Kann man einen Husky alleine im Garten übernachten lassen?

7 Antworten

hey leute jede diskussion ist hier sinnlos,,habt ihr in der natur überhaupt gesehen ,das sich hunde ein haus bauen um zuwohnen,,es ist doch alles eine gestaltung von uns menschen,,nicht nur husky,s sondern alle können draussen sein sollten sogar es sei den die pfuschereien von menschen die einen hund garnicht mehr ein hund sein lassen,,ich hoffe das ist deutlich ,,ein husky ist sowieso für aussen wo er sich wohl fühlt wenn man das tier nicht mit ach und krach versucht umzumodeln,,temperatur im minis bereich völlig egal im sommer ehér gedanken machen

*Tierquälerei........ Ich denke nicht, dass es verboten ist, sonst würdest du doch auch nirgendwo Hundehütten kaufen dürfen, welche meist für den Zweck genutzt werden.

Natürlich. Huskies sind arbeitshunde und gehören sowieso nach draußen.

Ich hab mehrere Winter in Alaska und Kanada als Doghandler für Musher gearbeitet und die Huskies sind alle draußen ;) Nur kranke tiere kommen ins haus.

Den Hund noch in den Garten lassen?

Also wir haben gerade eine Ratte im Garten gesehen und jetzt weiß ich nicht ob ich den Hund noch in den Garten lassen soll oder nicht, wie sehr ihr das?Wir haben einen kleine Mini Malteser.

Hoffe auf schnelle Antworten.

...zur Frage

Bin ich für einen Husky geeignet?

Hallo liebe Community,

Ich habe jetzt schon lange Zeit darüber nachgedacht mir einen Husky anzuschaffen. Seit mein letzter Hund vor ca.4 Monaten gestorben ist, möchte ich mir nun einen neuen Begleiter zulegen, und ich würde geren wissen, ob ich der Herausforderung gewachsen wäre.

Also, Ich habe vor mir einen weiblichen Siberian Husky im Welpenalter anzuschaffen. Erkundigt habe ich mich schon sehr viel über diese Rasse und es sticht immer heraus, dass sie sehr viel Bewegung benötigen und nicht lange alleine bleiben können.

Jetzt mal zu der Umgebung in der er leben würde.

Ich lebe in einem großen Haus, das ebenfalls einen großen Garten hat, sprich der Hund hätte genug Raum um sich frei zu bewegen und sich im Garten auszutoben. Außerdem hocke ich hier in einem kleinem Dorf (man kann es vielleicht gerade so Kleinstadt nennen)

Ich hätte einen Kilometerlangen weg nicht weit von hier, der über Ländliches Gebiet mit auch großen Wiesen führt.

Ich gehe fast täglich joggen und versuche auch diesen Standard immer zu erhöhen (ist jetzt natürlich nur blöd mit dem Sauwetter >.<) deswegen dachte ich, dass der Husky eigendlich ein guter Ansporn für mich wäre.

Einziger Minuspunkt den ich leider nicht übersehen kann, wären die 5-7 stunden die ich täglich in der Schule verbringe (ausser Dienstags, da hätte ich fast den ganzen Tag um mich mit ihm auszutoben!) Aber ich denke, man kann jedem Hund mit etwas Geduld das Alleinesein beibringen? Ich würde mich ja um ihn kümmern, nur müsste er halt ein bisschen warten. (Nebenfrage hier; Würde die anschaffung eines zweiten Hundes das Alleinesein erleichtern?)

Ich habe mich auch schon nach etwaigen Alternativen umgehört, von all den Vorschlägen gefiehl mir der Tamaskan eigendlich am besten.

Ich würde mich über eine Ehrliche Meinung freuen, und wenn es wirklich besser wäre es sein zu lassen, wäre es schön eine Alternative zu dem Husky zu bekommen.

Schonmal einen Dank an alle die Antworten werden :)
Chris

...zur Frage

Kann der Hund sich auch selbst beschäftigen?

Wenn man einen z. B. einen Garten hat, und man den Hund alleine in den Garten setzt oder bzw. mit ihm in den Garten geht und dann eben ihn alleine lässt.

