Kann man Biochemie auch studieren?

2 Antworten

Biochemie ist tatsächlich auch ein eigenständiger Studiengang, der an gar nicht mal so wenigen Universitäten angeboten wird.

Wo genau, kann man z.B. mit einer Suchmaschine wie dieser herausfinden:

https://studiengaenge.zeit.de/studienangebote?suche=biochemie

Der Abschluss ist üblicherweise ein Bachelor of Science, den man innerhalb von sechs Semestern (3 Jahre) erwirbt. Darauf aufbauend kann man noch einen Masterstudiengang absolvieren, der nochmal 4 Semester dauert.

Die Einsatzmöglichkeiten für Biochemiker sind recht breit gestreut. Einen kleinen Überlick gibt es hier, aber auch die Universitäten informieren üblicherweise über die Einsatzfelder ihrer Absolventen:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=KN33o_9u-zvafZXXF56_k0OkpLPkC6NT1FgrsK7SX1lpxTvM0OF8!-55279427?path=null/kurzbeschreibung&dkz=58688&such=Biochemiker%2Fin

Beste Grüße!

Klar kann man Biochemie studieren und der Studiengang nennt sich, oh Überraschung, Biochemie.

https://www.studycheck.de/studium/biochemie

Das ist ein Bachelor Studiengang und dauert 6 Semester (3 Jahre) bis zum Bachelor Abschluss. Danach macht man in der Regel den Master und der dauert dann nochmal 2 Jahre.

Das Arbeitsfeld ist zumeist ein Labor, aber nicht zwingend. Als Gebiete gibt es z.B. Lebensmittelindustrie, Umweltschutz, Pharmazeutik, etc. pp.. Alles im Grunde alle Gebiete in denen Biologie und Chemie kombiniert werden.

Was möchtest Du wissen?