Kann ich Patentante werden wenn ich Russisch-Orthodox bin?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst dafür einen Taufschein. Den Taufschein kriegst du bei deiner Gemeinde. Entweder sie stellen ihn dir aus oder nicht.

Leider habe ich bisher schlechte Erfahrung damit gemacht. Ich bin nur evangelisch getauft, NICHT konfirmiert. Meine Gemeinde hat es mir verwehrt Patentante zu werden (eines evangelischen Täuflings), weil ich NICHT konfirmiert bin.
Die Pfarrerin des Täuflings hat nach hin und her diskutieren mit mir zugestimmt mich als Patin zu akzeptieren, leider stelle sich meine Gemeinde mit dem Ausstellens des Scheins quer. Ich musste 3 MONATE!!! kämpfen, damit sie mir endlich diesen Schein ausstellen. Ich drohte damit mich ans die Landeskirche zu wenden. Irgendwann haben sie mir dann diesen Schein ausgestellt :)

Was ich sagen will: Frag bei deiner Gemeinde / dem Pfarrer des Täuflings nach.

Das müsst ihr mit dem Pastor bzw. der Pastorin der betreffenden Gemeinde besprechen. Ich bin z.B. evangelisch getauft und meine Patin ist katholisch. Aber die Kirchen sind da unterschiedlich streng und ich kann dir leider nicht mal sagen ob es an den verschiedenen Landeskirchen oder tatsächlich an den einzelnen Geistlichen hängt.

Nach meinem Wissensstand, der aber nicht unbedingt sattelfest ist, müsstest Du um Patin zu werden, evangelisch sein, also zu den Protestanten übertreten.

So jedenfalls war das bei meiner Tochter, aber das ist schon ein paar Jährchen her.

Frage doch einfach den Pfarrer, der muss das wissen.

Nur evangelisch zu sein reicht sogar nicht mal aus leider. Ich bin evangelisch getauft, aber nicht konformiert ergo durfte ich nicht Patentante werden. Ich könnte den Täufling nicht leiten, sagten sie zu mir.

1
@OrangeLila

Möglicherweise haben die da ja ein wenig Spielraum von Pfarrbezirk zu Pfarrbezirk.

Also meine Tochter musste sich taufen lassen um Patin zu werden. Da sie zu dem Zeitpunkt aber schon erwachsen war, kann es natürlich sein, dass sie quasi automatisch auch konfirmiert war.

Ist doch schon schräg, nichts ist wirklich einfach und die Bürokratie schon mal gar nicht. ;)

0

Das mußt Du mit dem taufenden Pfarrer/der taufenden Pfarrerin abklären. Nach meine Erfahrungen muß eine/r der Paten evangelisch sein. Ich konnte Pate sein, obwohl aus der Kirche ausgetreten, da mein Mit-Pate evangelisch war; mein Sohn hat eine evangelischen und einen katholischen Paten. Ich glaube, der Taufpfarrer hat da einen gewissen Ermessungsspielraum.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Orthodoxe Religion und die Evanghelische Religion haben verschiedene Arten und Ideen wie sie ihre Religion ausüben. Wenn du Patentante wirst musst du das Kind in seinen jungen Jahren im Leben begleiten. Ich würde mit deinen Orthodoxen Priester sprechen... für mich klingt das nicht richtig. Es ist nämlich auch Sünde mit Christen anderer Sekten zusammen zu beten.

Was möchtest Du wissen?