Der Kindesmund tut Wahrheit kund... das Kind hat seine eigene Wahrheit gesagt. Es hat aus voller Überzeugung gesagt, dass du ihn liebst, es hat dich nicht angelogen. Aber wie alt ist das Kind? Kann es Liebe überhaupt einordnen? Wohl eher nicht. Bilde dir darauf nicht zu viel ein.

...zur Antwort

Ich hab noch mit 14 mit Playmobil und im Sandkasten gespielt. Es zeugt von Kreativität. Solange du Spaß daran hast ist es ok. Lass dir nicht von anderes sagen, womit du zu spielen hast.

...zur Antwort

Ich hab zwar keine Ahnung vom Schmieden, bin aber gelernter Oberflächenbeschichter, weiß also etwas über Metalle.

Vielleicht ist das Material zu spröde oder es war nicht heiß genug oder beides. Vielleicht hast du es zu stark beansprucht, zu punktuell oder ähnliches.

...zur Antwort

Ihr könntet alle möglichen Pflanzen anpflanzen. Vielleicht einfach ne Tomatenpflanze? Paprika? Gewürze?

...zur Antwort

Metall zu verschlucken ist keine gute Idee, mache Metalle reagieren giftig. Bei so einem Reißverschluss-Ding sollte aber wahrscheinlich nichts passieren. Dass kommt hinten wieder raus.

Allerdings rate ich dir nachzugucken ob es wirklich wieder raus gekommen ist. Ansonsten solltest du schläunigst einen Arzt aufsuchen. Wenn das Ding scharfe Kanten hat könntest du innere Verletzungen erleiden.

...zur Antwort

Ihr beide seid gleichviel für euer Kind verantwortlich. Wenn deine Frau sagt, dass sie das nicht mehr kann, dann musst du sie unterstützen. Es geht nicht darum aufzuwiegen wer wie viel arbeitet, es geht darum euer Kind zu versorgen.

Deiner Frau zu helfen, ist eine grundlegend falsche Einstellung. Es geht darum sich um dein Kind zu kümmern. Du solltest dir die Frage stellen, ob du genug für dein Kind tust.

"Nur" arbeiten gehen ist nicht genug. Klar, es bringt das Geld ein. Aber dein Kind wird von Geld alleine nicht glücklich. Es braucht Zeit mit beiden Eltern.

Kinder groß zu ziehen ist nicht einfach. Es ist verdammt schwer. Wenn du dieser Verantwortung nicht gerecht werden kannst solltest du das beste für dein Kind tun und dir professionelle Hilfe suchen.

...zur Antwort

Warum darf man nur mit Hundeerfahrung einen Hund aus einem Tierheim adobtieren?

Hallo,

Ich wünsche mir schon fast mein ganzes leben lang einen Hund. Jetzt möchte ich mir diesen Wunsch endlich erfüllen. Würde gerne einen Hund aus dem Tierheim adobtieren. Erstens weil ich denke das ich damit dem Tier was gutes tun kann und zweitens weil es vielleicht leichter ist als einen Welpen groß zu ziehen. Aber nun ist es so das ich noch nie einen Hund hatte und Tierheime suchen immer neue Besitzer mjt Vorerfahrung für ihre Hunde. Wie soll man den Erfahrung mit Hunden haben wenn man ohne Erfahrung keinen Hund kaufen kann?... Warum ist das so und wo bekomme ich einen Hund ohne Erfahrung her? Ein Welpe wäre mir derzeit auch zu teuer. Der kostet dann um die 1.000-1.500€ wärend ein Hund aus dem Tierheim ca 300€ kostet. Mein budget für die erst Anschaffung Hund als solches, Spielsachen, Schlafplatz, Futter etc beträgt momentan ca. 500€. Wo kann ich für den Preis einen Hund kaufen ohne vorerfahrung? Ich dachte im tierheim könnte man diese Erfahrung auch sammeln bzw alles lernen was man wissen muss über den Hund. Weil die Leute den Hund ja kennen und alles erklären können und man ihn sowieso erst mehrmals besuchen muss bevor man ihn mitnehmen darf. Voll blöd das man halt wie gesagt keine Chance bekommt nur weil es mein erster eigener Hund ist. Ist ja nicht so das ich noch nie auf einen hund von freunden aufgepasst hätte oder so. Oder zum ersten mal in leben einen hund sehen, angassen, gassi führen würde etc. Voll übertrieben. Man hat sich natürlich auch ausgibig informiert und wie gesagt. Ich wünsche mir nicht erst seit gestern einen hund. Ca. schon seit 20 Jahren... Ist also keine überstürtzte Entscheidung die ich dann später wieder bereuen würde. Ganz im Gegenteil. Finde ich etwas unfair das man dann garkeine Chance bekommt einen Hund zu kaufen. Das die immer überall erwarten das man vorher schon mindestens einen hund hatte... Vielleicht sollte ich das nächste mal einfach behaupten das ich Erfahrungen habe? Keine Ahnung. Bin voll traurig das es garnicht so einfach ist an einen hund ran zu kommen. Da Frage ich mich, wieso so viele leute ihre Hunde abgeben oder aussetzen nachdem es so schwierig war ihn überhaupt zu bekommen. Ich dachte immer man kauft sich einen hund und fertig. Aber es ist ja als würde man ein Kind adoptieren wollen. Was ich auch gut finde. Aber ich bin überzeigt davon ich wäre eine gute Hunde Mutter. Wie überzeuge ich die Leute vom Tierheim davon?

