Hallo derMicha111,

Der Umsteller ist eindeutig defekt und muss erneuert werden.
Dafür benötigt man einen Steckschlüssel für den Sechskant an der Armatur und dann kann man es herausschrauben.

Du musst auch wissen um welchen Hersteller und welches Modell es sich handelt, damit du das passende Ersatzteil kaufen kannst.

Sieht für mich erst mal nach dem Hersteller Hansa aus mit der Styroporverkleidung um die Einbaukörper, aber das ist keine gesicherte Diagnose.

Wenn du den Armaturtyp nicht feststellen kannst ist es am besten einen Fachmann damit zu beauftragen damit der sich das vor Ort ansieht.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo HansDieterFritz,

Anhand deiner Beschreibung gehe ich davon aus dass die Fotozelle/ Flammenwächter verrußt ist und im Brennraum so nicht mehr genügend Licht von der Flamme ankommt und dieser dann den Brennvorgang abgeschaltet wird.

Wenn es dann mit ausgebauten Ölbrenner funktioniert liegt es bestimmt daran dass die Fotozelle mehr Licht bekommt und so den Brennvorgang nicht unterbricht.

Du könntest diese zwar erst mal reinigen, aber das ist keine Dauerlösung.

Wenn so etwas passiert ist etwas an der Verbrennung nicht in Ordnung und da kann ich nur Tuedelsen zustimmen, dass hier der Fachmann ran muss um das Problem zu lösen.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo EnemyS,

Da ist kein Adapter montiert, das ist ein altes Danfoss Thermostatventil, entweder ein RAV oder RAVL je nach Ventilhalsdurchmesser zu erkennen.

Das musst du nachmessen und dann den entsprechenden Adapter dafür bestellen, siehe Bild.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo gissi7,

Du musst den kompletten Spindeleinsatz austauschen.

https://www.kaufland.de/product/429529881/?kwd&source=pla&sid=44876093&gclid=CjwKCAiAzKqdBhAnEiwAePEjknauUogoUPbzk_XCCijdawPptuAN3f04WFlo3neNfjfVdQccMsz6ERoC_c8QAvD_BwE

Wenn du den alten Einsatz demontiert hast erst das Innenleben des Eckventils mit einem sauberen Lappen schon sauber machen bevor du das neue Teil montierst.

Gruß Markus.

...zur Antwort

Hallo Dekan66,

Von was für einem Wasserfilter ist hier die Rede und warum ist das Problem aufgetreten? Da bleiben Fragen über Fragen?

Wieso ist das Problem aufgetreten?

Man sollte schon so viel Informationen wie möglich geben damit man auch eine adäquate Antwort bekommt.

So wird das leider nichts.

Wenn ich an einem Wasserfilter arbeite ist der Dicht und es kommt kein Wasser raus.

Vielleicht habt ihr ein falsches Filterelement eingebaut oder die Dichtung sitzt nicht mehr richtig von der Filtertasse.

Stell mal bitte ein Bild ein wenn du das Problem nicht genauer beschreiben kannst wo sichtbar wird wo das Wasser austritt.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Jumbo125,

Dafür benutzt man PE- Verschraubungen, so welche wie aus dem Link. Die gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.

So wie du das gemacht hast wird das leider nichts, weil man das so nicht abdichten kann.

Gruß Markus

https://www.mcm-systeme.de/PE-Kupplung-1x-Klemmmuffe-32-mm-1x-Aussengewinde-1-3325-mm-PN-16

...zur Antwort

Hallo Ontario,

Am besten ist es den Sachverhalt telefonisch zu klären mit dem Energieversorger, oder die Abschlagszahlung online selbstständig zu ändern wenn letzteres bei dir möglich ist.
Das Problem hatte ich auch schon und konnte das aber immer klären mit meinem Energieversorger damit die Abschlagszahlungen geändert wurden.
Aber ich denke an deiner Stelle würde ich lieber eine Abschlagszahlung von ca. 240 € monatlich machen, wegen der Preissteigerung beim Gas.
Ich gehe mal davon aus dass die Preissteigerung bei deiner letzten Abrechnung noch nicht zu Buche geschlagen hat.
Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo tatdiez,

Mir erschließt sich der Sinn nicht wieso du das bei einem Einfamilienhaus machen möchtest, außer du möchtest das umwandeln in Eigentumswohnungen.

Wieviel Wohnetagen hat denn dieses Haus und gibt es für den Strom Unterverteiler in den einzelnen Etagen?

Bei der Heizung dürfte dies noch am einfachsten machbar sein und am besten wenn die mit Heizkörpern beheizt werden.
Da kann man dann einfach an jeden Heizkörper Heizkostenverteiler anbringen, welche man mieten kann beim Abrechnungsunternehmen.

Diese Mietkosten kann man vollumfänglich in der Nebenkostenabrechnung geltend machen.

Beim Wasser ist das erfahrungsgemäß sehr schwierig , je nachdem wie die Leitungen verlegt wurden und da ist es oftmals nicht möglich weil in 99 Prozent aller Fälle die Leitungen zusammenhängen. Da sind meistens schon im Estrich Leitungen vom Steigstrang abgenommen die zu den einzelnen Verbrauchern führen. Zusätzlich sind dann meistens noch mal Leitungen abgezweigt in ca. 1.2 Meter Höhe.

