Kann VW mit Mercedes oder BMW von der Qualität mithalten?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Ja 53%
Nein 47%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Das wollen sie aber auch garnicht.

Der Phaeton wollte in die Oberklasse. War mehr als ein Schuss in den Ofen.

Der Golf ist mit vergleichbarer Motorisierung und ausstattungsbereinigt fast so teuer wie ein 1er oder die A-Klasse, die Motoren sind aber (mal vom Mercedes Renault-Nissan Motor) abgesehen deutlich kleiner, die DSGs mäßig und die Hinterachse einfach aufgebaut. Verbundlenkerachse in einem (fast) Mittelklassewagen?

Ist ja per se nicht schlecht. Die Getriebe und die Benzinmotoren waren es aber vor nicht allzu langer Zeit.

Auch in den höheren Klassen kannst du einen VW nicht mit einem Mercedes oder BMW vergleichen.

Standartantrieb ist einfach teurer und das ganze hochwertiger. Die Motoren hören da auf, wo es bei Mercedes und BMW interessant wird. Gibt es in einem VW unterhalb des Touaregs 3l Diesel? Leider nicht.

VW ist kein schlechter Hersteller, aber portfolio- und qualitätstechnisch deutlich hinter der Tochter Audi aufgestellt.

Nein

Nein, weder in Punkto Qualität noch in den Motorisierungen der Fahrzeuge.

Ja

Mehr als, VW ist inzwischen ein riesiger Konzern, wahrscheinlich größer als Mercedes oder Bmw

Ja

Ja, können sie. Vom Rost zerfressene A-/C-/E- und S-Klassen um die Jahrtausendwende, verreckende Injektoren bei CDI, bröselnde Drallklappen bei BMW und Xdrive-Verteilergetriebe mit kurzem Verfallsdatum - da war VW in gar nicht mal so wenigen Punkten besser.
Ein VW T4 z.B. hat einen Vito der ersten Generation locker überlebt.

Ja

Verstehe die Frage nicht, aber sage einfach mal ja. Immer positiv denken!

Warum?

0
@MyNameIsMike

Was warum? Ach du willst wissen ob die Qualität passt... Kp also Porsche und Bugatti sind schon hochwertig, gehören ja auch zu VW 😂

1

Was möchtest Du wissen?