Darf ein xbelibiger mann mir verbieten meinen hund auf öffentliche wiesen koten zu lassen?

18 Antworten

Nach dem Straßen- und Wegegesetz ist eindeutig die Person, dessen Vierbeiner den Gehweg verunreinigt, für die schadlose Beseitigung verantwortlich. Zudem sind nach der Satzung über die Benutzung öffentlichen Grünflächen Hunde in öffentlichen Grünflächen und Anlagen an der Leine zu führen. Diese Vorschriften ergeben sich aus der „Verordnung zur Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen" sowie der Satzung über die „Benutzung der öffentlichen Grünflächen

Satzung über die Benutzung der öffentlichen Grünflächen ((Grünanlagensatzung) vom 23.07.2001

§ 1 - Gegendstand der Satzung

(1) Grünanlagen sind die angelegten und unterhaltenen öffentlichen Grünflächen, insbesondere gärtnerisch gestaltete Anlagenflächen, Erholungsflächen, Freizeitflächen, Sport- und Spielflächen, Freibadegelände, Liegewiesen und Kinderspielplätze. Sie sind öffentliche Einrichtungen der Stadt zur allgemeinen gebührenfreien Benutzung nach Maßgabe dieser Satzung. Grünanlagen im Sinne dieser Satzung sind in der Regel durch entsprechende Beschilderung gekennzeichnet bzw. durch die gärtnerische Anlage als öffentliche Grünanlage erkennbar. (2) Keine Grünanlagen sind: 1. die von der Stadt unterhaltenen Hänge, Böschungen, Bankette, Hecken, Sicherheitsstreifen und ähnliche Anlagen, die Bestandteile der öffentlichen Straßen sind. Auf sie finden die zum Schutz der öffentlichen Straßen bestimmten Vorschriften Anwendung, 2. die Grünflächen im Bereich der Schulen, Friedhöfe und der städt. Wohnanlagen, 3. Grünflächen, welche die Stadt unter Ausschluss der Zweckbestimmung des Abs. 1 einer privatrechtlichen Regelung unterstellt.

§ 2 - Verhalten in Grünanlagen

(1) Die Benutzer haben sich in den Grünanlagen so zu verhalten, dass kein anderer gefährdet, geschädigt oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar behindert oder belästigt wird.

(2) Die Benutzung der Grünanlagen erfolgt auf eigene Gefahr.

(3) In den Grünanlagen ist den Benutzern insbesondere untersagt: 1. das Fahren, Schieben, Parken und Abstellen von Kraftfahrzeugen aller Art, Wohnwagen und Anhänger sowie das Radfahren und das Reiten; ausgenommen hiervon sind Anlagenwege und Anlagenflächen, welche für den entsprechenden Verkehr freigegeben sind; 2. das Betreten von Zieranlagen und Biotopen; 3. das Beseitigen, Zerstören oder Bemalen von Bäumen, Bauwerken und sonstigen Einrichtungen; 4. das Abweiden, Abmähen und Entfernen von Pflanzen oder Pflanzenteilen; 5. die Ausübung von Sport, soweit dadurch andere gefährdet oder belästigt werden können; 6. das Freilaufenlassen bzw. das Mitführen von Hunden auf Kinderspielplätzen, Spiel- und Liegewiesen, in Zieranlagen oder Biotopen, außer auf den Wegen in diesen Bereichen, wenn die Hunde an der kurzen Leine geführt werden; 7. Baden, außerhalb der zur öffentlichen Benutzung freigegebenen Badeplätze; 8. das Errichten, Aufstellen, Anbringen und Lagern von Gegenständen, insbesondere das Aufstellen von Zelten und Wohnwagen sowie das Nächtigen in Grünanlagen; 9. der Verkauf von Waren aller Art einschließlich der Abgabe von Speisen und Getränken, das Anbieten von Leistungen, die Aufnahme von Bestellungen, das Filmen und Fotografieren zu gewerblichen Zwecken, die Veranstaltung von Vergnügungen und das Abhalten von Versammlungen; 10. die Beschädigung von Grünanlagen und ihrer Bestandteile einschließlich ihrer Einrichtungen sowie das Verunreinigen, insbesondere durch Wegwerfen oder Liegenlassen von Gegenständen oder durch Hundedreck; 11. das Errichten von offenen Feuerstellen, ausgenommen das Grillen mit Holzkohle oder Gas auf dafür bestimmten Geräten und auf den hierzu ausgewiesenen Plätzen; 12. der Aufenthalt zum Zwecke des Alkoholgenusses, soweit dadurch die öffentliche Sicherheit und Ordnung beeinträchtigt werden kann; 13. das Betteln in jeglicher Form; 14. das Füttern von Wasservögeln; 15. das Betreten oder Befahren nicht freigegebener Eisflächen.

