Kann man bei Backrezepten Butter statt Margarine nehmen und umgekehrt?

6 Antworten

Ja, sofern du nicht besondere gesundheitliche Gründe hast, Butter zu meiden.
Den Fehler, Halbfett- Margarine zu benutzen, solltest du allerdings nicht machen, denn darin ist zu viel Wasser enthalten, das die Zusammensetzung der Zutaten durcheinander bringen kann. Meist wird der Kuche damit einfach zu feucht.

Wenn du aus Kostengründen Margarine statt Butter einsetzt, kannst du den Geschmack der Butter mit Butter- Vanille- Aroma imitieren. ;)

Butter - Margarine, kein Problem dies auszutauschen. Nur, die Margarine ist weicher als die Butter, also die Butter rechtzeitig aus dem Kuehlschrank nehmen damit sie weich wird und sich mit den anderen Zutaten mischen kann.

Ich nehme z. B. grundsätzlich Margarine.

Ich glaube, das ist reine Geschmacks- bzw. Fettsache....

Öl-Rezepte sind auch super.

Ich nehme IMMER Butter (statt Margarine), hat bisher immer geklappt.

Ich nehme auch grundsätzlich Margarine statt Butter, egal was im Rezept steht. Bisher bin ich damit noch nicht auf die Nase gefallen lächel.

Was möchtest Du wissen?