Hallo usar8,

Da ist auf jeden Fall der Druck in der Heizungsanlage gesunken und es ist nicht mehr genug Wasser im Heizungsystem.
Da muss au jeden Fall nachgefüllt und entlüftet werden, auch bei dir an den Verteilerbalken.
Es kann mehrere Ursachen geben warum der Druck gesunken ist.
Möglicherweise wurde viel in dem Gebäude entlüftet an anderen Stellen oder das Membranausdehnungsgefäß ist defekt.
Eine Leckage ist natürlich auch möglich, aber alle diese Dinge lassen sich nur vor Ort feststellen.
Wenn du zur Miete wohnst musst du deinen Vermieter kontaktieren und bei Wohneigentum musst du selbst aktiv werden oder deine Heizungsfirma beauftragen nach der Ursache zu sehen.
Gruß Markus

...zur Antwort
1800 bis 1900.

Hallo Patrick1988153,

Ich habe verschiedene alte Münzen in meinem Besitz. Zwei Münzen bei den Napoleon abgebildet ist mit Datum 1854 und bei der anderen kein Datum lesbar.
Einen Kreuzer habe ich auch noch von 1860.

Eine Münze die kein Datum aufwiest und bei der auf der einen Seite Kaiser Friedrich der Dritte abgebildet ist und auf der anderen Seite Kaiser Wilhelm, vermutlich der Zweite.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Sporlerin2019,

Bin gerade etwas irritiert weil du etwas von einer Thrombose-Impfung geschrieben hast. Von so einer Impfung habe ich noch nie etwas gehört. Kläre mich mal diesbezüglich auf?

Zu deiner Verletzung hast du ja von Margita1881 schon Tips bekommen.

Ich merke dazu noch an, dass eine eitrige Entzündung im Körper gefährlich ist wenn du irgendwelche Implantate hast wie zb. am Zahn oder Bewegungsapparat hast.

Dann kann die Bakterielle Infektion über die Blutwege dahin transportiert werden und den Knochen um das Implatat schädigen und im schlimmsten Fall dafür sorgen dass dieses Implantat vom Körper abgestoßen wird und eine erneute Operation an dieser Stelle erforderlich wird.

Um dies zu verhindern musst du bei eitrigen Entzündungen immer ein Antibiotikum vom Arzt verschrieben bekommen damit die Bakterielle Infektion nicht in den

Implatatbereich gelangt.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo rotesand,

electrician hat ja schon einige Möglichkeiten aufgezählt die in Frage kommen.

Hast du schon mal den Thermotatkopf demontiert um zu schauen ob der Heizkörper dann warm wird?

So wie ich das rauslese hast du wohl schon mehrfach entlüftet und dann funktioniert es ein paar Tage.

Diese Aussage deutet darauf hin dass immer wieder Luft bzw. Stickstoff in diesem Heizkörper sich ansammelt.

Kommt denn immer wieder Luft beim entlüften und hast du schon mehrfach Wasser nachgefüllt?

Wenn ja dann ist mit Sicherheit dein Membranausdehnungsgefäß defekt und es kommt Stickstoff in den Heizungskreislauf und vermutlich in diesen einen Heizkörper weil dieser von seiner Einbauposition so angeordnet ist dass der austretende Stickstoff in diesem ansammelt.

Wenn das Membranausdehnungsgefäß defekt ist kann man das sehr gut feststellen indem man schaut ob beim Hochheizen der Anlage die Druckanzeige am Manometer steigt.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo jackoooo,

Das musst du deine zuständigen Versorger fragen ob die das machen.
Ich sehe da schon Probleme für euch dass die das nicht machen werden oder da zumindest vermeidbare hohe Kosten dafür bezahlt aufgerufen werden.

Normalerweise plant man einen Hausanschlußraum zur Straßenseite hin damit alle Anschlüsse, Wasser, Telefon, Strom und eventuell Gas dann auf kürzestem Weg ins Haus gelangen und nicht seitlich auf einem umständlichen Weg.

Da muss ich mich schon fragen ob euer Architekt der das geplant hat im Tiefschlaf war?

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Ina13324,

Ich kann jetzt auf dem Bild nicht erkennen was das genau für ein Lüftermodell ist, aber das ist auch nicht wirklich relevant.

Bei dem Lüfter fehlt auf jeden Fall die Abdeckblende und das Filterelement das sich eigentlich dahinter befindet.

Wenn da Kondenswasser rausläuft kann es möglich sein dass mit dem Lüfter etwas nicht in Ordnung ist oder er nicht korrekt angeschlossen wurde damit genau dies nicht passiert.

Du solltest auf jeden Fall deinen Vermieter informieren und es sollte sich mal ein Fachmann den Lüfter anschauen ob da von der Technik alles okay ist.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo 030345,

Die Montage des Gerätes welches du verlinkt hast ist nicht möglich und von daher musst du es wieder zurückgeben oder anderweitig verkaufen.

Ich habe dir etwas passendes verlinkt was du dafür benötigst.

Gruß Markus

https://www.heizungsdiscount24.de/durchlauferhitzer/stiebel-eltron-kleinspeicher-ufp-5-h-vl-5-liter-20-kw-230-v-drucklos.html?gclid=CjwKCAiA55mPBhBOEiwANmzoQhyCJfGT4hnl622Yq5tpVv9YhFo_oWTd6kviheMmXVFNJzmdu2Dg1hoC0nkQAvD_BwE

...zur Antwort

Hallo Dks129,

Da wirst du wohl nicht umhin kommen dir einen Standhahnschlüssel zu kaufen den auch Santärinstallateure benutzen um solche Armaturen anzuschließen.

