Kann ich mein Rindergulasch auch in Butter anbraten, oder muss ich bei den Nachbarn klingeln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmeckt gut und sowieso nicht stark durch, weil das Gulasch reichlich gewürzt wird. Gegen das Verbrennen der Butter hilft es, wenn Du diese vorher länger leicht erhitzt. Das Wasser verdampft und Du stellt Dir so Dein eigenes Butterschmalz her.

Ist Geschmackssache, mir würde der starke Buttergeschmack in Rindergulasch nicht gefallen. Und Butter kann auch leicht mal verbrennen, wenn du zu heiß anbrätst! Ich würde es mit den Nachbarn probieren!

Ja, Wuschel, die Geschmacksbedenken habe ich auch. Ich habe noch eine nette alte Nachbarin von gegenüber, aber da muss ich dann stundenlang Kaffeetrinken, weil sie einsam ist.

0
@Nachtflug

Dann bleibt dir nur übrig, das Kaffee trinken auf einen anderen Tag zu verschieben! Kannst ja vorgeben, dass du eben mal nicht so viel Zeit hast, aus welchem Grund auch immer! Denk dran, das wäre dann deine gute Tat für diesen Tag!

0
@wuschel55

Hast du keine Teflonpfanne? Dann kannst du das Fleisch mit einem Schuss Mineralwasser anbraten. Ausserdem ist Butter fürs scharfe anbraten nicht geeignet, da sie schnell verbrennt. lg und guten Appetit ^^

0
@meinName

Mit Mineralwasser? Und das soll dann noch schmecken??? Da würde ich lieber bei 10 Nachbarn klingeln oder kein Gulasch kochen!!!!

0

Butter verbrennt zu schnell, ist nicht unbedingt geeignet zum scharfen anbraten, warum nicht mal mit Walnussöl versuchen?

Walnussöl ist noch viel weniger geeignet zum anbraten wie Butter, da liegt der Siedepunkt noch viel niedriger und ob das dann noch schmeckt, wage ich stark zu bezweifeln!

0

Walnussöl kann man leider nicht so heiss machen.

0

Was möchtest Du wissen?