...zur Frage

Vereinfacht gesagt:

Die Hunde sind im Tierheim, weil dessen Besitzer zu wenig Erfahrung hatten.

Ein besitzer ohne Erfahrung macht also keinen Sinn.

...zur Antwort

Ersteinmal ist die Sexualität eines jeden Menschen angeboren, man kann sie nicht aussuchen, man kann sie nicht erzeugen, sich wünschen, anoperieren, was auch immer, niemand kann sich seine Sexualität aussuchen, sie ist purer Zufall und nicht änderbar. UND AUCH NICHT SCHLIMM. Wenn dein Kind homosexuell sein sollte, dann solltest du es darin unterstützen. Du kannst es nur akzeptieren und helfen das dein Kind glücklich wird.

Wann merkt man also wie man ist? Laut Aussagen aus meinem Umfeld wussten es einige schon im Grundschulalter mit 7 oder 8, konnten es aber nicht einordnen weil Kinder in dem Alter noch nicht viel über Sexualitäten wissen können. Normalerweise weiß man es spätestens in der Pubertät.

...zur Antwort

Ich spiele derzeit Cyperpunk 2077, dort habe ich ein Scharfschützengewehr mit explosiver Muition freigeschaltet, welches Gegnern Gliedmaßen vom Körper abtrennt.

Gleichzeitig bin ich ein sozialer Mensch, verbringe gerne Zeit mit anderen, mit meiner großen Familie und mache gerade sogar eine Ausbildung zum Erzieher (erfordert sehr viel Sozialkompetenz).

Die erwähnte Waffe benutze ich in dem Spiel, weil sie den meisten Schaden verursacht, also Gegner am effektivsten neutralisiert.

Für mache Menschen ist das leider schwer zu verstehen... aber Videospiele, egal wie brutal sie sind, machen Menschen nicht zu Psychopathen. Denn unser Gehirn ist schlau genug Realität von Fiktion zu trennen.

...zur Antwort

Die antiautoritäre Erziehung ist das, was heutzutage von der Fachwelt als "richtig" erachtet wird. Das ist ein sehr umfangreiches Thema.

Ich finde die Fragestellung etwas eigenartig, weil wenn man sich moderne entwicklungstheoretische, lerntheoretische und bindungstheoretische Modelle anschaut, dann spricht alles gegen eine autoritäre Erziehung.

Das Grundproblem bei der autoritären Erziehung ist, dass man damit die Entwicklung des Kindes einschränkt. Und das möchte man im Normalfall nicht.

...zur Antwort
3

Ich habe Mitleid mit Einzelkindern. Von daher mindestens 2, am liebsten aber 3. Und die Abstände sollten nicht zu groß sein. Ein kurzer Abstand hat den Vorteil, dass die Geschwister ähnlich alt sind und mit einander Zeit verbringen können. Ein großer Abstand hat den Vorteil, das man nicht mehrere Kinder zeitgleich wickeln muss. Aber wickeln tut man ja nur die ersten etwa 3 Jahre, von daher plädiere ich für einen kurzen Abstand. 1-2 Jahre.

...zur Antwort

Kommt darauf an was sie mal werden wollen. Mit dem Sozialearbeit-Studium können sie zum Beispiel Berufsschullehrer werden, was ein Erzieher nicht kann. Mit dem Erzieher haben sie aber die besseren Jobchancen, denn es fehlen in Deutschland wahreinlich ein paar Zehntausend Stück. Ich absolviere gerade die Ausbildung zum Erzieher und da sagen die Lehrer das man als Erzieher genau so viel verdient wie Menschen die soziale Arbeit studiert haben. Das Studium alleine bringt nicht mehr, eigentlich sogar eher weniger. Es macht nur Sinn, wenn man sich danach weiter qualifiziert.

...zur Antwort

Der Glanz beim schneiden rührt von der glatten Oberfläche her, die an der Scheidkante entstehen kann. Die meisten Metalle können silbrig glänzen, wenn man sie poliert und das Licht richtig draufscheint. Ich fürchte deine Angaben sind zu ungenau.

Hast du ein Foto oder Video von dem Stück Metall? Kannst du die Eigenschaften beschreiben, wie Gewicht, Farbe, Magnetismus, Wert?

...zur Antwort
Nein

Ich fürchte ihre Annahmen sind nicht korrekt, weil Menschen auch ohne Verhütungsmittel Sex haben werden. Der Sexualtrieb ist ein nicht zu unterschätzend starker Drang, der sich nur durch Abwesenheit von Verhütungsmitteln, nicht unterdrücken lassen wird.

Zum Thema Wunschkinder: Warum würde es nur noch Wunschkinder geben? Heutzutage werden viele Kinder geboren, die ursprünglich nicht geplant waren (die meistens aber trotzdem geliebt werden). Dies geschah vermutlich oft ohne Verwendung von Verhütungsmitteln. Die Abwesenheit von Verhütungsmitteln würde diese Menschen nicht beeinflussen. Es ändert sich ja nichts.

...zur Antwort

Kurz gesagt: Deine Mutter klingt sehr egoistisch. Es ist dein Leben, nur du (und dein Partner) entscheiden darüber, ob ihr Kinder und wann ihr Kinder bekommen möchtet.

...zur Antwort