Für mich sieht das nach zwei Fahrstühlen aus oder zumindest zwei Kabinen, die jeweils an einem Seil hängen. Die der Reichen geht hoch, die der Armen geht runter. Auch der Gesichtsausdruck der Figuren und die Mahlzeiten vor ihnen sprechen für sich. Den Reichen geht es gut und es wird immer besser, während es für die Armen immer schlechter wird. Mit einem Blick auf die Umgebung sieht man auch, dass die Armen offenbar schon im Keller angekommen sind. Sie sind sozusagen schon am Boden und trotzdem geht es weiter runter.

Worauf irgendwie noch niemand hier eingegangen ist, was ich aber für einen der wichtigsten Punkte dieser Karikatur halte, ist, dass die beiden Kabinen offenbar verbunden sind und zwar durch eine recht strapazierte deutsche Fahne. Wenn die Fahrstuhlkabinen sich weiter in ihre momentanen Richtungen bewegen, wird die Fahne sicher reißen. Die momentane Richtung droht demnach Deutschland zu spalten/zerreißen.

Ich denke, die Karrikatur soll aussagen, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden und dass dieser Vorgang eine Bedrohung für Deutschland ist.

...zur Antwort

Das könnte chinesische Tusche sein. Ich kenne mich mit sowas nicht wirklich aus, aber eine ehemalige Mitbewohnerin hatte diese Reibetusche, die den Teilen auf deinen Fotos sehr ähnlich sehen.

...zur Antwort
Würde ich niemals holen

Das dürfte sehr ungesund für die Augen sein. Die Pupillenreaktion ist dazu da die Netzhaut vor zu starker Sonneneinstrahlung und damit vor Schäden zu schützen.

Darüber hinaus gibt es solche Tropfen schon, die werden bei manchen Untersuchungen vom Augenarzt eingesetzt. Und nach allem was ich gehört habe, werden die Augen dadurch tatsächlich unangenehm empfindlich.

...zur Antwort

Google doch einfach "Mondkalender" im Zweifelsfall im Kombination mit "Schweiz", da solltest du schnell fündig werden. Warum muss es denn eine schweizer Webseite sein? Die Mondphasen sind schließlich weltweit gleich.

...zur Antwort

Was verstehst du denn unter "normalem Brot"? Das ist nämlich in jeder Region, jeder Stadt und eigentlich sogar in jeder Familie etwas anderes. Bei der Vielfalt, die wir hier in Deutschland haben, ist wahrscheinlich einfach nocht nicht das richtige untergekommen.

Und welche Brötchen schmecken dir besser? Wirklich alle? Dann ist es vermutlich einfach nur Kopfsache, ansonsten hätte ich es auf die Inhaltsstoffe geschoben (Mehl- und Körnersorte). Oder vielleicht liegt es daran, dass man Brötchen eingentlich nur frisch isst? Nach einem Tag schmecken Brötchen doch nicht mal mehr halb so gut. Frisches Brot schmeckt auch um Welten besser als mehrere Tage altes. Wobei man Brot nach mehreren Tagen immerhin noch Essen kann, bei Brötchen wird das schnell schwierig.

...zur Antwort
Ist verboten und soll auch so bleibe!

Tu dir selbst einen Gefallen und lass die ganzen Smileys hier weg (vorallem in deinen Kommentaren). Die Vorstellung, dass du bei einem derartigen Thema ständig grinsen, lachen oder auch nur lächeln musst, finde ich sehr verstörend. Unter dem Symbol des Hakenkreuzes wurde Europa in Schutt und Asche gelegt und Millionen Menschen ermordet.

Hier in Deutschland verbindet man das Hakenkreuz mit Angst und Schrecken, Krieg und unvorstellbaren Gräueltaten. Dass die Swastika in einigen Religionen und anderen Kulturen eine andere Bedeutung hat, ändert nichts daran.

Das Verbot aufzuweichen, hätte nur zur Folge, dass ein Missbrauch zu Propagandazwecken wieder erleichtert würde. Ein an die Wand geschmiertes Hakenkreuz hat keinen beweisbaren Zusammenhang. Aber glaubst du wirklich, dass hier Hindus rumlaufen und überall ihr Sonnenrad hinterlassen? Vielleicht wird das Verbot irgendwann einmal unnötig. Ich glaube es zwar nicht, aber man darf ja hoffen. Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass das Gedankengut der Nationalsozialisten verschwunden wäre, oder?

...zur Antwort

Das nennt sich Exzenterverbinder. Dreh den Exzenter gegen den Uhrzeigersinn so, dass der kleine Pfeil in Richtung der zugehörigen Schraube zeigt. Dann kannst du das Brett abziehen. Anschließend kann man den Exzenter einfach rausnehmen (ein bisschen von hinten gegenklopfen) und die Schraube ganz regulär rausdrehen.

