Kann mir jemand eine Meinung/Ansicht zu Flüchtlingen/Integration & Migration in 1-3 Sätzen schreiben?

8 Antworten

Och ja, kannst gern eine Meinung haben:

1. Meiner Einschätzung nach sind ein Großteil der Migranten, die in der EU ankommen, keine "Flüchtlinge", sondern Menschen, die bessere wirtschaftliche Verhältnisse suchen.

2. Sprachliche Integration scheint recht schwierig zu sein nach dem, was man bisher so mitbekommt. Gerade in Großstädten scheinen sich eher Parallelgesellschaften zu bilden. Warum Deutsch lernen, wenn genug (arabische oder afrikanische) Landsleute in der Stadt sind, mit denen man auch so kommunizieren kann?

3. Arbeitsmarktintegration: Fehlanzeige. Wenn überhaupt schulische Bildung oder Ausbildung vorhanden, dann nicht auf europäischem Niveau. Mangels Sprachkenntnissen keine schnelle Weiterbildung möglich. Fazit: Die Leute bleiben Transferleistungsempfänger auf Jahre.

4. Soziale Integration: zumindest bei arabischen Migranten ebenfalls Fehlanzeige. Von uns wird unendliche Toleranz diesen Menschen gegenüber erwartet. Die hingegen betrachten uns aus einem feindlichen Blickwinkel als "Ungläubige" und zetteln regelmäßig wegen Nichtigkeiten handfeste Auseinandersetzungen an, siehe die ganzen Konflikte, die so in den diversen Asylantenheimen stattfinden.

Meines Erachtens sollten die Grenzen zu 100 % dicht gemacht werden. Und wenn wir eine hohe Mauer ums Land bauen müssen dafür.

Wir leben in einem unglaublich reichen Land. Und wir haben diesen Reichtum direkt oder indirekt auch der dritten Welt zu verdanken. Viele unserer Luxusgüter werden in armen Ländern produziert.

Kriege produzieren Flüchtlinge, die um ihr Leben bangen. Sie machen sich auf der Suche nach Sicherheit auch zu uns auf.

Es ist human, diese Flüchtlinge aufzunehmen für die Dauer der unmittelbaren Gefahr. Auch darüber hinaus, wenn Integrationswille besteht.

Die meiner Meinung nach wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche Integration sind das Erlernen unserer Sprache. Und das Erlernen unserer Werte.

Flüchtlinge/Migranten können eine große Bereicherung für unsere Kultur sein. Natürlich gibt es aber auch Gesocks darunter - wie überall. Hier muss der Staat durch genaue Prüfungen versuchen, Schaden abzuwenden und Risiken zu minimieren.

Ein Volk kann man auch wie ein Puzzle betrachten, zu dem plötzlich viele weitere Teile (Flüchtlinge) vorübergehend oder dauerhaft dazu kommen.

Es gibt drei Arten von Puzzleliebhabern, wobei am häufigsten die ist, die nur die Teile verwendet und richtig zusammengefügt werden, die auch dazu gehören.

Ein anderer Typ bevorzugt es, dazukommende nicht passende Teile mit der Schere passend zu machen, und wieder ein anderer Typ macht lieber das normal dazugehörige mit der Schere passend zu dem dazukommenden.

Ehrenmord - Opfer misslungener Integration?

Hallo. Ich muss eine GFS über Ehrenmord in Deutschland halten und ich brauche eure Meinung zu der Frage "Ehrenmord - Opfer misslungener Integration?" Was meint ihr? Habt ihr Pro bzw. Contra Argumente? Ich würde mich über eure Meinung sehr freuen!

...zur Frage

Integration von Jugendlichen Russlanddeutschen in Deutschland?

Ich verfasse gerade eine Facharbeit über das oben genannte Thema.Ich habe schon die Definition von Migration und Integration, Migration in Deutschland, Definition Russlanddeutsche, Russlanddeutsche in Deutschland und Probleme der Russlanddeutschen.Meine Frage wäre jetzt worüber man jetzt noch schreiben könnte.Außerdem könnten Beispiele für die Probleme der Russlanddeutschen noch hilfreich sein das ich mir bei dem Punkt noch ziemlich unsicher bin.

...zur Frage

Wie würdet Ihr Deutschen reagieren, wenn ich ein großes ATATÜRK-Bild und -Zitat (auf deutsch) auf die hintere Pkw-Scheibe aufkleben würde?

