Kann er mich wirklich anzeigen?

 - (Computer, Recht, Polizei)  - (Computer, Recht, Polizei)  - (Computer, Recht, Polizei)

6 Antworten

Ob er dich verklagt sei mal dahingestellt, Recht würde er aber definitiv bekommen. Wieso klärste deine Fragen nicht im Vorfeld mit dem Verkäufer wie es jeder machen würde, ab und an schick ich nem Verkäufer auch mal ne Frage zum Artikel bevor ich darauf biete. Wenn ich dann drauf biete dann nehm ich den Artikel auch, ich biete ja auch nur soweit mit wie ich es für mich im Vorfeld festgelegt habe.

Leute wie du dich will ich als Käufer auch nicht haben, mach dir im Vorfeld klar ob du etwas kaufen willst oder nicht. Was der Verkäufer an Zahlungsarten anbietet siehst du im Vorfeld und anhand der Bewertungen siehst du auch schon ob du überhaupt kaufen kannst oder nicht.

Du hast den rechtsgültig geschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen!

Und ja, das kann er zur Not einklagen....auch, wenn es sich hier erstmal um leeres Geschwätz handelt....

Und was kann man am besten jetzt machen ?

0
@LowAiming

Zahlen, dazu bist du verpflichtet. Ob du was kaufen willst oder nicht musst du dir überlegen, BEVOR du den Kauf eingehst....

2
@Orothred23
Zahlen, dazu bist du verpflichtet

Sobald es einen Beweis gibt, dass der Monitor auf dem Weg zum Käufer ist.

Oder besser noch: Dass er überhaupt existiert.

0
@abenhard30

Unfug.....bei ebay galt und gilt schon immer: Erst zahlen, dann Ware....

6
@LowAiming

Wende dich am besten an das eBay Team morgen früh und erkläre es

0
@Orothred23

Aber wer will bitte nur weil man nach der Nummer fragt einen sofort verklagen?? Wenn man nichts zu befürchten hat wo ist das Problem

1
@Deftet731

Er will auch nicht klagen weil er nach der Nummer fragt, sondern weil er nicht zahlen will.

0

Das ist aber ein indiz zum betrug, wenn er nicht kooperieren möchte, also ich würde es auch als Betrug verstehen, wenn jemand so reagiert. würde es auch genausso begründen.

0
@KlugerGehirn53

Wo soll hier ein Betrug stattfinden?

Wir sind hier nicht bei Wünsch-Dir-Was, wer kauft, hat zu zahlen....der Verkäufer ist hier eindeutig im Recht....

3

Den Kauf eines Monitors einklagen? Hahaha... der war gut. Versuchen kann ers ja ; )

PS: Einfach im Voraus Geld irgendwo hinschicken machen nur unintelligente Menschen. Kein Wunder, dass derlei Betrugsmaschen auf Ebay immer noch so gut funktionieren.

1
@abenhard30

Du kannst lachen wie du möchtest, der Verkäufer ist hier im Recht....

3
@Orothred23

Ach Quack. Wenn der wirklich Interesse daran hätte, den Verkauf abzuwickeln, würde er für etwas mehr Vertrauen beim (potentiellen) Kunden sorgen. Eine solche Reaktion spricht Bände - das ist hundertpro ein Betrüger.

1
@abenhard30

Ach guck, ein Hellseher :)

Ich erläutere hier lediglich die Rechtslage, nach der war gefragt...

2
@Orothred23

Ach guck, ein Ratschlag, der dafür sorgt, dass Betrüger immer noch unbehelligt auf Ebay ihr Unwesen treiben können.

Klar: Immer schön brav vorauszahlen, am besten per Überweisung. Oder besser noch: Bargeld in Briefumschlag stecken und an ein Bahnhof-Schließfach schicken :)

1
@abenhard30

Wer mit den Spielregeln bei ebay nicht klarkommt, soll die Plattform nicht verwenden. Einfache Geschichte, oder?

Und der Vollständigkeit halber: ICH hab mir die Spielregeln dort nicht ausgedacht....

Und, da du offenbar nicht richtig liest: Ich hab die Rechtslage erläutert, ich habe nirgends einen Ratschlag gegeben....

2
@Orothred23

Was heißt hier überhaupt "Spielregeln bei Ebay"?

Man kann bei Ebay sehr wohl auch erst nach Erhalt der Ware zahlen (14 Tage, auf Rechnung). Ob eine solche Option ermöglicht wird, liegt am jeweiligen Verkäufer.

Dass dieser hier das nicht zulässt, wird wohl seine Gründe haben. Dass er dann noch so grundlos droht, spricht auch Bände.

0
@abenhard30

Und wer hat diese Bedingungen mit dem Kauf akzeptiert?

Merkst du selbst, oder?

3
@Orothred23

Und wer möchte nicht für Vertrauen beim potentiellen Käufer sorgen, sondern flippt grundlos aus? Merkst du selbst, oder?