...zur Antwort
Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein)

Vokabeln lernen war für mich die reinste Quälerei. Das dauerte bei mir immer ewig und dementspechen sank die Motivation leider immer weiter. Auch die Interpretiererei war nichts für mich, viel zu spekulativ.

Es hat mich einen unverhältnismäßig großen Zeitaufwand bedeutet, in diesen Fächern am Ball zu bleiben. Mit Englich habe ich irgendwann meinen Frieden gemacht, aber den Rest habe ich mittlerweile weit weit hinter mir gelassen.

...zur Antwort

Die Aufgabenstellung ist nicht falsch gestellt, du hast sie anscheinend nur immer noch nicht richtig verstanden. Gefragt ist nicht nach irgendeinem Kurswert, der dir irgendeinen Gewinn über 1000€ einbringt. Das "mindestens" bedeutet, dass ein Gewinn größergleich 1000€ gesucht ist. D.h. du sollt ausrechnen, wie du auf einen Gewinn von 1000€ kommst und musst noch dazu sagen mit was für einem Kurswert du höhere Gewinne bekommst. Übersetzten lässt sich ein "mindestens" mathematisch quasi mit einem "≥".

...zur Antwort

3d) ist auf jeden Fall nicht zuende gedacht. In deiner letzten Gleichung findet sich zwar die Aktivität, aber nicht die Teilchenzahl. Der gesuchte Zusammenhang ist also nicht von dir dargestellt worden. Für den Ansatz hast du vielleicht Teilpunkte verdient, die du ja anscheinend auch bekommen hast (1/2).

...zur Antwort

Ich hatte beide Fächer als Leistungskurse (auch in Niedersachsen), ist allerdings schon ein Weilchen her. Die MINT-Fächer idR nicht die einfachsten, aber Mathe ist trotzdem für die meisten gut schaffbar. Physik wird sehr abstrakt auch im Vergleich mit dem bisherigen Schulstoff. Das muss einem liegen, sonst hat man doch sehr an dem Fach zu knabbern. Ich würde es trotzdem immer wieder wählen, da waren spannnde Themen bei.

...zur Antwort

Bei mir gab es im Grundstudium die beiden Vorlesungen Organische und Anorganische Chemie, das ist Chemie wie man sie aus der Schule kennt. Dazu kamen dann noch zwei mehrwöchige Laborpraktika. Später hatten wir dann noch chemische Verfahrenstechnik, da ging es um Reaktionskinetik und die Bilanzen um verschiedene Reaktoren. Außerdem waren da noch physikalische Chemie und chemische Thermodynamik.

Ich würde schätzen, dass knapp ein Fünftel der Fächer direkt etwas mit Chemie zutun hatten. Der Rest war Ingenieurs-Handwerkszeug.

...zur Antwort

Ein Vorführgerät bedeutet normalerweise, dass das Gerät interessierten Kunden vorgeführt wurde. D.h. wenn jemand wissen wollte, wie das Gerät funktioniert oder ausprobieren wollte, wie schnell es ist oder einfach nur sehen wollte, wie das Ganze denn ohne Verpackung und Schutzfolie aussieht, dann wurde das an diesem Gerät gezeigt.

Vorführgeräte sind also idR schon etwas genutzt worden und deswegen meist etwas billiger zu haben.

...zur Antwort

Auf "-daughter" wird da sicher nichts enden, da die Namen aus dem skandinavischen Raum stammen. Wie das nun in den Comics oder in den Filmen ist, ist mir nicht bekannt, aber im Dänischen gibt des für Töchter die Endung -datter, auch wenn sie wohl nicht sehr gebräuchlich ist.

Hier findest du ein paar mehr Infos:
https://de.wikipedia.org/wiki/Patronym#Nordgermanische_Sprachen

...zur Antwort

Qualitativ kann ich da keine Unterschiede feststellen, die neuen Klötzchen sind so schön, stabil und passgenau wie die alten, aber einige Entscheidungen der Firma gehen mir ziemlich auf die Nerven.

Was soll zum Beispiel dieser Farbenwahn bei der Technik? Ich will kein blau, rot, orangen, grünes Getriebe. Grau und schwarz finde ich idR passender und optisch wesentlich ansprechender. Die Anleitungen sind auch einfach nur ätzend geworden. Ein Teil pro Seite und man versteht überhaupt nicht mehr, was man da eigentlich gerade baut. Bei den alten Anleitungen hat man vielleicht mal was übersehen und musste dann ein bisschen sein Gehirn benutzen, wie man das nun vernünftig korrigiert, aber einem war klar, "ich baue gerade die Lenkung" o.ä.

Auch das momentane Angebot lässt in meinen Augen ziemlich zu wünschen übrig. Wo zur Hölle sind z.B. die regulären Piraten und Ritter geblieben? Ich habe meiner Freundin letztens mein altes Schiff verkauft, weil wir für ihren Kleinen nichts gescheites gefunden haben.

...zur Antwort