ERGO : DU DARFST DA GASSI GEHEN UND WENN DU ALLES WEGMACHST KANN DER TYP DICH a.. A... L .... ;-)

wie kannst du denn einen katzenhaufen von einem chihuahuahaufen unterscheiden? ich kann es nicht.

wenn es so viele grünstreifen gibt, musst du ja nicht unbedingt auf den einen gehen. wenn ich weiß, dass irgendwo kinder spielen, dann vermeide ich, da hin zu gehen. rückstände bleiben fast immer, auch wenn man die haufen wegmacht.

tja ich hab halt keinen chihuahua, außerdem wohnen dort nur 5 andre hunde und die sind alle über 50 cm groß, der grünstreifen ist aber der einzige wo nicht gedüngt ist.

0
@SHADDOWgirLy

wo nicht gedüngt ist??? dem pup von deinem hund schadet der dünger nicht, lach. also ich hab in meinem ganzen leben keine wiese gesehen, wo viele katzen hinmachen und nicht verbuddeln. das gibt es nicht. größere hunde, die gebarft werden, machen ähnlich kleine haufen. die von meinem hund lässen sich kaum von denen meines katers unterscheiden.

ich finde, es gehört sich nicht, da hinkacken zu lassen, wo kinder spielen. das muss wirklich nicht sein.

0

Hallo SHADDOWgirLy,

Wenn ein Grundstück, Wiese, Vorgarten etc. nicht sichtbar abgezäunt ist, darf Dein Hund dort sein Geschäft verrichten! Voraussetzung: Du räumst es wieder weg und das ist ja nun mal bei Dir der Fall! Ich hatte auch mal so einen Klugscheißer der mich nicht in ruhe lassen wollte. Ich habe ihm dann meine Rechte als Hundehalter erklärt und ihm dann mitgeteilt, wenn er mich nun noch mal anspricht er eine Anzeige wegen Belästigung bekommt. Danach hatte ich meine Ruhe.

Solchen Menschen begegnet man leider immer wieder, aber woanders hingehen würde ich nicht. Man sagt zwar immer : Der Klüger gibt nach, aber wenn wir das zulassen, haben ja nur noch Idioten was zu melden!

Liebe Grüße Der Dudu

Da nimm ihm doch mal den "Wind aus den Seglen". Höre Dir in aller Ruhe erstmal an was der gute Mann zu sagen hat. Und dann holst Du zum großen "Schlag" aus. In einem gaaaanz ruhigen Ton sagst Du ihm:--- Also ich fühle mich von ihnen belästigt.Das kann eine Anzeige wegen Stalkings geben. Außerdem machen sie sich wegen Amtsanmaßung strafbar, denn nur Mitarbeiter des Ordnungsamtes, oder Eigentümer dieses Grundstückes haben das Recht hier Anweisungen zu geben. Und wenn ein Kind in diesem Alter allein und ohne Aufsicht spielt, kann man ja auch mal dem Jugendamt einen Tipp geben. Sie verletzen damit ihre Aufsichtspflicht.-- So, wenn Du das in einem ruhigen und überlegenen Ton zu ihm sagst, ist er garantiert erstmal ruhig. Drehe Dich einfach um und lasse ihn stehen.

tonnenweise katzenahufen kannst du nicht sehen, katzen vergraben ihre hinterlassenschaften.

ich nehme an, die gruenflaechen gehoeren zu der siedlungsanlage. dann kann es gut sein, dass du da deinen hund nicht ausfuehren darfst, weil es ebn privatbesitz der siedlungsgesellschaft ist. lies eure hausordnung , da steht sowas drin.

weil du die hinterlassenschaften deines hundes wegraeumst, kannst du ihn ruhig auf den gehweg ausfuehren...halte den kotbeutel immer schoen demonstartiv in der hand:)

katzen kann man nicht kontrollieren -aber hundehalter sollten halt ihr hunde im griff haben -so hat es halt das gesetz geregelt...

sprich mit dem vater und seiner tochter in einer entspannten weis...auch einmal ohne hunde.

auch auf der hundewiese darf ein aggressiver hund nicht frei rumlaufen, das kannst du melden -aber versuche es erstmal friedlich mit dem besitzer zu klaeren.

Was möchtest Du wissen?