Kann man Katzen von der Straße einfach mitnehmen?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Nein 48%
Nur unter bestimmten Voraussetzungen 42%
Ja 6%
Anderes 3%
Grauzone 0%

15 Antworten

Nein

Habe mit Nein gestimmt. Du kannst aus mehreren Gründen nicht einfach eine Katze von der Straße mitnehmen. Erstens weißt du nicht, ob das Tier jemandem gehört. Das wäre Unterschlagung- oder sogar Diebstahl.

Aber wichtiger finde ich den Umstand, dass wenn man ein Haustier anschaffen will, alle Personen im Haushalt damit einverstanden sind.

Nein

Was bringt es dir persönlich, einfach mit einer Katze "unterm Arm" daheim aufzukreuzen? Deine Eltern würden noch immer keine Katzenhaltung daheim wollen.

Denn allein mit den Anschaffungskosten wäre es ja nicht getan. Die Kosten für die Grundausstattung (Katzentoilette/n, Näpfe, Kratzgelegenheiten), die laufenden Kosten (Katzenstreu und Futter), Rücklagen für Reparaturen (falls die Katze mal etwas kaputt macht, Tapete zerkratzt, Sofa zerstört,...) und mögliche nötige Tierarztbehandlungen.

Nein, man darf nicht einfach so random Katzen von draußen mitnehmen nach Hause und anschließend so tun als wär man selbst der Besitzer.

Das macht man nicht mit fremden Menschenkindern, das macht man nicht mit irgendwelchen Fahrzeugen die draußen herumstehen.... also ist das mit Tieren auch nicht erlaubt. Es wäre Diebstahl.

Nein

Mal abgesehen davon, dass Katzen die man herum laufen sieht, meistens einen Besitzer haben, wärst du auch verpflichtet ein Fundtier zu melden.

Du würdest doch sicher ach nicht den Hund der Nachbarn einfach mitnehmen, warum also denkst du, das wäre bei einer Katze i. O. Verstand einschalten.

Und was soll die Frage, wenn deine Eltern keine Katze wollen, gibt es keine, auch keine gestohlene.

L. G. Lilly

Du darfst nicht einfach eine Katze, die einen Besitzer hast mitnehmen und sagen, sie wäre dir zugelaufen. Das bringt nur Probleme und früher oder später werden deine Eltern es eh herausfinden. Darf ich erlich sein? Ich finde die Frage blöd. Wenn deine Eltern keine Katze wollen, musst du das eben akzeptieren. Wenn du eine Katze von der Straße mit Nach Hause nehmen möchtest, dann nur, wenn du dir sicher bist, das sie wirklich eine Streunerin/ein Streuner ist. Schließe mit deinen Eltern lieber ein Kompromiss oder Sprech nochmal mit ihnen über die Anschaffung einer, oder besser zwei, Katze*n. Falls du ein Kompromiss schließen willst; Vielleicht bekommst du ja ein anderes Haustier wie z.b. Fische und bietest dafür Katzenbetreuung in der Urlaubszeit an. Wäre das nicht was?

Lg;-)

Anderes

Ne Straßenkatze wird sich vermutlich nicht anfassen lassen.

Ist sie an Menschen gewöhnt, wird sie vermutlich gechipt sein. Das musst du beim Tierarzt herausfinden. Viele Menschen halten freigängertiere, die sind keinesfalls ohne Besitzer.

Was möchtest Du wissen?