Kann ich mein Notebook mit einem Netzteil mit 19 V / 4,75A betreiben statt des Original Netzteil mit 19 V / 6,3A längere Zeit ohne das was kaputt geht?

9 Antworten

Die Ampereangaben beschreiben den maximalen Strom, bis zu dem die Nennspannung eingehalten wird. Darüber wird die Spannung reduziert,  Also gibt es Spannungseinbrüche, wenn z.b. der Motor des DVD-Laufwerks anläuft. So was kann man also nicht abschalten. In dem Moment, wo die Spannung einbricht, ist das Netzteil über lastet, auch wenn manche behaupten, das sei nicht möglich. Wenn das Original-Netzteil für max.6 Ampere ausgelegt ist, muss man damit rechnen, dass das Notebook gelegentlich diesen Strom entnimmt. Wenn dabei die gelieferten Spannungen einbrechen, kann es zu Systemabsturz kommen. Es wird dabei nicht die Hardware des Notebooks, sondern die Software, also Windows, beschädigt

Woher ich das weiß:Beruf – Elektronik-Entwicklung

Kein Problem, das Laden des Akkus dauert nur länger und ist schonender.

Im Normalfall kann das Netzteil gleichzeitig den Betrieb aufrecht erhalten und den Akku laden.

Um sicher zu gehen Dass das Ladegerät mal mit fast leerem Akku hochfahren und beobachten ob der Akku LANGSAM voller wird. ist das der Fall dann ist das Netzteil ausreichend

Das 90 W (19V/ 4,75A) Netzteil wird ständig überlastet. Dadurch verkürzt sich die Lebensdauer. Wenn es kaputt geht kann es den Laptop schädigen. Besser du kaufst ein neues Netzteil mit einem Leistungsvermögen von 120 W (19V/6.3A). Der Laptop verbraucht unter Vollast mehr als 90 W während des Betriebes.

vielen Dank für deine fachlich kompetente und zu 100% richtige Antwort.

0

ohje, jetzt kommt wieder so eine typische Antwort eines Hellsehers ;-) Dieser kann schon zu jedem Zeitpunkt voraus sehen, wann ein Netzteil überlastet ist ;-) Es angeblich mehr liefert, als es liefern kann.

Tja, ein 100 PS Motor in einem Auto wird ja auch immer an seiner Leistungsgrenze betrieben. Stimmt doch diroda und vor allem dalko.

Überlastet werden kann es nicht, es kann höchstens an seine Leistungsgrenze kommen! Es sollte selbst für die schlauen Ingenieure von dalko's angeblich ehemaliger Firma verständlich sein ;-)

0

Genau kann dir das nur jemand sagen der die Ladeelektronik des Notebooks kennt, ich nehme aber an das diese keiner hier kennt. Die angegeben Ströme sind natürlich Spitzenströme, vermutlich werden die selten erreicht! Von daher ist es schon wahrscheinlich das das Netzteil eine Weile verwendet werden kann. Aber wie lange es das mitmacht weiß man nicht. Ein Indiz könnte die Hitzeentwicklung des Netzteils sein, wenn es übermäßig warm/heiß wird, dann würde ich nach einer anderen Lösung für die Dauer suchen!

Das Notebook funktioniert gut mit den Netzteil mit 4,75 A .Das Problem wäre ein Belastung des Netzteiles was sich dadurch äußert das es heiß wird und es zum Brand kommen kann.Daher ist bei Dauergebrauch zu beobachten ob es sehr heiß wird.

Was möchtest Du wissen?