Kann ich eine Dusche über einen Waschbeckenabfluss/-zufluss anschließen?

4 Antworten

Ja das ist möglich, dafür braucht man eine Minihebeanlage die etwa 120-150€ Im Internet kostet. Das Abwasser der Dusche wird dann seitlich in die Hebeanlage eingeleitet und diese wiederum pumpt das Abwasser dann in einen möglichen Abwasseranschluß. Die Hebeanlage wird einfach auf den bestehenden Boden gestellt und braucht eine Steckdose in der Nähe. Am Waschbecken muss dann direkt an der Wand ein passender HT-Rohrabzweig zwischen Siphon und Wand eingebaut werden, damit die Hebeanlage das Abwasser in den Abzweig einleiten kann. Wenn man das Abwasser das die Hebeanlage abpumpt über einen Waschmaschinenabwasserschlauch Ableitet gibt es auch verchromte Zwischenstücke für den Siphon wo man den Schlauch dann anschließen kann. Sende dir mal ein Bild mit wie das verchromte Zwischenstück aussieht. LG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
 - (Haus, Badezimmer, Dusche)

Möchtest Du eine theoretische Antwort auf den Frageinhalt, speziell "problemlos"?

Normgerecht wäre (ohne Kenntnis der Örtlchkeit) die Antwort: Nein

Ein Waschbecken hat einen Ablussanschluss DN40.

In der Wand liegt aber meistens ein Rohr DN50.

Der Abflusswert (DU) für ein Waschbecken ist 0,5.

Eine Dusche hat 0,6 (mit Stöpsel 0,8).

Addierst Du die DU's dann sind es 1,1 oder 1,3 mit Stöpsel.

Dafür wird nach Norm ein Abflussrohr von DN70 benötigt.

(Die Grenze liegt bei > DU 1,0 ab dann DN70)

Das wird aber nicht in der Wand vorhanden sein - voraussichtlich.

So - jetzt hast Du den Salat.

Funktionieren wird es trotzdem.

Wie geschrieben - ohne Kenntnis der Örtlichkeit.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn du über das Waschbecken einen Springbrunnen haben willst ?!

Das müsste einem doch der normale Menschenverstand sagen, dass die Wassermassen wesendlich mehr sind als die aus einem Wasserhahn am Waschbecken.

Die Wassermassen beim Duschen sind dich nicht mehr, das das, was auch aus dem Hahn des Waschbecken läuft.

0
@CATFonts

Darum ist auch der Ablauf in einer Dusche und in einer Badewanne wesendlich größer als in einem Waschbecken.

Also bei mir kommt aus der Badewannenbatterie und somit auch aus der Dusche wesendlich mehr Wasser als aus dem Wasserhahn am Waschbecken.

0
@Woelfin1

Bei der Frage hier geht es aber nur um die Dusche, Die Badewanne ist doch ein anderes Thema: "hierzu wüsste ich gern, ob man denn eine Dusche problemlos ..."

Und der Anschluss einer Dusche ist nun wirklich kein Problem.

0
@CATFonts

Also unter der Dusche sind bei uns breitere Rohre als beim Siphon und den kleinen Zulaufwasserröhrchen unter dem Waschbecken....

Kommt aber vielleicht auch auf das Alter des Hauses an.

0
@Woelfin1

Wir fragen uns einfach nur, ob das grundsätzlich möglich wäre...denn wenn wir die Dusche nicht auf die Seite mit dem Waschbecken verlegen können, müssten wir auf eine Dusche verzichten.

0
@cUrLyPrInCeSs

Da du sicher nicht eine Luxusdusche da hin bauen willst, die auf 4m² einen warmen Tropen-Wolkenbruch simuliert, sondern eine normale Dusche, reicht der mögliche Durchsatz des Waschbecken-Anschlusses allemal

0

das sollte möglich sein, das einzige, die Duschtasse muss natürlich höher liegen, wie das Abflussrohr.

Was möchtest Du wissen?