eBay Auktion gewonnen, was nun?

Support

Liebe/r Samimhilftgerne,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren.

Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage-Support

8 Antworten

Du musst die Zahlung tätigen. Machst du das nicht, dann gibt´s Ärger.

Du wirst eine Email erhalten, in der dein Kauf bestätigt wird.

Auf deiner Ebay Seite gehst du auf gekaufte Artikel, schaust nach dem Arttikel und klickst dann auf "Artikel" bezahlen. Alles weitere ergibt sich dann. :)

Rechtliche Informationen für Käufer

Wenn Sie über den eBay-Marktplatz einen Artikel kaufen, schließen Sie mit dem Verkäufer einen verbindlichen Vertrag ab. Je nachdem, ob der Verkäufer privat oder gewerblich handelt, ergeben sich für beide Handelspartner unterschiedliche Rechte und Pflichten.

Im Folgenden haben wir Ihnen die wesentlichen Rechte und Pflichten als Käufer zusammengestellt und geben Ihnen einige Hilfestellungen an die Hand, falls es bei der Abwicklung eines Vertrages einmal zu Unstimmigkeiten kommen sollte. 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den folgenden Informationen nur um allgemeine Hinweise handelt, die keine Rechtsberatung ersetzen können. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an einen Anwalt oder eine andere Rechtsberatungsstelle. eBay übernimmt für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen auf verlinkten externen Webseiten keine Gewähr

(Quelle: eBay Rechtsportal)

Ausführliche Informationen findest du hier:

https://pages.ebay.de/rechtsportal/kaeufer.html

Mein Tipp:

Das du eBay erst mit 18 Jahren nutzen darfst ist dir wahrscheinlich bekannt.

Sich bereits früher mit den gesetzlichen Bestimmungen auseinanderzusetzen ist bestimmt nicht verkehrt.

Im Bezug auf deine anderen Fragen, die sich durchgehend und überwiegend mit Problemen bei Verträgen beschäftigen, fehlt es eventuell auch nicht nur an Wissen, sondern auch an unzureichender Reife?

Gut zu wissen:

Wer nicht weiß, auf was er sich einlässt, wenn er auf eBay & Co kauft oder verkauft, erlebt nicht selten eine böse Überraschung.

Google-Tipp: "Schadenersatz eBay"

Mein Tipp:

Du solltest das Support-Angebot wahrnehmen und dich einfach mal ein wenig mit Nutzer-Fragen rund um eBay befassen.

Ich bin sicher, du wirst dich wundern - über das, was andere eBay-Nutzer erlebt haben und vor welchen Tricks man sich einfach schützen kann - wenn man sie denn kennt.

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eigentlich schon aber es gibt auch Spaß Bieter schreib den Verkäufer an und schreib ihn du willst den Artikel doch nicht haben wenn du Pech hast kann er dich mit einem Anwalt vor Gericht ziehen wen er das Geld will je nach dem wie hoch die Summe ist und ob es sich lohnt.

dann wirst du angeschrieben ,weil du einen rechtsverbindlichen Vertrag eingegangen bis und der Verkäufer auf Zahlung bestehen kann und im Gegenzug hast du einen Anspruch auf Lieferung nach Ware

Natürlich musst du bezahlen, ansonsten bekommst du Post. Wenn du nicht bezahlst, wäre das ein Vertragsbruch.

Was möchtest Du wissen?