Kann mir jemand helfen (Haarausfall)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder Mensch verliert Haare. Bei langen Haaren sehen aber drei ausgefallene Haare schon bedrohlich und nach viel aus.

Zum anderen bist Du in der Pubertät, da fallen durch die Hormonumstellung schon ein paar Haare mehr aus.

Wenn Deine Haare so schwer sind, dass Du Probleme mit der Halswirbelsäule bekommst, solltest Du sie Dir wirklich abschneiden lassen.

Ich hatte auch mal so lange Haare. Dadurch wurden die Halswirbel zusammengedrückt und haben die Nerven eingeklemmt. Ich bin monatelang mit einer Halskrause rumgelaufen und wurde wieder "auseinander gezogen". Die Schmerzen, die ich hatte, wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht.

Mein Orthopäde sagte als erstes zu mir: "Gehen Sie zum Frisör, da müssen 15 - 20 cm runter". Recht hatte er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
maria300704 05.10.2017, 15:52

Danke erstmal!!! Du sprichst mir wie aus der Seele 😅 meine Schmerzen wünsche ich auch noch nicht einmal meinem schlimmsten Feinden.😂😬 vielleicht sollte ich wirklich mal zum Friseur 😬 aber ehrlich gesagt bringt das nicht viel. Meine Haare habe ich letztes Jahr Schulter lang geschnitten und sie sind einfach so SCHNELL so LANG geworden😳. Zum Arzt gehen würde ich überlegen wenn ich meine Haare geschnitten habe und es immer noch nicht aufhört obwohl ich letztens erst beim Arzt war er gesgat hat ich habe keine Problem also auch nicht mit meiner Wirbelsäule oder so. Schade das ich nicht dran gedacht habe meine Schmerzen mit dem Kopf zu sagen naja wie schon gesagt vielen Dank für deinen Tipp

0

Hallo maria300704,

wie schon geantwortet wurde ist es durchaus normal 100 Haare am Tag zu verlieren und gerade bei Deinen SEHR langen Haaren ist das eine ganze Menge Haarmaterial.

Haare unterliegen einem natürlichen Haarwachstum mit verschiedenen „Lebensabschnitten“ bis hin zum Ende einer mehrjährigen Lebensdauer. Dann fällt das Haar aus und macht Platz für ein frisch nachwachsendes Haar. Die Haarwurzeln müssen sich einfaches regelmäßig regenerieren.

Von Haarausfall spricht man erst, wenn mehr als 100 Haare täglich ausfallen oder sich der Haarausfall auf einzelne Bereiche konzentriert.

Manche Personen berichten auch, dass ihr natürlicher Haarverlust im Jahresverlauf variiert, also dass es Phasen mit verstärktem und Phasen mit geringerem Haarverlust gibt.

Du solltest, wie schon empfohlen wurde, auf jeden Fall mit Deinen Eltern diesbezüglich in engem Kontakt bleiben. Hält ein starker Haarverlust über einen langen Zeitraum an, dann ist der ärztliche Experte der Hautarzt (Dermatologe). Viele bieten sogar spezielle Haarsprechstuden an, aber auch der Hausarzt kann z.B. Blutuntersuchungen vornehmen.

Du solltest Dich aber auf keinen Fall verrückt machen!

Alles Gute!
Anna vom Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ca. 20-200 Haare fallen am Tag normal aus. Wenn es trotzdem viel mehr sein sollte würde ich einen Arzt aufsuchen und mit deinen Eltern darüber reden! Es muss dir nicht peinlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
maria300704 05.10.2017, 12:52

Danke erstmal!! Meine Eltern wissen das. Meiner Mama. Eber das total überall lögen Haare von mir und es hört nicht auf!!

0
Keltaros 05.10.2017, 12:57
@maria300704

Hast du Stress in der Schule oder sonst irgendetwas? Irgendwelche seelischen Belastungen? Das kann auch Haarausfall hervorrufen, dann kannst du ja noch einen Termin beim Hausarzt machen der dich dann zu einem Facharzt weiter empfiehlt, falls der Haarausfall krankheitlich bedingt ist.

0

Hi, falls du schon deine Periode hast, könntest du Eisenmangel haben (wegen dem Blutverlust). Das kann der Arzt mit einem Blutbild feststellen. Dabei sollte man auch den Eisen-Speicherwert überprüfen.

Falls du Eisenmangel haben solltest, kannst du Tabletten dagegen einnehmen.

Alles Gute und LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
maria300704 05.10.2017, 15:53

Ich habe zwar meine Periode schon aber Eisennagel habe ich zum Glück nicht 😊 wurde letztens erst untersucht

1

Das kann viele Ursachen haben. Und Spitzen schneiden empfiehlt sich immer, damit die Haare schön bleiben!!!!

Hast du in letzter Zeit eine neue Medizin bekommen? Ein neues Haarpflegeprodukt? Die Ernährung umgestellt? Rubbelst du dir die Haare trocken oder "klopfst" du sie, denn rubbeln macht sie schnell kaputt! Rund 100 Haare am Tag sind keine Seltenheit und völlig normal. Ich würde an deiner Stelle trotzdem mal zum Nachschneiden zum Friseur gehen. "Eigentlich kein" Spliss heißt, du hast welchen. Wenn der sich immer weiter in die Haare ausbreitet, musst du über kurz oder lang mehr als nur ein paar Millimeter abschneiden lassen. Und wenn ansonsten gar nichts hilft, fragst du am besten mal einen Arzt...wobei ich denke, dass das bei dir völlig normal sein dürfte. Aber ich bin eben kein Arzt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab über 100 Haaren pro Tag spricht man von Haarausfall! Seih froh mit dicken Haaren ich habe es seit 6 Jahren periodenweise und sie sind inzwischen extrem dünn! Was bei mir hilft ist eine gesunde Ernährung, kannst du ja auch mal probieren.
Ps. Bei so langen Haaren sind 100 Haare aber auch schon ein ganz dickes Büschel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?