchen sind vor dem Hund zu schützen. Schau dass er nicht zu ihnen kommt. Auch nicht in die Nähe des Geheges. Kaninchen können ihn riechen. Grade bei einem Welpen ist es noch sehr einfach Tabuzonen einzurichten. ;)

Was möchtest Du wissen?