Ist Salz ein Gewürz?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Nein 60%
Ja 39%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Salz als Gewürz

Neres, die griechische Göttin des Meeres, hatte Peleus, dem Vater des Achilles, das Salz als Hochzeitsgeschenk vermacht. Seither galt Salz als Göttergabe. Nicht nur bei den Griechen, sondern auch im Alten Testament wird Salz eine besondere Bedeutung zugemessen: Ein Bund Gottes mit Aaron, dem Bruder von Moses wird zum Beispiel auf "ewig durch das Salz von Yahwe" besiegelt. Salz war so wertvoll, dass es nur sehr sparsam verwendet wurde. Heutzutage kennen wir kaum noch Salzmangel, es wird sogar vor den Konsequenzen von zuviel Salzkonsum gewarnt. kein sondern als http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/essen/salz/salzgewuerz.jsp

Da möchte man noch Matthäus 5,13 anfügen:

Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten.

0

??? DAS ist hilfreich? Tut mir leid, aber die Antwort zur Frage finde ich hier nicht.

0
@RBMannheim

In riesigen Mengen lagert Salz in den Bergen überall auf der Erde. Vor mehr als 3000 Jahren schon haben die Kelten es aus dieser Quelle gewonnen. Dass das Salz bis zu einige Kilometer unter der Erdoberfläche liegt, ist das Ergebnis eines Milliarden Jahre langen Prozesses - den wir heute auch noch beobachten können.

0
@Moonie1970

Unter Gewürzen werden Teile von Pflanzen verstanden, die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen aller Art eingesetzt werden.

0
@schildi

Ihr versteht das nicht. Dies ist aus dem Grund als die hilfreichste Antwort ausgewählt weil früher schon "salzen" bzw. "salzten" verwendet wurden. Ich weiß nicht also für mich ist da eine wesentlich verständliche Antwort drinnen als wie bei den anderen. Wenn früher schon nicht gewürzt mit Salz verwendet wurde muss das ja wohl stimmen , oder nicht?

0
Nein

Wenn mann denn den Begriff ursprünglich auslegen möchte, dann sind Gewürze Teile von Pflanzen. Aber mal ehrlich: Deine Lehrerin ist eine Erbsenzählerin.

Nein

Ich habe mir eingeprägt, dass Salz nicht zu den Gewürzen zählt. Das hatte ein Fachkundiger mal in einer Kochsendung gesagt.

Argumentation - Thema verfehlt? -.-

Hey. Ich habe heute eine Klassenarbeit zum Thema Argumentation geschrieben mit folgender Aufgabenstellung: Du bist dafür dass Sicherheitsvorkehrungen für Amokläufe in Schule verbessert werden.... Soweit so gut^^ Einleitung sollte an den Stadtrat gerichtet sein und man sollte den Rat davon überzeugen die Sicherheit für Amokläufe an Schule zu erhöhen... Einleitung, Schluss, Gegenargument und Schluss/ Appel habe ich ( meiner Meinung nach und meinem Empfinden) für mich gut geschrieben doch bei den Argumenten bin ich mir momentan so unsicher und bekomme das Gefühl auch nicht mehr aus dem Kopf das ich da etwas falsch gemacht habe :( Ich habe als erstes Argument geschrieben das ein Alarmknopf in der Schule vorhanden sein soll der ein Alarmsignal auslöst das alle in der Schule vor einem Amoklauf warnt und danach als Art Beispiel geschrieben das die Schüler dadurch nicht auf '' Teufel komm raus '' überrascht werden.... und geschrieben das sich dieser Knopf beispielsweise in den USA seit Jahren etabliert hat. Doch nachdem ein Schüler aus meiner Klasse zur Lehrer ging und fragte ob es ein Argument sei zum Beispiel so einen Alarmknopf einzuführen meinte sie nur: '' Der Alarmknopf kann ein Beispiel sein aber kein Argument... Ich bin dadurch nun total verunsichert :( Das zweite Argument habe ich etwas anders verfasst und bei dem letzen bzw. dem dritten habe ich es so gemacht das ich eine Situation beschrieben habe und diese dann mit einer Sicherheitsvorkehrungen ( Sicherheitstüren) begründet habe wie man diese Situation verbessern kann. Ich habe momentan nur Angst das ich eine schlechte Note für diese Arbeit kassieren könnte da meine Lehrerin denken könnte : '' Der hat das Thema nicht verstanden! '' Ich stehe gut in Deutsch und hatte auch nie Probleme und habe gestern sogar noch eine Argumentation von mir vorgelesen in der Klasse und meine Lehrerin war sehr stolz auf mich da sie die Argumentation sehr gut fand... Ich habe mich in der Arbeit präzise ausgedrückt und sprachlich auch sehr gut und meine Lehrerin weiß das ich einen guten Wortschatz besitze und eine gute ausdrucks weise. Ich glaube auch das ich gar nicht so weit vom Thema abgewischen bin, ich habe es nur so verstanden das sie als Argument zum Beispiel so was haben wollte: '' Ich bin dafür das die Sicherheitsvorkehrungen erhöht werden damit Schüler nicht Opfer eines Amoklaufes werden, dies kann durch beispielsweise kugel und Aufbruch sichere Türen erreicht werden.'' Ich habe halt sozusagen erst ein Ding genannt das zur Sicherheit beitragen würden und dann beschrieben was dieses Ding bewirken würde, wie zum Beispiel das die Türen Aufbruch sicher und kugel sicher sind. Denkt ihr das ich das Thema verfehlt habe oder nur leicht abgewichen bin? Vielen Dank an alle die sich diesen ziemlich langen Text durch gelesen haben und mir hilfreiche Antworten geben können ! :-) Grüße.

