Kann man Schläge verzeihen?

19 Antworten

Manche geschlagene Kinder wurden so erzogen, dass sie sich für die erhaltenen Schläge verantwortlich fühlen.
Ja, sie denken sogar, sie hätten diese verdient. Schließlich haben es ihnen die Eltern immer wieder eingeredet, wie schlecht sie doch als Kind waren und es vielleicht heute immer noch sind.

Ist das Selbstbewusstsein systematisch zerstört worden, wird das Verhalten der Eltern sogar für richtig gehalten.

Wer da nicht (bevor eigene Kinder da sind) reflektieren kann, gibt dieses Elend an seine Kinder weiter.

Alice Miller hat diese Problematik gut in ihren Büchern beschrieben, wie ich finde.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobbylektorin - "unerzogen" ist eine Lebenseinstellung

„Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.“
―Mahatma Gandhi


Ich denke man kann das verzeihen, doch das ist sehr schwer. Der/die jenige muss es wirklich von "ganzen herzen"bereuen und sich entschuldigen dammit es funktioniert.Jemanden zu schlagen ist meiner meinung nach immer falsch.Es gibt auch andere wegen um etwas zu lösen, dennoch gibt es immer ein grund warum jemand sowas macht. Wenn die/der jenige der geschlagen wird den EIGENDLICHENgrund erkennt und versteht warum der/die auf gewalt zurückt greift, kann der/die jenige den anderen leichter verzeihen durch mitgefühl und liebe.Doch dazu muss man stark sein und das kann nicht jeder.Als Kind was nicht versteht oder falsch auffast warum er/sie geschlagen wird, ist das ganze noch viel schwerer. Besonders wenn es über jahre passiert.Man verliert irgendwann das vertrauen.Es liegt an den Mensch selber was man tut.Ich hoffe ,dass das Kind nicht selber auf gewalt zurück greift.

Meine meinung :)


„Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.“

Warum sollte es schwach sein wenn man nicht alles verzeiht und nicht alles toleriert??

3
@Katari543

Du hast recht man soll nicht alles tolerieren."Vergeben wird nicht die Tat, sondern vergeben wird dem Täter".Wenn man verzeiht, hat man eigendlich auch seinen frieden und kann mit der Sache abschließen. .z.B "der hat mich mehrmals beklaut weil er nichts zu essen hat und er hat sich entschuldigt. Also verzeihe ich ihm aber toleriere sein tat nicht und er soll das unterlassen(vlt eine strafe wegen seiner tat)"Man kann die handlung nicht rückgängig machen aber man kann damit leben.Für jede Straftat hat man gründe (unzufriedenheit) z.B Hunger,Beziehungsprobleme,Geldprobleme.(gibt natürlich ausnahmen wenn man z.B psychisch krank ist) und ich verstehe den "Starken" so das er dies erkennt.Er kann damit leben nimmt die entschuldigung von den täter an aber die tat muss er noch lange nicht tolerieren. Der "Schwache" dagegen erkennt die motive nicht verzeiht den täter an sich nicht und hat einen hass/groll gegen dieser. Die tat kann er jedoch vergeben(z.B ist doch nur ein Brötchen aber der täter soll eine strafe bekommen)oder beides vergibt er nicht. Den Mensch an sich kann man immer Vergeben man muss nur "Stark" sein aber die tat nicht.Nicht jeder Mensch kann stark sein.

Ich kann zwar schlecht mit worten umgehen aber ich hoffe man kann mich verstehen.

1

Also wenn das Kind die Eltern viel zu stark liebt, dann verzeiht das Kind

Wenn das Kind aber keine Liebe zu den Eltern generell aufbauen kann weil sie ihn z.B. nicht nur schlagen sondern auch nie Interesse zeigen oder mal was nettes tun, dann verzeiht man eher nicht

Wenn die ganze Geschichte sich über mehrere Jahre abläuft, dann ist die Chance auf verzeihen immer kleiner

Ich selbst hatte das und ich habe nie verziehn

Aber als ich klein war wurde ich viel verprügelt(wie mans noch kennt schön übers Knie legen, eigentlich täglich),da haben die sich aber auch immer entschuldigt und noch mit mir gespielt und mir Nettigkeiten und Liebe gegeben, da habe ich immer verziehn

Aber irgendwann wars dann auch keine Liebe und Nettigkeit mehr und es kam nur noch absolutes Desinteresse ,zusammen mit dem Schlagen auf mich zu

Seit dem Verzeihe ich das nicht mehr.

Früher wurde er auch fast täglich verprügelt.

0
@Katari543

Hmm.. muss er wissen, also es ist jetzt die Frage wie die sonst zu ihm sind. Ob sie sonst nett und lieb und fürsorglich sind oder überhaupt nicht. Was sagt er selbst dazu dass sie ihn immer schlagen, hat er sich schonmal geäußert?

0
@masteryi2

Er findet es natürlich schlimm das sie ihn immer wieder schlagen.

0

Das liegt ganz allein beim Betroffenen. 

Ist es verzeihlich? 

0

Man kann alles verzeihen. Das ist nicht so sehr das Problem. Aber es wird mit der Zeit schwieriger und vor allem kann man es nicht vergessen.Eines Tages, wenn das geschlagene Kind selber erwachsen ist und Kinder hat, wird dieser nun Erwachsene nun seinerseits seine Kinder schlagen. Schlagen ist eine ganz schlechte Erziehungsmethode. Und man sollte das Schlagen und Schreien wirklich komplett abschaffen.

Warum sollte er auch seine Kinder schlagen? Kann man das nicht selbst besser machen? ALso schreien ist normal wenn dask ind wirklich sehr bockig ist.

0
@Katari543

Schreien ist auch nicht normal. Wenn die Eltern mit den Kindern liebevoll sprechen, dann ist das Kind nicht bockig. Nicht so sehr zumindest. Viele früher geschlagenen schlagen später ihre eigenen Kinder auch wieder. Das wurde untersucht und das ist bewiesen.

0
@Rudnik

Manchmal muss man eben etwas lauter werden.

0

Böse Unterstellung, dass geschlagene Kinder ihre Kinder später auch schlagen. 

1
@Goodnight

Das ist doch keine unterstellung! Erstens ist es ja bewiesen und Natürlich passiert das nicht immer! Nicht jeder, der als kind verprügelt wurde, schlägt dass selbst seine Kinder! Aber da man oft keine andere eeziehung kennt und die grenzen als kind stark verschwommen sind, was denn nun liebe ist und was nicht und lernt man da nicht damit umgehen zu können, kann es eben durchaus passieren dass man dann selbst schneller zu Schlägen zurück greift wenn man selbst kiddies hat!

0

Was möchtest Du wissen?