Das so alles zu trennen damit da Wasseruhren eingebaut werden können ist schlichtweg nicht möglich. Eine Zirkulationleitung im Warmwasser macht das ganze noch komplizierter.

Da bleibt dann entweder nur die Möglichkeit an jedem Verbraucher eine separate Wasseruhr zu setzen, was deutlich erschwert wird wenn Unterputzarmaturen eingebaut sind.

In vielen Fällen ist es einfacher komplett neue Leitungen zu verlegen.

Das aber insgesamt eine sehr teuere Angelegenheit, egal welche Variante hier letztendlich umgesetzt wird bist du da im fünfstelligen Bereich.

Die genauen Kosten kann aber nur ein Fachmann vor Ort wirklich feststellen, bzw. schätzen.

Solche Arbeiten werden üblicherweise im Taglohn ausgeführt, zumindest wenn es keine komplette Neuinstallation wird.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo IsiKli,

Das ist ein altes Danfoss Ventil. Leider ist das Bild so unscharf dass ich den Typ nicht genau erkennen kann, aber ich denke vom Baujahr her muss es ein Danfoss RAV Ventil sein. Sende dir noch ein aussagekräftiges Bild mit damit du gleich siehst was für einen Adapter du dafür kaufen musst.

Nach meinen Dafürhalten müsste der RAV Adapter passen, wenn nicht kann es nur der RAVL Adapter sein für Ventile ab Baujahr 1979, aber für mich sieht es nach RAV aus, auch wenn du sagst es passt nicht.

Möglicherweise haben sie dir einen falschen Adapter verkauft. 🤷‍♂️

Die Größe kannst du an dem Bild selbst ablesen, bzw. welcher da genau passt.

Gruß Markus

...zur Antwort
sich ständig zu Hause bewegen

Hallo ymarc,

Zuhause könnte man die Temperatur auf 16-18 Grad absenken um Energie zu sparen, und sich einen Hometrainer kaufen. Da wird einem auch richtig warm beim treten.

Da kommst du mit Sicherheit richtig fit aus dem Winter.

Alternativ kann man sich auch eine Monatskarte für das Hallenbad kaufen und es sich da gut gehen lassen. Da wird es wohl warm genug sein und zuhause spart man Energiekosten.

Das dürfte günstiger sein als zu Hause die Bude richtig warm zu halten.

Eine Möglichkeit wäre auch sich in Kaufhäusern aufzuhalten und dort gemütlich zu shoppen oder sich ins dortige Restaurant zu setzen und Kaffee trinken.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo RaKete7373,

Stell doch bitte mal ein Bild ein von dem Gerät wo die Anschlüsse unten sichtbar sind, dann können wir das besser beurteilen.

Gib uns bitte per Kommentar Bescheid wenn du eins eingestellt hast.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo JohannesOG845,

Da wirst du für eine Standartaustattung bei ca. 12000-15000 € liegen.

Nach oben gibt es fast keine Grenzen wenn man eine Luxusausführung haben möchte.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Sunmisunny,

Ich kann es auf dem Bild leider nicht erkennen wo die Undichtigkeit sein soll, aber wenn es sich noch im Rahmen hält solltest Du ein Gefäß darunter stellen damit das Wasser da reintropfen kann und nicht irgendwo sich in den Boden reinzieht.

Du selbst darfst daran auch gar nichts machen und so musst du wohl oder übel darauf warten bis sich ein Fachmann des Problems annimmt.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo baron10,

Das kann man machen, indem man am Heizgerät den Vor- und Rücklauf der Heizung schließt und dann wieder die Kombitherme wieder befällt und entlüftet.

Im Normalfall ist da eine Füllvorrichtung an der Kombitherme, es gibt aber bei manchen keine Möglichkeit direkt an der Therme zu befüllen und in diesen Fällen geht es dann leider nicht.
Ein Bild von dem Gerät und den Anschlüssen unten wäre hilfreich gewesen.

Gruß Markus

...zur Antwort

Wenn du Glück hast gar nichts wenn deine Raumtemperatur sowieso schon höher ist als 16 Grad und die Heizung da gar nicht aktiviert wird.

Ansonsten steht das in den Sternen und bedarf hellseherischen Fähigkeiten weil das von sehr vielen Faktoren abhängig ist die hier niemand kennt.

Es ist leider völlig unmöglich so eine Frage adäquat zu beantworten.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo pollydegrassi,

Waren diese Arbeiten angekündigt?

Wenn ja, geht eine vernünftige Firma in alle Wohnungen und demontiert an sämtlichen Wasserhähnen die Perlatoren und an der Dusche den Brausekopf und spült das ganze Wassersystem durch damit sich nicht alle Siebe verstopfen und die Luft aus den Leitungen entweichen kann.

Wird die Luft nicht komplett rausgelassen bei den Warmwasserleitungen kann die Zirkulationspumpe nicht richtig arbeiten und läuft dann häufig trocken und geht dadurch kaputt.

So wie es für mich aussieht waren da wohl keine adäquaten Monteure bei euch vor Ort.

Gruß Markus

...zur Antwort