Sende dir mal einen Link mit von einem den ich ganz gut finde weil da verschiedene Aufsätze noch dabei sind die bei verschiedenen Armaturen sehr nützlich sind.

Gruß Markus

https://www.manomano.de/p/sanpro-standhahnmutternschluessel-standhahnmutterschluessel-standhahnschluessel-sw-13-kralle-sw-36-nuesse-sw-9-10-11-12-14-17-20489748?model_id=20480031

...zur Antwort

Hallo BenEdis,

Wie kommst du darauf dass es mehrere Monate dauern wird bis die Leitungen wieder sauberes Wasser liefern nachdem an den Wasserleitungen gearbeitet wurde?

Die arbeiten sind doch beendet, oder?
Das kann dann niemals so lange dauern bis sauberes Wasser kommt.

Bin gerade völlig irritiert von dieser Frage weil das so unglaublich klingt.

Vielleicht kannst du mal das genauer beschreiben weshalb das so sein soll.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Jontour,

Das hört sich für mich so an als wäre die Leitung komplett verstopft, entweder mit Kalkbrocken oder es hat sich bei einer Absperrung die Gummidichtung zerbröselt und diese blockiert den Durchfluß.

Da musst du auf jeden Fall einen Fachmann hinzuziehen damit er die Leitungen mit Druckluft oder einem Spülgerät wieder versucht frei zu bekommen.
Ich würde das versuchen indem ich die Leitungen von oben nach unten spülen würde, weil sich die Leitungen nach oben hin verjüngen und so das ausspülen von unten nach oben wohl nicht gelingen würde.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo eglueck,

Anhand deiner Beschreibung würde ich vermuten dass die Kaffeebohnen zu fein gemahlen sind und es deshalb zu einer Verstopfung der Brühgruppe kommt.

Stell mal den Mahlgrad einfach mal grober ein.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo medianer,

Da bin ich mir ziemlich sicher dass dies ein Wasserschaden ist.

Möglicherweise ist da eine abgerissene Silikonfuge verantwortlich oder es fließt irgendwo Wasser hinter eine Rosette von einer Armatur.

Es kann auch sein dass die Abwasserleitung irgendwo undicht ist.

Ich würde dir empfehlen mal einen Installateur zu beauftragen der sich das mal ansieht wenn du selbst nichts entdecken kannst.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo nadino1,

Dein Problem kann mehrere Ursachen haben, wie zb. dass die Sicherung ausgelöst hat und deshalb die Stellantriebe geöffnet sind und sich nicht mehr steuern lassen.

Es ist auch möglich dass der oder die Stellantriebe defekt sind und deshalb ohne Funktion.

Denkbar wäre auch ein Magnetitbrocken der sich zwischen Ventil und Ventilsitz festgesetzt hat und dieses deshalb nicht mehr ganz schließen kann.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Nickname52,

So wie du es machst ist alles richtig und so entsteht auch kein Schimmel in den ungeheizten Räumen.

Es wäre totaler Quatsch da zu heizen und eine unnötige Energieverschwendung noch dazu.

Zudem hast du dann auch Räumlichkeiten wo du deine Getränke, Gemüse und Salate lagern kannst ohne sie in den Kühlschrank machen zu müssen.

Es ist mir völlig unverständlich wenn hier geraten wird die Räume auf 17-18 Grad zu heizen.

Ich verfahre schon Jahrzehnte so dass ungenutzte Räume nicht beheizt werden. Da bleibt die Tür geschlossen und gut ist. Da wird regelmäßig gelüftet und es hat noch nie Schimmel in den Räumen gegeben.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo user348222,

Du kannst das Ventilgehäuse aussen herum mit einem Föhn erhitzen und dann leicht mit dem Hammer auf den Stift hinten klöpfeln und hoffen dass er dann rausspringt.

Aber so wie ich das sehe wirst du nicht umhin kommen das Heizungsventil in naher Zukunft austauschen zu lassen.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo losterleon,

Ich rate dir definitiv zu dem Geberit Spülkasten wegen der besseren Spülmechanik.

Mit der pneumatischen Spülmechanik habe ich schon zu oft Problem damit erlebt und deshalb baue ich die auch nicht mehr ein.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Meve7,

Es kommt genau auf das Geräusch an um die Ursache dingfest zu machen.

Zu dem schon genannten Luftproblem kann es auch sein dass die Kondensatleitung verstopft ist wenn es ein Brennwertgerät ist.

Das hört sich dann eher so an wie ein Waschmaschine die im Betrieb ist und wäscht.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo Elisa283,

Von einer durch die Rohrleitungen erwärmte Wand geht keine Gefahr aus, aber eventuell von einem alten Gasgerät wenn es nicht regelmäßig gewartet wird.

Dies trifft insbesondere zu wenn es sich um einen atmosphärischen Brenner handelt.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruß Markus

...zur Antwort

Hallo dan2022,

Du musst nicht tätig werden und nachfüllen, es ist alles noch im grünen Bereich.

Wenn sich bis zur nächsten Wartung nichts ändert kannst du alles so belassen.

Schau dem Monteur einfach zu wenn er die Anlage nachfüllt wie das gemacht wird.

Gruß Markus

...zur Antwort