Kann man für ein deutsches iPhone ein englisches Ladekabel verwenden, wenn man in England ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du kannst eigendlich beides machen. wenn du dir aber einen reiseadapter kaufst, achte bitte drauf, dass es einer ist, wo auch eine sicherung eingebaut ist.

in großbritannien sind die steckdosenkreise teilweise mit bis zu ungefähr 32 ampere abgesichert!

warum ungefähr? weil die teilweise noch selbst flickbare sicherungen haben. das ist kein witz! jedenfalls sind die genauen nennstromstärkken dieser sicherungen etwas schwammig.

WENN dann was passiert, ist es besser, wenn die geärte noch mal extra abgesichert sind.

die idee die hinter dem konzept steckt, ist eigendlich garnicht mal so doof. so hat man die leistung in der wohnung da, wo man sie tatsächlich braucht. die einzelnen geräte, abgesichert mit 3, 5 oder 15 ampere im stecker sind immer ausreichend versorgt. also im grunde relativ genial die ganze kiste.

die ganze it so wie das entertainment etc. sind bei denen mit britischen steckern angeschlossen und entsprechend abgesichert. WENN dann mal ein neztteil die grätsche macht oder so, dann ist der schaden relativ begrenzt...

lg, Anna

Am besten bist Du mit dem landesspezifischen Ladegerät bedient, wenn dieses eine eigene Sicherung im Stecker hat. Gleiches gilt, wenn die Netzleitung austauschbar ist und die selben Bedingungen erfüllt - in diesem Fall kannst Du Dein bisheriges Ladegerät mit dieser Netzleitung benutzen.

Ein Reiseadapter ohne eigene Sicherung ist in GB nicht empfehlenswert.

Also zwei verschiedene Sachen:

Erstens: das Netzteil, das in die Steckdose gesteckt wird. Das hat in England einen englischen Stecker. Der passt rein mechanisch nicht in eine deutsche Steckdose. Die elektrischen Werte sind aber dieselben - 230 V. Da brauchste ein deutsches Netzteil. Wobei zu sagen ist, dass manche Apple-Netzteile austauschbare Stecker haben. Die kann man einfach abziehen und einen anderen einstecken. Ich habe sogar ein Original-Apple Kit, wo ein Netzteil mit insgesamt sechs verschiedenen Steckern drin ist.

zweitens: Das Kabel vom Netzteil zum iPhone. Das ist ein Standard Apple USB auf Lightning-Kabel.

Also kein Problem. Ich lade mein iPad zum Beispiel mit nicht-Apple Netzteilen, solange ich das eigentliche Ladekabel da einstecken kann (USB mit deer entsprechenden Leistung).

kuckst du mal Das ist das Netzteil, mit dem ich in England, Deutschland und USA Apple und anderes lade: https://www.amazon.de/Syncwire-USB-Ladeger%C3%A4t-Netzteil-Reiseadapter/dp/B072XD4CSP/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1534023063&sr=8-1&keywords=USB+Ladeger%C3%A4t+Syncwire+USB+Netzteil

ich habs nur in weiß - geht hervorragend.

Was möchtest Du wissen?