Kann der Hund sich dann selbst beschäftigen? Oder sitzt er dann nur da rum oder wenn er Verlangen nach Auslauf hat, läuft er dann einfach im Garten? Oder muss der Mensch da eingreifen, damit der Hund das oder Ähnliches macht?

Ich meine, man hat ja nicht immer Zeit, um auf den Hund aufzupassen und ihn zu unterhalten, deshalb frage ich mich, was der Hund macht, wenn er alleine ist. Muss man mit dem Hund Gassi gehen, damit er seinen Auslauf bekommt, oder kriegt er den Auslauf auch so, wenn er in einem Garten ist, da kann er sich ja schließlich frei bewegen, wenn er möchte

...zur Frage

HUSKY HALTUNG (BITTE HELFEN)?

Hallo Freunde der Tier-Welt. Nach langem grübeln und planen habe ich mich dazu entschlossen mir endlich einen Husky Welpen zu kaufen. Allerdings habe ich ein paar wichtige Fragen ,auf die ich kaum Antworten im Netz finden konnte. Entschieden habe ich mich für die Rasse Husky ,weil ich schon seid dem ich 5Jahre alt bin einen Husky Welpen haben wollte. Früher hatte ich allerdings nicht die Zeit und kaum Ahnung von Tieren bzw. Hunden. Mittlerweile bin ich 18 Jahre alt und befinde mich im Ausland (Kyrgyzstan) ,wo ich viel Reise und sportliche Aktivitäten treibe. Dabei fehlt mir allerdings ein treuer Weggefährte ,der mich auf meinem spannendem Abenteuer begleitet. Jetzt stehen aber viele Fragen zum Thema Haltung offen.

Und zwar ist es so ,das der Hund nicht im Haus wohnen kann , dafür haben wir aber einen großen ummauerten Garten. 1:Ist es ein Problem ,wenn ein Husky im Garten in einer Hundehütte haust?

Nächstes Thema. Wir haben hier einen Deutschen Schäferhund (2Jahre alt , Männlich). Mit diesem netten Kerl müsste sich mein Husky den Garten teilen. 2:Vertragen sich Huskys mit anderen Hunden?

Ich habe gelesen das Huskys äußerst robuste Hunde sind ,sie Vertragen Kälte und sowohl auch Wärme. Hier ist es im Sommer aber Durschnittlich 30-40°C warm. 3:Ist es dann immernoch möglich den Hund mit auf Wanderungen von ca. 10-15km durch die Berge mitzunehmen ,oder ist der Husky bei solchen Temperaturen nicht mehr belastbar?

4:Ist es ein Problem für den Husky ,wenn er nur alle zwei Tage ca. 10-15km auslaufen kann?

5:Ist ein Husky für Bergwanderungen geeignet? Sprich Wanderungen von bis zu 15-20km. (Wasser gibt es dort genug ,die Berge hier sind reichlich voll mit Quellen und Flüssen)

Ich bedanke mich schon einmal ganz herzlich im Vorraus. Ich hoffe ,das ich ein paar gute Antworten erhalte um dann schnellstmöglich entscheiden zu können ,ob ich mir einen treuen Freund in Form eines Huskys zu legen werde. Mit Freundlichen Grüßen , Zec. :)

...zur Frage

Wie lange kann ich Hunde alleine lassen?

Hey meine Frage bezieht sich jetzt auf die erfahrenen und berufstätigen Hundebesitzer. Also ich wollte mir einen Hund zulegen,jedoch ist mein Problem das ich bis zu 8 Stunden in der Schule bin und meine Eltern den ganzen Tag arbeiten sind. Ich stelle diese Frage jetzt auf alle Hunderassen da ich gelesen habe dass die Rasse keine rolle spielt. Ich weiß auch dass man den Hund langsam an das allein seien gewöhnen muss. Kann ich einen Hund bis zu 8 Stunden alleine lassen oder geht das überhaupt nicht (also die komplette Idde vom Hund verwerfen)? Ich könnte ihm in der Zeit entweder mein Haus (mittelgroß) oder meinen Garten(eher klein jedoch zum spielen und toben geeignet) bieten. 8 Stunden wäre auch das Maximum und dann hätte ich den ganzen Tag Zeit! Danke für eure Antworten und sorry für Rechtschreibfehler etc. :) LG Franzi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?