Kann ich ein Gerät, in dem Batterien ausgelaufen sind, weiterhin problemlos nutzen?

5 Antworten

Zu 1: Siehe unten

Zu 2: Die Kontakte reinigt man mit einem Glasfaserstift. Bitte keine Feile benutzen oder mit einem Schraubendreher da grob drin herumkratzen... damit machst Du letztlich nur noch mehr Schaden. Der Glasfaserstift nimmt mit den Glasfaserk- Enden schonend und flächig die Verunreinigungen ab und bringt die Kontakte, wenn nicht schon die Oberfläche tiefergehend angefressen ist, wieder auf Hochglanz. Damit dürfte das Problem erledigt sein. Glasfaserstifte bekommst Du im Schreibwarenhandel und die kosten wenige EUR. Die Reinigung der Kontakte dauert auch nur ein paar Minuten.

Mfg

Wieso laufen Batterien in einem Gerät in ausgeschaltetem Zustand einfach so aus?

Chemischer Abbau der Beterie-Hülle -> Normal: darauf basiert die Technik  ... es gibt nur keine Extra Schutz-Hülle / Containment

Das Metall des Batteriefaches (also die Kontakte) sind total grün geworden und überall ist weißes Pulver. Kann ich das Pulver einfach abwaschen und alles ist gut?

erst mal das Salz / Pulver trocken raus bürsten ( Pinsel / total abgenutzte Zahnbürste ), so dass das Salz nicht weiter rein kommt 

enn waschen, dann das Gerät vorher zerlegen ... 

Kontakte entrosten mittels flachem Schraubendreher & ggf. mini-Feile


Kann ich ein Gerät, in dem Batterien ausgelaufen sind, weiterhin problemlos nutzen?

kommt auf die Schäden an / wo es hingelaufen ist ...

Edit:

viel4e Batterien haben nur eine Hülle, auch viele gute Batterien ...

https://www.youtube.com/watch?v=WEGpq3qFPlc

Bei längerem Nicht-Gebrauch Batterien immer entfernen !

1
@surfenohneende

@surfeohneende ... ich entferne batterien auch bei längerem nichtgebrauch, aber hier ist das innerhalb von ca. 1 Monat passiert. 

0
@DerBesteMensch

@surfeohneende ... ich entferne batterien auch bei längerem
nichtgebrauch, aber hier ist das innerhalb von ca. 1 Monat passiert. 

Dann hasst Du viel zu billige Batterien gekauft ... Das rächst sich immer

0

Weil die Batterien vielleicht geplatzt sind weil chemische Prozesse im inneren durck aufgebaut haben. Vielleicht ist auch nur die Hülle geschmolzen. 

Davon würde ich dir abraten. Immerhin ist Säure ausgelaufen. Es kommt aber auf die Schäden an. 

Die Kontakte haben mit der Säure reagiert. Sie sind nicht direkt oxidierte aber es kommt dem was passiert ist sehr nah. Das Pulver könnte von den Kontakten kommen oder aus dem inneren der Batterie.

Hallo!
Warum Batterien auslaufen haben andere schon gut erklärt und verlinkt.
Versuche, mit einer kleinen Messingdrahtbürste oder einem ggf abgeschnittenen Pinsel den Dreck rauszubürsten. Dann mit destillierten Wasser sauber machen. Blank machen mit feinem Schmirgelpapier.

Woher ich das weiß:Beruf – > 20 Jahren E-Technik Entwickler, Projekt- und Teamleiter

In Batterien (Nicht mit Akkus verwechseln!) befindet sich ca 31%ige Schwefelsäure. Diese hat etwas mit den elektrochemischen Prozessen zu tun. Mit der Zeit zersetzt sich die Hülle und die Batterie ist futsch.

Da sich Batterien nicht aufladen lassen, wird an Baumaterial gespart. Sonst würden die kleinen Dinger ja viel zu viel kosten. Der Nachteil ist aber, dass sie sich nach einer bestimmten Zeit selbst zersetzen.

Das Gerät wie in anderen Antworten beschrieben reinigen und ausprobieren ob es noch funktioniert.

Was möchtest Du wissen?