Kann ich zwei kastrierte Kaninchenböcke zusammen halten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

uhm also wenn ich das jetzt richtig verstehe mag dein Hund keine weiblichen Kaninchen weshalb du deinem Rammler ebenfalls einen Rammler als Artgenossen besorgen möchtest? 

Theoretisch ist das schon möglich. Rammler verstehen sich wunderbar, wenn beide kastriert sind. Allerdings halte ich die Tatsache, dass dein Hund weibliche Kaninchen nicht mag wegen irgendwelcher reize für Blödsinn, sorry. Zum einen hat dein Hund an deinen Kaninchen gar nix verloren - Raub - und Beutetier sollten strikt räumlich getrennt werden! Am besten hält man sie nicht mal unter einem Dach. Zum Zweiten kannst du mir glauben, deinem Hund ist es egal, ob seine Beute weiblich oder männlich ist. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Meine beiden männlichen Kaninchen die ich bisher hatte haben sich SUPER mit meinem Hund verstanden.ich habe es schon mit drei Weibchen versucht die ich abgeben musste weil mein Hund sie angebellt hat versuchendes zu beißen und sie gerammelt hat. Immernoch der selben Meinung (nicht böse gemeint)

0

Hi,

Konstellation die gut gehen

  • 1 kastr. Männchen / 1 Weibchen
  • 2 kastr. Männchen

Konstellation die nur selten gut, bis garnicht gut gehen

  • 2 Weibchen

Konstellation die nicht gehen

  • 1 unkastr. Männchen/ 1 kastr. Männchen
  • 2 unkastr. Männchen

Daher ja, 2 Kastraten würden sich verstehen! ABER, dein Begrünung wegen dem Hund und dem Weibchen ist (sorry) schwachsinn. Der Hund mag das Weibchen nicht weil sie ein Weibchen ist, sondern wahrscheinlich weil Weibchen dominanter sind und sich gegen ihre Feinde (Hund und Katze) eher zur Wehr setzen!
Und die "reite spüren"... was soll das sein hab ich ja noch nie gehört XD

  • Hund = Jagttier (frisst Fleisch)
  • Kaninchen = Beutetier (besteht aus Fleisch)

Man sollte Jagt- und Beutetiere nie zusammen halten, denn für Beutetiere ist es nicht schön nicht ihrem Instinkt nachgehen zu dürfen und die Beutetiere zu jagen, und Beutetiere haben instinitv immer Angst vor Jagdtieren.

Beachte das man Kaninchen immer vergsellschaften muss. Wie das geht, und alles andere Wissenswerte über Kaninchen-/haltung, findest Du hier:

Gruß

Sorry, aber dass dein Hund erkennt, ob ein Kaninchen weiblich oder männlich ist - ist absoluter Unfug. Der Hund kann die Sexualduftstoffe eines Kaninchens, aus denen sich das Geschlecht ergibt, weder aufnehmen noch unterscheiden.

Jäger und Beute zu vergesellschaften ist immer schwierig und wenig empfehlenswert. Der Hund steht ständig unter Stress, weil er die Beute riecht und seinem Instinkt entsprechend handeln will, die Kaninchen wittern (und sehen) den Jäger - und haben ebenfalls Stress, oft Todesangst. Das kann für Kaninchen lebensgefährlich sein, schnell bekommen sie einen Herzschlag.

Was möchtest Du wissen?