Hundekot einsammeln!?

 - (Hund, Hundekot)

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Ja, ich sammel es ein,weil 46%
Ab und an 40%
Nein, ich nicht,weil 13%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ab und an

Ich nehme immer Kotbeutel mit. Allerdings pinkelt und kackt meine Hündin nicht auf Gehwegen/Bordstein, nur auf Grünfläche. Wenn wir im Park sind und sie kackt neben den Weg, mach ich es weg, ist unappetitlich. Aber wenn sie in den Wald läuft und mitten in einen Brennesselhaufen kackt, kletter ich da jetzt nicht rein O.o

Grundsätzlich: in öffentlichen Parks und an Gehwegen ja, im Wald und Büschen nö.

Danke für den Stern! Bin gern ein gutes Vorbild lol

0
Bewertung dieser Antwort: Ø 4,0
Nein, ich nicht,weil

Nein sammle ich nicht ein. Das halte ich für geisteskrank. Im Gegenteil, ich beschädige aus Prinzip regelmäßig diese öffentlichen Hundehaufen-Plastiktütenspender!!!

Man stelle sich vor dass täglich zigtausende Hundehaufen in Plastiktüten verpackt werden. Denn DAS ist die wahre Umweltverschmutzung!!!!

Und: Nein, diese Plastiktüten sind nicht "biologisch abbaubar" (da lacht jeder der ein wenig Ahnung von Chemie hat), sondern setzen in der Müllverbrennungsanlage tonnenweise Giftstoffe frei. Alles wegen so ein bischen Hundesch... !!!

Bewertung dieser Antwort: Ø 3,0
Ab und an

ich auf dem Land wohne und der Hund hauptsächlich zuhause (oder in die Felder) macht.

Wenn ich mit ihm unterwegs bin, wo es stört, mache ich es weg.

Hund geht ohne Herrchen Gassi? Erlaubt?

Ich habe in meiner Nachbarschaft 3 Hunde die ohne Herrchen mehrmals in der Woche die Straße vor meinem Grundstück auf und ab laufen. Diese machen auch Ihr Geschäft an meinen Gartenzaun und auch in den nicht eingezäunten Grünbereich der mir gehört.

Da ich dort für meine Kinder Schaukel und Rutsche stehen habe, ist es umso ärgerlicher jedesmal die Hinterlassenschaften weg zu machen.

Ich weiß das der eine Hundebesitzer seinen Hund absichtlich selbst Gassi gehen lässt. Von den anderen beiden Hunden bin ich mir nicht sicher ob diese nicht auskommen, auch wenn es unwahrscheinlich ist...

Wir wohnen in einer kleinen Siedlung am Rande einer Stadt. Die Straße ist eine Sackgasse. Kann ich das Anonym dem Ordnungsamt melden? Dürfen Hunde im Ländlichen Bereich ohne Leine und Herrchen (eventuell auch ohne Hundemarke) frei rumlaufen?

...zur Frage

Wie gegen freilaufende Hunde (ohne Leine) in der Öffentlichkeit wehren?

Wenn ich spazieren gehe, werde ich manchmal von freilaufenden Hunden angesprungen und ich mag das gar nicht. Die Besitzer verwenden dabei entweder keine Leine, auch ist es vorgekommen, dass die Hunde auf Rufe der Besitzer nicht reagieren, weil sie schlecht erzogen sind. Oder was ich auch frech finde, Hundebesitzer es als eine Selbstverständlichkeit ansehen, dass jeder Mensch von Natur aus Tiere mag nach dem Motto: "Der will nur spielen". Wie kann ich mir wehren, wenn ein Hund mich anspringt oder angreift. Ich muss mir das doch nicht gefallen lassen und darf den öffentlichen Raum auch nutzen ohne direkt durch Hunde belästigt zu werden. Was darf ich genau machen, den Hund anschreien, ihn treten, Tierabwehrspray benutzen oder doch was Großkalibriges?

...zur Frage

Wie kann ich Hund davon abhalten zu anderen Hunden zu laufen?

Hey. Wir haben für 12 Tage über die Ferien einen Löwenhund bei uns da seine Familie im Urlaub ist. Er ist jetzt etwa zehn Monate alt und war schon mehrmals 3-5 Tage bei uns. Er ist im Umgang sehr brav und bellt fast nie. Kastriert ist er nicht, da seine Besitzer eventuell mit ihm züchten wollen. Ihr müsst auch wissen, dass der Hund überhaupt keine Probleme mit fremden Hunden hat und er daher sehr sozial ist. Nun zu meinem "Problem": Immer wenn uns andere Hunde entgegenkommen, die angeleint sind nehme ich ihn ebenfalls an die Leine. Aber dann fängt er immer wie verrückt an der Leine zu den fremden Hunden zu zerren. Ich kann ihn zwar zurückhalten aber es ist trotzdem sehr nervig und die Blicke der anderen Hundebesitzer sind auch nicht gerade nett. Wäre es besser wenn ich ihn einfach frei laufen lasse? Was ist euer Meinung nach das Beste was ich tun kann? Weil er ist wirklich kein bösartiger Hund und will einfach wissen wem ihm entgegenkommt. Soweit ich weiss gehen die Besitzer mut ihm auch zur Hundeschule. Danke schonmal im Vorraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?