Kaninchen isst nur noch Salat und Blätter

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hei du,

solang er noch ordentlich weiches futtert, würd ich mich erstmal auch noch nicht zu sehr sorgen. Gerade wenn die Schleimhaut sehr angegriffen war, braucht das seine Zeit und die "neuen" Zähne sind auch erstmal ungewohnt. Wiege ihn bitte, am besten einmal morgens und abends, und notier dir das Gewicht. Actipurs Vorschlag mit den Schmerzmitteln ist eine gute Option. Wenn er abnimmt, solltet ihr wieder zum Tierarzt. Wenn er anfang nächster Woche noch nicht wieder alleine richtig mampft, würde ich vorsichtshalber nochmal vom Tierarzt draufschauen lassen, nicht dass sich ein Abszess gebildet hat.

Du kannst die Karotten oder andere feste Kost pürieren, dann nimmt das Tier es wahrscheinlich wieder besser an. Die kranken Stellen im Maul werden noch schmerzhaft sein, daher nimmt es lieber die zarten Blätter als harte Dinge.

Bei unserem Kaninchen wurden die Zähne herausoperiert, sie wuchsen also nicht mehr nach. Dann habe ich alles mögliche mit dem Pürierstab zerkleinert und gefüttert. So hat das Tier noch eineinhalb Jahre gelebt.

Das tut mir leid für dein Tier. =(

Danke für den Tipp. Ich versuche es mal. Ich meine sie sind ja noch sehr jung. Und eigentlich sind sie auch total verfressen. Deshalb ist mir das auch aufgefallen. Aber es ist ja im Grunde auch gut, wenn sie die Rohfasern essen, wegen den Zahabrieb.

Na mal schauen. Ich hoffe das Beste

0

Oje! Frisst er auch Heu? Zum Beispiel kannst du ihm Spitzwegerich, Salbei oder Kamille geben, wirkt alles entzündungshemmend und heilend! Bei Fressnapf gibt es Kamillenblüten, die habe ich immer für meine Kaninchen da und bei Kaufland gibts Heu+Kamille (da ist meist aber wenig Kamille drin). Kannst auch Kamillentee, stark mit Wasser verdünnt, geben. Aber wenn er gestern schon ein Stück Möhre nahm, wird er sicher bald wie immer fressen. Wichtig ist, daß er überhaupt frisst, trinkt und nicht abnimmt!!!

Den Broccoli lass schonmalweg, der zählt zu den Kohlarten und sollte garnicht verfüttert werde. Er verusacht Blähungen und die tun weh! Kein Getreide und vor allem HEU!! In allen verschiedenen Varianten. Kamilleheu wäre erstmal das Beste. Bekommst Du nicht im Disconter, sondern im Fachmarkt,wo man auch sonst sein Tierfutter kaufen sollte. Und wegen der Zähne sollte er unbedingt zum Tierarzt.

Ich muss dich korrigieren, Broccoli kann man gut verfüttern, wenn die Tiere in kleinen Mengen angefüttert werden. Er gehört zu den wenig blähenden Kohlarten. Meine bekommen regelmäßig Kohl und haben damit keine Probleme, sind allerdings auch daran gewöhnt.

1

Kohl führt zu Blähungen bei Tieren mit ruinierter Verdauung oder wenn man es gleich bergeweise ohne Anfütterung und Alternative reinwirft.

1
@Gurkenfresser

Mach ich ja aber nicht. Ich füttere das schon immer. Heu bekommen sie extra welches mit der Post aus Bayern. Klasse heu. Da ich ja mit bei Forum vom Kaninchenschutzverein e.V. bin, weiß ich was ich füttern muss. Ich habe schon haufen Krankheiten gehabt. Ich habe schon seit Jahren Kaninchen. Aber ich hatte halt eben noch nie Zahnprobleme bei einen. Deshalb auch meine Frage, weil ich da noch nicht so viel weiß. Da meine 2 letzten Kaninchen nach Krankheiten 2 Wochen hintereinander gestorben sind mache ich mir vielleicht jetzt immer zu viele Sorgen und Gedanken.

Danke auf jden Fall für eure Antworten

0

wahrscheinlichist die (sehr zarte und empfindliche) schleimhaut bei mayo noch nicht wieder ganz abgeheilt. solange er (irgendetwas) frisst und nicht abmagert, wuerde ich mir keine sorgen machen

Wie schon geraten auf jeden Fall Schmerzmittel, da es mit Sicherheit unangenehm wund ist.

Sonst ist es gut wenn er so viele Blätter frisst, gib am besten noch Kräuter und Gras dazu. Das fördert die Zahnabnutzung und liefert eigentlich alles was er braucht

Schmerzmittel können helfen. Ansonsten ihm keine harten Sachen geben erstmal. Zarte Blätter eben und Kräuter die die Wundheilung im Mund fördern.

Hallo Eva :)

Ich denke das er immernoch Schmerzen hat. Gehe auf jeden nochmal mit Mayo zum Tierarzt. Der wird dir dann ein Schmerzmittel verschreiben.

Als Susi das hatte, hatte sie auch keinen Appetitt auf Gemüse. Ihm wurde ein Zahn entfernt und hatte auch ziemliche Schmerzen.

Natürlich kann das eine Entzündung sein. Gehe auf jeden Fall mit Mayo nochmal zum Tierarzt. Es ist ja schonmal gut, das er wenigstens Blätter und so isst.

Das wird schon wieder, Gute Besserung für Mayo! :)

LG Annika

Was möchtest Du wissen?