Kann man mit einem Reiskocher auch Milchreis und Risotto herstellen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, aber weil man dann mehr Wasser zugeben und ständig umrühren muss, damit nichts anliegt, ist ein Kopftopf dafür besser. Der Vorteil eines guten Reiskochers ist, dass man ihn befüllen, einschalten und danach einfach "vergessen" kann, weil er den Reis selbständig gart und dann auf seine Warmhalte-Funktion umschaltet. So bleiben Kopf und Hände für das Kochen der anderen Gerichte und Beilagen frei. Von "eher nutzlos", wie "sikas" meint, kann also keine Rede sein.

Hi meisenfrau. Nein lohnt sich nicht - braucht auch zu viel Energie. Gewinnen tut dabei eigentlich nur der Anbieter - grins. LG!

Was möchtest Du wissen?