Kann man einem ebay-Verkäufer vertrauen, der nur Überweisung und Bar-Zahlung bei Abholung anbietet?

16 Antworten

Also mir könntest du vertrauen und ich biete dieselben Zahlungsmethoden an. PayPal ist für private Verkäufer mit mehr Risiken als Nutzen verbunden, von daher verständlich.

Was wäre denn das, womit du mehr Vertrauen hast? Vor Paypal war das so üblich. Da Paypal zusätzlich kostet und von manchen Käufern zum Betrug benutzt wird (angeblich Ware nicht erhalten, Geld zurück, Ware aber sehr wohl bekommen, viel Aufwand und Ärger), nehmen private Verkäufer davon Abstand.

Barzahlung bei Abholung ist für beide eine sehr faire Vorgehensweise. Du als Käufer kannst den Gegenstand auf Mängel prüfen und der Verkäufer bekommt sein Geld. Damit umgeht man auch spätere Schwierigkeiten.

Bei den Ebay-Kleinanzeigen wird das sogar empfohlen, da sich dort viele Betrüger herumtummeln.

Da PayPal dem Verkäufer NUR Nachteile bietet, möchte er auf seriöse Art und Weise bezahlt werden.

Ich mache das auch immer. PayPal öffnet Betrügern Tür und Tor. Ausserdem sind die eBaygebühren schon hoch genug. Da muss ich nicht auch noch für einen Bezahlservice zahlen, der mir bei einem Konflikt nach dem Zufallsprinzip recht gibt oder nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – Über 12 Jahre erfolgreicher eBay Verkaufsagent

Wenn er Barzahlung bei Abholung anbietet, ist das schon seriös. Du kannst dir die Sache Vorort anschauen.

Was möchtest Du wissen?