Ist Schönheit subjektiv?

 - (Psychologie, Politik, Leben)  - (Psychologie, Politik, Leben)

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Schönheit ist subjektiv! 73%
Schönheit ist NICHT subjektiv! 27%

8 Antworten

Schönheit ist subjektiv!

Fast sicher wird hier keiner rein optisch die untere Frau schöner finden.

Allerdings könnte es sein, dass das Gesamtpaket attraktiver ist, wenn die untere humorvoll, empathisch und gebildet ist, während die obere keinen Humor hat, auf andere keine Rücksicht nimmt und dumm wie Brot ist.

Viel geht über die Ausstrahlung. Schönheitsideale ändern sich auch. Es gab eine Zeit und auch heute noch Regionen, in denen korpulentere Frauen als attraktiver empfunden wurden als dünne Frauen. Auch bei uns gibt es heute gar nicht so wenig Menschen, die das so empfinden.

Oberflächlich wird aber Symmetrie als anziehender empfunden als Asymmetrie. Auch das Kindchenschema greift bei den meisten Menschen. Jugendlichkeit wird auch attraktiver wahr genommen als Alter.

Mir gehr es in erster Linie um die äußere Erscheinung.

0
@LucaRoeder

Die Person unten isnicht mal einen gecshlecht zuordendbar ist ja klar das man sowas nicht attraktiv findet, wenn du zeigen willst das Schönheit nicht subjektiv ist hättest du mal einen besseren Vergleich bringen sollen

0

die Schönheitsideale werden sich nie so ändern, dass die untere plötzlich schön ist.

0
Schönheit ist subjektiv!

Trotzdem ist die obere Frau für mich gesehen sehr hübsch und die untere nicht.

Schönheit ist subjektiv!

Es scheint eine kleine handvoll Grundlagen zu geben, z.B. Symmetrie wird als "hübsch" empfunden, ggf. noch "jugendliches Aussehen" und andere "Vitalitätssachen" aber der ganze Rest...?

Welcher Hautton, Körperumfang, Geruch, Haarlänge oder Bartform etc. gerade "in" ist wird von deiner Prägung im Kinder und Jugendalter wohl ganz arg mitbestimmt, sonst würde es sich nicht so von Kultur zu Kultur und von Jahrzehnt zu Jahrzehnt unterscheiden?

Schönheit ist subjektiv!

Ich denke Schönheit ist subjektiv. ABER unsere Vorstellungen von Schönheit (auch die subjektiven, persönlichen) können sehr durch gesellschaftliche Vorstellungen beeinflusst werden. Also davon, was gerade innerhalb der Gesellschaft als schön gilt und was nicht. So war im Barock eine sehr helle, nahezu weiße Haut ein Anzeichen von Reichtum und Schönheit (es war "in") und in den letzten Jahren gilt eine gebräunt Haut als besonders begehrenswert. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, ja, aber der Betrachter kann darin natürlich beeinflusst werden. Was nicht immer gut ist.

Und biologische Ursachen spielen keine Rolle?

0
@LucaRoeder

Naja schon, die Hautfarbe wäre ja ein biologisches Merkmal. Oder lange Beine, ein flacher Bauch, große Augen, etc. - sind biologische Merkmale. Aber wir sehen durch einen gesellschaftlich bestimmten oder beeinflussten Trichter auf diese biologischen Merkmale. (die Fashion Welt suggeriert uns, lange Beine sind hübsch z. B.) Aber Schönheit kann natürlich durchaus auch die Persönlichkeit und den Charakter betreffen. Jemand hat z. B. einen "schönen" Charakter.

0

Der Vergleich ist mir zu krass. Doch auch hier liegt die Schönheit im Auge des Betrachters.

Was möchtest Du wissen?