Kann mehrere Sprachen wirklich sehr gut beherrschen?

13 Antworten

Das ist eine sehr gute Frage.

Nun, mir haben Freunde, die einige Jahre im Ausland verbracht haben, berichtet, dass sie bereits nach kürzester Zeit anfingen in der jeweiligen Landessprache zu denken und sogar zu träumen. Als sie dann zurück nach Deutschland kamen, fiel es ihnen teilweise schwer, die deutschen Wörter und Formulierungen für bestimmte Dinge zu finden.

Ich denke die Umstellung erfolgt ganz natürlich, wenn man sich intensiv genug mit der Sprache auseinandersetzt. 

Das gute daran ist, dass man auch lernt, die eigene Muttersprache besser zu verstehen, denn Sprache ist ja nicht nur ein Wort gegen ein anderes austauschen, sondern teilweise eine komplett andere Herangehensweise an eine Sache. Sprache beeinflusst massiv die Art, wie wir denken.



Und das ist eine sehr gute Antwort :) Danke.

1

Meine Nichten sind in Italien bei deutschsprachigen Eltern aufgewachsen und begannen in ihrer Kindheit oft einen Satz in der einen Sprache und beendeten ihn in der anderen. Dasselbe habe ich mal in einer Pizzeria in Deutschland erlebt.

Nein, du wirst deine Muttersprache nicht verlernen, solange du sie hin und wieder verwendest.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich auf internationalen Konfernzen mit Englisch als Konferenzsprache spätestens in der dritten Nacht auf Englisch träume. Und einmal hat ein anderer Deutscher an meinem "name badge" gesehen, dass ich auch aus D komme und mich auf Deutsch angequatscht. Ich habe erst nach einer Weile gemerkt, welche Sprache er verwendet hat. Er hätte genauso gut Polnisch sprechen können - davon verstehe ich kein Wort.

Eine weitere Anekdote: Eine Tante von mir lebt seit Jahrzehnten in England, und  bei ihr merkt man, dass sie ihre Muttersprache zu verlernen beginnt: ihre Grammatik ist voll von Anglizismen, aber von der Aussprache her kann ich immer noch auf ein paar KIlometer genau erkennen, wo sie herkommt.

Ja das geht schon, wenn man eine Weile im Ausland lebt und halbwegs interessiert an der neuen Kultur und den Menschen ist, ist Sprache und Kommunikation auch viel einfacher zu Lernen.

 Besonders einfach haben es diejenigen, die von Geburt an zweisprachig aufwachsen.... Beste Voraussetzung dafür, dass sie dann beide Sprachen wirklich gut beherrschen ist, dass die Eltern in der jeweiligen Muttersprache mit ihnen sprechen...und nicht die Sprachen mixen. Hilfreich auch der regelmäßige Austausch mit anderen, zum Beispiel den Verwandten der 2. Muttersprache. Diese Leute können i.d.R. besonders leicht zwischen beiden Sprachen hin- und herswitchen...und lernen weitere Fremdsprachen meist auch viel leichter als andere.

Was möchtest Du wissen?