Geht es um Moral oder Ethik gibt es nie "richtig" oder "falsch". Wir befinden uns hier immer in einem subjektiven Rahmen.

Dementsprechend kann man hier selbstverständlich eine Meinung haben.

...zur Antwort

Klettere diese Bedürfnispyramide hinauf. Je höher du kommst, umso glücklicher wirst du sein. Es scheint mir, als müsstest du als nächstes deinen Sozialen Bedürfnissen nachkommen. Setze alles daran, Freunde zu bekommen, die zu dir passen. Lies Bücher, um deine Sozialfähigkeit zu stärken, geh in Vereine, auf Partys etc., um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Dann klettere weiter.

...zur Antwort

Warum glaubt ihr, endet romantische Liebe?

Hallo,

also, wenn sich 2 Menschen gesagt haben, sie werden sich für immer lieben, mag das für einige sowieso totaler Quatsch sein, aber wenn man so etwas sagt; warum hält dann die Beziehung nicht? Warum sagt man so etwas? Weil man zu naiv ist? Der Wahrheit nicht ins Auge blicken kann? Zu verblendet ist von den eigenen Gefühlen in dem Moment und so glaubt, dass es nur so möglich ist?

Warum endet denn die Liebe zwischen 2 Menschen? Wenn man liebt, will man doch weiter lieben. Was bewirkt denn, dass man sich immer liebloser verhält und es in den Abwärtsstrudel geht? Streit entsteht immer, aber viele können einfach nicht damit umgehen wie man konstruktiv streitet, bzw. es klärt. Führen Kommunikationsprobleme zu einem Verlust und schließlich dem Ende der Liebe? Wenn wir verletzt werden, warum verletzt uns denn jemand, der zu uns sagt, er liebt uns? Irgendwo hat alles seinen Ursprung. Sind es Kommunikationsprobleme?

Ich persönlich denke, es hat viel mit den Erwartungen zu tun. Wenn ein Mensch uns auf Dauer nicht das gibt, was wir uns vorstellen, dann fangen wir an zu zweifeln und werden kritisirend, wodurch Streit entsteht. Menschen sind nicht zu bedingungsloser Liebe fähig, das bedeutet, Menschen haben immer Bedingungen, unter denen sie Verständnis aufbringen und Akzeptanz. Wenn diese nicht vom Gegenüber erfüllt werden, werden wir unzufrieden. Eine Beziehung ist ein Tauschhandel und außerdem ist die Geduld jedes Menschen natürlich begrenzt.

Da sich Menschen aber zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihres Lebens unterschiedlich verhalten und auch verändern, tritt beil anderen früher oder später Verhalten auf, das wir nicht mögen. Niemand weiß aber wann und warum sich ein Mensch wie genau und wodurch verhalten wird, alles liegt in einer Erwartungsspanne, die, je länger wir jemanden kennen, erweitert wird. Wenn etwas, das die andere Person tut, aus dieser Erwartunggspanne fällt, kann es dazu kommen, dass wir nicht mit dem Verhalten umgehen können, wenn unsee Erwartungen nicht befriedigt wird und unsere Akzeptanz deshalb nicht ausreicht.

...zur Frage

Romatische Liebe endet meist, weil viele nicht über die Phase der Verliebtheit hinauskommen. Viele glauben, diese Phase müsse ewig anhalten. Das tut sie aber nie.

...zur Antwort

Erst vor zwei Tagen veröffentlicht. Perfektes Video zu deinem Problem. Sofern du Englisch verstehst:

https://youtu.be/54iCxIfjZYY

Der gesamte Kanal ist übrigens herausragend.

...zur Antwort
Ja, sicherlich

Das finden viele süß. Wenn du nett, intelligent und halbwegs hübsch bist, kannst Du sicher viele tolle Männer bekommen.

Trotzdem solltest Du unabhängig davon an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Damit Du Dich auch ohne Partner besser fühlst.

...zur Antwort

Das Leben hat keinen Sinn. Zumindest objektiv nicht. Jeder kann - und sollte - sich jedoch seinen eigenen Sinn "vorgaukeln". Dann sollte es jedoch etwas Erreichbares sein. Auch für Dich gibt es sicher Ziele, die machbar sind und Dich zufrieden machen. Du musst nur noch herausfinden, welche das sind. :-)

...zur Antwort

muss das denn unbedingt sein?

...zur Antwort
Nein, nicht unbedingt!

Alles, was du da aufzählst, sind keine Meinungen, sondern widerlegbare Behauptungen. Das, was Meinungen ausmacht ist, dass sie objektiv gesehen weder falsch noch richtig sind.

Eine Meinung, die keine ist oder keine vernünftige Grundlage hat, sollte man nicht akzeptieren. Hat sie aber ein solides Gerüst, sollte man offen zu ihr sein und gegebenenfalls seine eigene Meinung hinterfragen, sofern sie der anderen Meinung widerspricht.

...zur Antwort

Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlawick.

Das ist herrlich, weil es sarkastisch aufzeigt, wie unnötig wir uns doch unser Leben schwermachen! Das Leben kann so leicht und schön sein, wenn man die Welt durch die richtige Brille betrachtet. ;)

...zur Antwort

Deine Lehrerin scheint deinen Text zu beschönigen. Denn dieser ist weder sprachlich noch inhaltlich ein Genuss! Du versuchst ein komplexes psychologischen Thema auf das Vorhandensein von "Stars" herunterzubrechen. Das ist ganz offensichtlich unsinnig. Es gäbe auch ohne "Stars" Schönheitsideale.

Gruß.

...zur Antwort

Die Antwort darauf ist völlig klar: Es kommt gar nichts mehr!

Unser aller Bewusstsein wird ausschließlich durch unser Gehirn erzeugt - das ist gängiger Konsens und nicht bestreitbar! Wenn dieses nicht mehr arbeitet, keine elektrischen Impulse mehr von einer Zelle zur anderen überträgt, wars das auch mit unserem Bewusstsein - das "Ich" stirbt, bis in alle Ewigkeit.

Alle Antworten, die inhaltlich nicht mit meiner übereinstimmen, sind höchswahrscheinlich (religiöse) Wunschvorstellungen - wahrscheinlich unmöglich, doch mindesten unfassbar unwahrscheinlich.

Es täte dir gut, diesen keine Beachtung zu schenken.

Gruß - Luca

...zur Antwort
Nein der Mensch ist etwas Besseres im Tierreich

Unsinn. Menschen sind eindeutig das wertvolles Lebewesen auf der Welt! Wer was anderes behauptet, redet sich nur etwas ein!

Nach den Menschen folgen die Tiere, die dem Menschen am nächsten stehen (Hunde, Katzen, etc.).

Desto mehr sich die Tiere vom Menschen unterscheiden, als desto weniger wertvoll betrachten wir sie.

Deswegen haben wir auch keine Probleme damit, Mücken oder Fliegen totzuschlagen - sie ähneln dem Menschen eben kaum - und haben i.d.R auch keinen Nutzen für uns.

...zur Antwort

Ich denke, das gilt eher fürs Sprechen, doch weniger fürs Schreiben. Denn Textnachrichten kann man nochmal durchlesen, um den Faden wiederzuerlangen. Das funktioniert beim Reden nicht.

...zur Antwort