1
@abenhard30

Ich seh schon, du willst hier sinnlos diskutieren, obwohl du schon lange gemerkt hast, dass ich Recht habe (bestätigen ja auch die meisten anderen Antworten)

Mach das mit jemand anders, ich bin hier raus :-)

2
@abenhard30
Den Kauf eines Monitors einklagen?

Nein. Er klagt vmtl. auf Erfüllung des getroffenen Kaufvertrags.

Einfach im Voraus Geld irgendwo hinschicken machen nur unintelligente Menschen.

Man sollte sich vll. vorher darüber im Klaren sein welche Bezahlmöglichkeiten angeboten werden. Soweit ich weiß steht das im Normalfall dabei. Wenn man dann halt nicht per Überweisung zahlen will, muss man halt damit leben den Artikel nicht zu kaufen bzw. einen anderen Verkäufer zu suchen.

tl;dr: Man sollte keine Kaufverträge mit bestimmten Bedingungen akzeptieren, wenn man ihn dann nicht erfüllen will.

2
@Etter

"Vertrag ist Vertrag" erinnert mich an andere Diskussionen. Ist halt eine typische Juristen-Argumentation, mit Verlaub.

Wenn man das ganze aber mal ohne juristischen Tunnelblick betrachtet, finde ich das Verhalten dieses Verkäufers durchaus äußerst zweifelhaft. Aber klar, wer Geld zu verschenken hat, kann solchen Leuten gerne Geld schicken. Um den "geschlossenen Vertrag" zu erfüllen und damit juristisch alles seine Richtigkeit und seine Ordnung hat.

Wenn sich dann rausstellt, es war ein Betrüger, ist die schöne juristische Ordnung zwar dahin. Aber ist ja dann Problem des Käufers, nicht wahr.

0
@abenhard30
"Vertrag ist Vertrag" erinnert mich an andere Diskussionen.

Und Gesetz ist Gesetz. Halt dich an dran oder leb mit den Konsequenzen.

Wenn man das ganze aber mal ohne juristischen Tunnelblick betrachtet, finde ich das Verhalten dieses Verkäufers durchaus äußerst zweifelhaft.

Ich hätte auch keine Lust Hinz und Kunz meine Telefonnummer zu geben, weil der plötzlich feststellt, welche Bezahlmethoden zur Wahl stehen, obwohl das von Anfang an klar ersichtlich war.

Wenn sich dann rausstellt, es war ein Betrüger, ist die schöne juristische Ordnung zwar dahin. Aber ist ja dann Problem des Käufers, nicht wahr.

Hätte er halt einen anderen Verkäufer mit Abholung oder Paypal nehmen sollen. Dann hätte er die ganze Fragestellung nicht.

0
@Etter

Ich sagte ja bereits: Typische Juristen-Argumentation.

Wenn im Vertrag steht, spring aus dem Fenster, hat das gefälligst zu erfolgen. Denn man hat es ja unterschrieben. Vertrag ist Vertrag!

0

Kann er und sollte er auch tun!

Die Artikelbeschreibung ist Teil des Kaufvertrags und für beide Seiten bindend!

Wenn du also zugestimmt hast, mit Überweisung und ohne Abholung zu kaufen dann kann dich der Verkäufer darauf verklagen und die Anwaltskosten dafùr dir in Rechnung stellen ( ok, holt sich der RA sowieso von dir.)

Da gibts hinterher nichts einseitig zu verhandeln, dein Verhalten ist das Allerletzte!

Lies die Hilfeseiten bei Ebay, da ist alles genau geschildert. Wenn es noch weniger als eine Stunde nach dem Kauf vergangen ist, kannst du versuchen den Kauf zu stornieren, aber dabei muss auch der Verkäufer zustimmen. Sonst kann der Verkäufer nicht viel machen: entweder die Ware verschicken und auf die Bezahlung warten oder dich bei Ebay melden. In diesem Fall kann man nachfragen, warum du nicht bezahlst.

Aber grundsätzlich muss man schon die komplette Artikelbeschreibung lesen, um so was zu vermeiden.

Wohnst du denn in Hamburg? Bzw in der Nähe.

N Käufer der was über WhatsApp will ist doch sofort verdächtig. So fangen die Betrüger an, immer schön an eBay vorbei. Alles was du willst kannst übers eBay System kommunizieren.

Ich wäre auch son Vk. Solche Käufer kotzen mich an. Das einzige was sie machen müssen ist zahlen, bekommen für diese Meisterleistung noch ne grüne Bewertung aber nicht mal das bekommen manche hin.

Kaufen und weigern sich zu zahlen.

Hoffe er ist angepisst genug von solchen Spaßkäufern und macht seine Drohung wahr und klagt die Zahlung ein +die Aufwandskosten.

Einfach nicht kaufen wenn man sich nicht an den Kaufvertrag halten will. Steht doch alles Relevante vorher drin.

Ok.. ich wollt halt nur nicht übern Tisch gezogen werden. Na egal ich habe bezahlt. Wurde schonmal abgezogen deswegen

0

Habe mich auch entschuldigt bei ihm.. dann das Geld überwiesen aber noch keine antwort. Jetzt kann nichtsmehr passieren oder?

0

Was möchtest Du wissen?