Kann man testen, ob Eier noch genießbar sind, ohne sie zu öffnen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der meiner Meinung nach beste Test, ob Eier noch gut sind, wird hier sogar als Video gezeigt. Mit diesem Wassertest siehst du wirklich zuverlässig, ob die Eier noch was sind oder nicht und machst dich unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum. Ich teste Eier immer vorsichtshalber, egal was auf der Packung steht!

Eier haben einen natürlichen Schutz vor Keimen. Der hält 21 Tage. Erst danach können die Keime durch die Schale in die Eier eindringen. 21 Tage ist bei Raumtemperatur. Waren die Eier im Kühlschrank kannst du sie verwenden, sofern du sie erhitzt. Sachen die man nicht erhitzt sollte man nur mit ganz frischen eiern machen. Da Salmonellen beim Aufschlagen ins ei kommen kannst du für Roheierspeisen die Masse mit den Eiern drinn auf mindestens 70°C für 10 minuten erwärmen.

Eigentlich ist es niemals mit Sicherzeit zu erkennen, solange das Ei nicht aufgeschlagen ist.

Falls Du nicht sicher bist, laß ein aufgeschlagenes Ei immer zuerst in ein Extraschüsselchen gleiten, bevor es zum Endprodukt (Kuchenteig, Eierkuchenteig..) dazu kommt.

In ein Ei können nach dem Legen meines Wissens keine Salmonellen mehr reinkommen.

Der Wassertest ist gut, aber 4 Tage übers Datum macht gar nichts. Zur Sicherheit kannst Du beim Aufschlagen (einzeln!) dran riechen.

Hühnereier sind von Salmonellen eigentlich erst betroffen, wenn die Schale geöffnet wird, das unterscheidet sie von Gänse- und Enteneiern, da dort die Schale poröser ist und Salmonellen durchlässt. Korrigiert mich, falls das falsch ist!

Genaugenommen ist die Schale sehr porös, sie hat xtausend Löcher. Es kommt auf die Kutikula an, dem Eihäutchen welches sich außerhalb der Kalkschale befindet. Hier reichen bereits einige Tropfen Wasser und ein wenig mechanische Berührung um diese Haut zu verletzen. Nun könnten Bakterien, Salmonellen usw passieren.

0
@giseldiet

Danke für diese wertvolle Korrektur - ich ahnte beim Schreiben schon eine Ungenauigkeit, die nun glücklicherweise behoben wurde!

0

Wenn man das Alter des Eies nicht sicher abschätzen kann, eignen sich zur Frischebestimmung verschiedene Methoden:

Hartgekochte Eier: Frische, in Längsrichtung geschnittene Eier besitzen ein zentral gelagertes Eidotter und eine kleine Luftkammer im Gegensatz zu älteren Eiern, deren Eidotter zur Eierschale verlagert und die Luftkammer durch das verdunstete Wasser deutlich vergrössert ist.

Rohe Eier (Schwimmprobe): Frische Eier bleiben beim Einlegen in kaltes Wasser am Boden flach liegen, ein 14-21 Tage altes Ei hält sich fast senkrecht in der Schwebe und ein rund 2 Monate altes Ei zeigt mit der stumpfen Spitze deutlich aus dem Wasser.

(kochmesser.de)

Was möchtest Du wissen?