Hallo ihr lieben,

die politische lage zwischen die Türken (Erdo-Fans) und Deutschland ist im Moment nicht so positiv. AUCH in der Türkei haben die Pro-Erdo Fans (50% der Türkei) probleme mit Erdogan-Kritikern, Journalisten, die Freiheit suchen und mit Menschenrechtler...

In Deutschland sieht man häufig Autos mit Erdogan autogramme, bilder, ottoman symbole und ganz besonder auf das Kennzeichennummer mit 1453 (Ottomangründung) am Ende.

Damit wollen die Erdo fans zeigen, dass sie gegen die laizistische, moderne und minderheitsrechte anerkennende Türkische Republik (1923 Gründungsdatum) sind.

Die Türken der Großdenker und Aufklärer ATATÜRK als vorbild nehmen haben Angst vor ausspioniert zu werden und vermeiden jegliche Regierungskritische Symbolen und Meinung. Nun möchte ich aber großes ATATÜRK Bild aufkleben und habe keine vor der Spionage. Ich habe den Eindruck dass die Deutschen sich über mein verhalten sich gestört fühlen.

Ich will mich in Dtl. so benehmen, so dass wir in Dtl leben und nicht in der Türkei. Ich will niemanden provozieren und möchte zeigen dass ATATÜRKs revolutionen noch leben,

zB. u.a. laizismus, verbot von Khalifat, Einführung von lateinische Schriften, Wahlrecht für Frauen, Religionsfreiheit, Minderheitsanerkennung und GANZ WICHTIG DIE ABSCHAFFUNG VON SULTANAT UND EINFÜHRUNG DER PARLAMENTIAL SYSTEM (DEMOKRATIE).

Frage: Wie würdet Ihr Deutschen reagieren, wenn ich ein großes ATATÜRK-Bild und -Zitat (auf deutsch) auf die hintere Pkw-Scheibe aufkleben würde? LG

...zur Frage

Unterschied Migration und Immigration?

Frage steht oben... irgendwie kann ich das schlecht auseinanderhalten und migration hat ja auch was mit integration zu tun und ich dachte migration heißt die wanderungen im land also dass die alle von den dörfern in die städte ziehn....

Lieg ich richtig oder was ist der unterschied?

Danke :D

...zur Frage

Was kann/muss die Gesellschaft für eine gute Integration von Migranten tun?

Hallo Community!


Vorab, weil ich hier oft die typischen Sätze lese: Ich bin 25 und kein Schüler mehr, es handelt sich nicht um meine Arbeit, sondern ich helfe meiner Schwester, und diese Frage ist nur ein kleiner Teil einer längeren Arbeit, nicht das ganze Ding, auf die ich keine ausformulierte Antwort möchte, sondern lediglich Anregungen, die mir bei meiner Recherche helfen. Bitte spart euch daher Kommentare wie "Mach deine Hausaufgaben alleine!" oder ähnliches. Das führt nur dazu, dass die Frage als bereits beantwortet gilt und nicht mehr unter "offene Fragen" gelistet wird, obwohl nichts brauchbares darunter geschrieben steht. Danke.


Meine Schwester macht gerade eine schulische Ausbildung zur Erzieherin. Zuletzt sollten sie einen Vortag über Migration bzw. Migration als Armutsrisiko halten. Da meine Schwester zum Zeitpunkt ihres Vortrags krank war soll sie das ganze nun ausführlicher schriftlich ausarbeiten und abgeben. Da ich mich genau so sehr für dieses Thema interessiere wie meine Schwester es nicht tut hat sie mich um Hilfe gebeten, die ich ihr gerne gebe. Derzeit hänge ich an der Frage, was die Gesellschaft dazu beitragen kann, dass Integration gelingt. Dabei soll sie auch darauf eingehen, was man als Erzieher beitragen kann. Ich habe sie bereits um weitere Anregungen gebeten, doch die Nachricht kommt gerade nicht an, deswegen frage ich hier. Also:

Was kann die Gesellschaft, der Mensch als einzelnes oder bestimmte Personengruppen, besonders die Berufsgruppen, die sich mit Kindererziehung befassen, eurer Meinung nach tun, damit Integration gelingt?

...zur Frage

Wie läuft es mit den Flüchtlingen und die Integration?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?