Kann der Nachbar verbieten das der Hund an einen Baum pinkelt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Warum ist es so wichtig, "Recht" zu bekommen oder zu behalten? Es ist im Grunde doch egal, wem der Baum gehört.

Wir Hundebesitzer beschweren uns immer und immer, dass Hunde so angefeindet werden - und im Grunde sind wir es selbst schuld.

Ohne Rücksicht auf unsere Mitmenschen lassen wir unsere Hunde überall hinpinkeln - egal, ob sich dort - wie in deinem Fall - direkt ein Cafe befindet und der Besitzer um den Baum herum alles schön hergerichtet hat.

Egal - Hauptsache der Hund hat seinen Willen! Hast du schon mal etwas davon gehört, dass erstens gegenseitige Rücksichtnahme einer der wichtigsten Faktoren im menschlichen Miteinander ist? Oder dass man einen Hund erziehen kann und sogar muss? Und zur Erziehung eines Hundes gehört auch, ihm beizubringen, wo er "machen" darf und wo eben nicht.

Es gäbe soooo viel weniger Stress zwischen Hundebesitzern und Nicht-Hundebesitzern, wenn die ersteren endlich mal lernen würden, Rücksicht auf die Empfindungen der zweiteren zu nehmen.

Und natürlich räumen immer alle Hundebesitzer auch die Hinterlassenschaften ihrer Hunde weg - wo kämen wir denn da sonst hin? Fragt sich nur, WO die ganzen Tretminen - oft auch mitten auf Gehwegen - wohl so herkommen?

Und nein, ich bin kein Hundehasser - sondern ich bin sogar glücklicher Besitzer von mehreren Hunden. Aber mich ärgert ganz schrecklich, dass alle Hundehalter ihren Kopf für die Hundehalter hinhalten müssen, die ohne Rücksicht auf ihre Mitmenschen meinen, Hunde könnten machen wo sie wollten und dann auch noch eingeschnappt sind, wenn sie angesprochen werden.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil die Stadt sich drum kümmert heißt es nicht automatisch es gehört der Stadt.

Wir haben vor dem Haus auch eine gras Fläche die uns gehört, die aber von der Stadt gepflegt wird, dafür darf die Fläche dann aber an Schützenfesten als Parkplatz genutzt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz ehrlich,ich als hundebesitzer würde mich schämen meinen hund vor einem cafe pinkeln zu lassen, (alleine der geruch wens warm ist, jeder weitere hund pinkelt auch drüber und die sträucher u.bäume können auch kaputt gehn) das ist genau einer von vielen punkten warum wir immer mehr hundehasser haben auch bei den vermieter (überleg mal was passieren kann wen der cafebesitzer sich bei deinem vermieter beschwert?)

wen du ein bisschen anstand hast,lässt du deinen hund nicht mehr da pinkeln...was die andern tun muss dich nicht intressieren oder springst du auch von der brücke,nur weils andere tun...solltest ein hundehaltervorbild sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LillyFee000
10.04.2016, 22:27

sschreibst mir aus der seele ;-)

1

Verbietet sich von selbst, den Hund da hin pinkeln zu lassen wo ein Café ist.  Riecht ja mit der Zeit abscheulich. 

Natürlich gehen die gepflanzten Sträucher ein und werden gelb.

Wir Hundehalter sollten uns vorbildlich verhalten und darum besorgt sein, dass wir anderen nicht unnötig auf den Sender gehen und sie mit den Ausscheidungen unserer Hunde  nicht belästigen.

Ich würde mich beim Restaurantbesitzer entschuldigen und einen besseren Versäuberungsplatz für den Hund suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal ob die GrünFläche der Stadt gehört oder nicht, wenn du weißt das die baumscheibe privat bepflanzt wurde und da ein Cafe ist warum lässt du den hund da pinkeln? Das gehört sich überhaupt nicht,meiner Meinung nach. Gehe doch mal zu einem anderen Baum oder einer anderen Wiese, da wird der kleine sich auch bestimmt freuen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleich findest du ja eine Möglichkeit, den Hund woanders pinkeln zu lassen, als vor Nachbars Cafè. Und in der Baumscheibe, die der Cafebetreiber bepflanzt hat, damit sich seine Gäste wohlfühlen.

Statt nach Rechten zu rufen, solltest du Rücksicht nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neromero
10.04.2016, 20:09

Danke für den Hinweis. Es ist nicht so, das ich das nicht versucht hätte. Aber der nächste Baum kommt nicht in Frage, weil der Hund sich zu sehr von der Tram ablenken lässt anstatt sein Geschäft zu machen, und noch weiter kann ich mit ihm nicht laufen, da er das nicht aushält wenn er muss. Da würde er dann an eine Hauswand oder mitten auf den Bürgersteig machen, und das ist aus meiner Sicht unverantwortlicher. Aus meiner Sicht wird die Situation kein Dauerzustand sein, denn, wie bereits gesagt, es handelt sich um einen Welpen. Aber die Zeit bis der Kleine seine Blase besser kontrollieren kann, möchte ich gerne nicht damit verbringen, mich vom Nachbarn beschimpfen zu lassen.

0
Kommentar von Abuterfas
10.04.2016, 20:37

Irgendwann wird er woanders machen müssen. Wie schon erwähnt, frühzeitiger rausgehen, ein Spaziergang darf auch mehr, als aus einem Baum bestehen und wenn er nicht aushält, dann macht er auch an den zweiten, oder dritten. Und selbst WENN mal was auf den Bürgersteig gehen sollte, ist das kein Beinbruch. Das passiert ab und an auch bei meinem Großen, aber mehr darum, weil ein Hund vorher seinen Duft hinterlassen hat.

3

Hallo neromero, 

Ist es privater Grundstück oder gehört die Stelle noch zum Grundstück des Cafes? Wenn nicht, kann er Dir nichts verbieten.
Solange Du die großen Hinterlassenschaften weg machst, kann er Dir auch nichts.
Also Du kannst ihn getrost ignorieren. ;-) Manche denken halt, sie wären was.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neromero
10.04.2016, 20:14

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Stück der Stadt gehört. Hinterlassenschaften räume ich ohnehin weg, schlimm wenn Leute das nicht machen... Danke für die Antwort!

0

Ich würde mir einfach einen anderen Baum suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grgenfrage: Möchtest Du da Kaffee trinken, wo es nach Hundeurin und schlimmerem stinkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann er nicht, der will sich nur wichtig machen. Aber was ich merkwürdig finde: Hebt der Lütte schon sein Bein an einem Baum und pinkelt über andere Hinterlassenschaften? Dann kann es kein Welpe sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das eine öffentliche Fläche ist kann ein Privatmensch das zwar blöd finden, hat aber kein Recht dir was vorzuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neromero
10.04.2016, 20:03

Super, danke!

1

Am einfachsten und stressfreiesten wäre es, einen Baum weiter zu gehen ;-)

Wenn der Baum der Stadt gehört, wovon ich ausgehe, kannst Du das ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neromero
10.04.2016, 20:04

Schon versucht, weiß Gott warum aber an den möchte der Kleine partout nicht machen ^^"
Danke für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?