Kaninchen jagen sich plötzlich

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Jessi,

als wichtigstes: Bitte trenn sie nicht!

Ich vermute mal, deine Kaninchen sind nun etwa 6 Monate aufwärts? Damit beginnt ihre Pubertät und sie fangen an ihr Territorialverhalten auszuleben und auch an ihrem Rang zu arbeiten.

Ein Käfig ist dabei ein generelles Problem, denn er ist viel zu klein. Wenn Kaninchen sich streiten, dann machen sie sich dafür ungern viel Mühe. Es werden kurz die Kräfte gemessen und wer schwächer ist, zieht sich zurück. Aber wie soll man sich zurück ziehen, wenn kein Platz dafür vorhanden ist?

Kaninchen brauchen minimum 2qm pro Tier auf einer Ebene und das Tag und nacht.

Außerdem solltest du deine Zibbe kontrollieren lassen, wenn sie krank ist, kann es sein, dass der Rammler ihr deswegen den Rang streitig macht.

Das sie morgens "Radau" machen, ist auch nichts ungewöhnliches. Kaninchen sind dämmerungsaktiv, also geht zu dieser Zeit einfach ihr Tag los und damit auch der Streit. Jetzt ist frühling, da Putschen die Hormone noch einmal höher.

Am besten änderst du also deine Haltung, man kann toll mit Auslaufgittern ein ausreichend großes Innengehege konstruieren.

Auf

  • Kaninchenwiese.de

  • sweetrabbits.de

  • diebrain.de

findest du dazu auch Anregungen und weitere wichtige Tips zu Kaninchenverhalten.

Ich denke, das sind die Frühlingsgefühle. Da brauchst du dir eigentlich keine Sorgen zu machen. Wichtig ist nur, dass sie weiterhin 2 Näpfe haben und dass beide genug Rückzugsmöglichkeiten haben. Das müsste sich dann normalerweise auch bald legen. Trennen würde ich sie nicht, dann vereinsamen sie nur. Spätestens wenn das Männchen schläft wird auch das Weibchen Ruhe haben :D Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Wie lange hast du sie?

Das sind wohl Frühlingsgefühle ;-)

Was möchtest Du wissen?