Kaninchen hinkt & wackelt mit dem Kopf

6 Antworten

Eventuell  Encephalitozoon Cunicul.
Dann gilt:

Nur durch eine sofortige und umfangreiche Behandlung können bleibende Schäden am Kaninchen verhindert werden! Sobald eins oder mehrere der oben genannten Symptome auftreten, muss das entsprechende Tier unverzüglich einem Tierarzt vorgestellt werden.

http://www.diebrain.de/k-cuni.html

Wenn sich ein Kaninchen anders verhält als sonst, ist das immer ein Fall für den Tierarzt. Den die Kleinen zeigen als Beutetiere erst ihre Schmerzen, wenn sie unerträglich geworden sind.

Ab 5 Jahren gilt ein Kaninchen als Senior, sie können aber locker 12 Jahre alt werden.

Eine Fellnase kann innerhalb von 24 Std. sterben

Mein erstes Kaninchen ist 15 Jahre alt geworden.

Wenn ein Mensch zeitweise Lähmungen zeigt, Bindehautentzündung hat und Durchfall dann bringt man diesen auch wenn er 95 Jahre alt sein sollte zum Arzt.

Nach dem Tierschutzgesetz hat der Mensch bei Tieren exakt dieselbe Verpflichtung! Bitte rede mit Deiner Mutter und bringt umgehend das Kaninchen zum Tierarzt!

Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie Du den Schmerz

Einem Tier die tierärztliche Versorgung zu verweigern ist ein Tier quälen.

Plötzlicher Kaninchen Tod, was stimmte nicht?

Hallo, ich habe seit vielen Jahren Kaninchen, habe also einiges an Erfahrung. Nun ist es so, das 4 Tage vor Weihnachten eines meiner Kaninchen gestorben war, knapp ein Jahr alt, wir dachten es liege vlt am Züchter dass das Kaninchen schon vorher krank war, da ein anderes davor auch weniger als ein halbes Jahr lebte, als symptome auftraten waren wir mit diesem beim tierarzt, da es irgendwas mit dem fell hatte und die barthaare krausig waren und nicht glatt und es einfach nicht wuchs, der gab und nur etwas für das fell, kurzerhand später- lag es tod im käfig (nummer 1) dann das zu weihnachten (nummer 2) und gestern (nummer 3) er lag erst normal im stall (meine mutter schilderte mir das, da ich in der schule war) sie dachte er liegt auf der seite... dann nach einer stunde sah sie aber das er sich nicht bewegt und sein bauch mitlerweile aufgebläht oder aufgequollen war, war wohl eine echt große Kugel. Nun frage ich mich, was die probleme gewesen sein könnten? er machte vorher keinen schlechten eindruck, nur das er sehr anhänglich und ruhig war und die letzten tage dann eher weniger, und er verkrüppelte hoden hatte , kann das damit zusammen hängen? oder kann es ein einer verstopfung liegen was ich stark bezweifle? am freitag war ich mit allen kaninchen auf dem gras und sie haben ein wenig grünes gefressen, aber nichts giftiges... Kann mir jemand sagen was passiert sein kann? Oder liegt es an mir?? Meine 2 ersten Kaninchen leben z.B. noch und sind inzwischen 7 Jahre alt, das 3. ist ungefähr 3. Bitte um Hilfe

...zur Frage

Kaninchen mit Tumor - Knuppel drauf

Hallo. Und zwar. Meine Schwester hat eine ca. 7 jahre alte Häsin. Sie ist zwar in der Mitte ihres alters, aber sie ist schon wie eine alte Oma. Vor 1,5 Jahren ungefähr hat sie einen Tumor bekommen. Der wohl gutartig ist. Jedenfalls wollte man sie nicht mehr operieren, da sie wirklich schon alt ist fuer ihr Alter und niemand sagen kann ob sie dann die Narkose ueberleben wuerde. Auf den Tumor ist auch Fell. Jetzt hat meine Schwester aber eine Art Knuppel auf den Tumor entdeckt. Da fehlt jetzt auch ein wenig fell. Meine Schwester ist gestern weg gefahren und kommt Samstag nach Hause. In der Zeit passe ich auf das Kaninchen auf. Ich weis nicht ob ich zum Tierarzt gehen soll oder warte bis meine Schwester wieder kommt. Nicht, dass die beim Tierarzt sagen, dass nichts mehr hilft und meine Schwester ist nicht da. Das Kaninchen frisst ganz normal und gut und auch rennt sie durch die Gegend wie immer.

Was wuerdet ihr machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?