...zur Frage

rka - Koch Media GmbH - Dead Island Reloaded

Guten Abend zusammen!

Mein Vater hat heute bei mir in der Arbeit angerufen weil er eine Abmahnung der lieben Firma Koch Media GmbH bekommen hat, deren Mitarbeiter anscheinend Weihnachtsgeld haben möchten und darum Abmahnungen verteilen wie sonst was..

Auf jeden Fall würden die jetzt gerne von mir 1500 Euro haben, weil ich laut Fa. Koch Media das Spiel Dead Island per Torrent Download illegal heruntergeladen haben soll, damit sie die Sache einfach vergessen.

Jetzt hab ich mich schon ziemlich überall informiert und bin verwirrt ^^. Also ich bin 17 Jahre alt. Was ich weiß ist, dass ich auf jeden Fall nicht die Erklärung unterschreiben soll...

aber Wie sieht das ganze jetzt mit diesem 100 Euro Gesetz aus, also das sie nicht mehr verlangen dürfen?

Und habt ihr schon mit der gleichen Firma zu tun gehabt? Was musstet ihr am Schluss nach Anwalt bezahlen?

Muss ich überhaupt etwas zahlen? Weil manche gemeint haben, das ich mich einfach nicht auf das Schreiben melden soll und die Sache wäre vergessen...

Habe auf jeden Fall schon mal bei einem Anwalt angerufen der auf solche Fälle spezialisiert ist, möchte mich aber trotzdem noch einmal hier erkundigen...

Helft mir bitte weiter, damit ich heute Nacht in Ruhe schlafen kann...

Danke.

...zur Frage

Wie viel Transparenz bei Notengebung?

Folgendes Problem: Meine Klasse und ich sind der Auffassung, dass unsere Pädagogiklehrerin uns keine Transparenz bei der Notengebung gibt. Sobald wir die Arbeit zurückbekommen haben, "bespricht" unsere Lehrerin mit uns die Arbeit, indem sie eine Person, die eine hohe Punktzahl erreicht hat, die Aufgaben vorlesen lässt. Sie ist anscheinend der Meinung, das genüge, sodass wir unsere Fehler erkennen.

Wir haben sie schon oft nachgefragt, ob sie uns Anhaltspunkte geben kann, was nun in der Aufgabe gefragt war. Sie antwortet darauf immer: "Das kann ich nicht. Da liegt am Fach, da hat man keine Musterlösung."
Wir entgegnen ihr darauf hin, dass es logischerweise dann auch unmöglich wäre, zu bewerten, wenn es keine Musterlösung gibt."

Frage ich sie konkret, was ich nun konkret in meine Aufgabe falsch gemacht/vergessen habe, beantwortet sie meine Frage nicht und begründet darauf hin "Also, du schreibst immer so komisch". Nach jeder Arbeit bitten wir die Lehrerin, uns wenigstens ihre Notizen zu geben, oder irgendeine Art Lösung, damit wir die Notengebung verstehen können, sie weigert sich aber.

Unseren Klassenlehrer haben wir schon angesprochen, er meint aber, er hat sich nicht in der Angelegenheiten anderer Lehrer einzumischen.

Welche Rechte stehen mir als Schüler zu? Habe ich ein Recht auf mehr Transparenz ? Ich finde nichts Konkretes im Interet.

...zur Frage

Darf man ein Wahlfach wechseln wegen einer Lehrerin?

Hey Community, undzwar mussten wir in der 7.Klasse ein weiteres Wahlfach wählen (nähen/kochen, bauen, französisch). Ich wählte dann Kochen/Nähen, da ich das relativ gut kann (sagte zumindest mal ein Lehrer zu mir). Dennoch haben wir seid diesem Jahr eine andere Lehrerin, welche mich anscheinend nicht besonders mag. Wenn ich Anfänger Fehler mache oder sie etwas fragen will, überreagiert sie komplett und schreit mich an. Ich würde mal sagen, dass sie mich fast am meisten anschreit und das oft wegen Kleinigkeiten. Oft stellt sie mich auch desshab bloß. Mittlerweile kann ich nicht mal mehr sie sehen und habe fast täglich Panikattacken durch ihren Unterricht. Generell bin ich momentan sehr instabil und habe fast Suizid Gedanken usw. Dennoch dauert es noch paar Jahre bis wir eine andere Lehrerin bekommen werden. Ich habe zu viel Angst in die Schule zu gehen und bekomme Migräne, Bauchschmerzen und sogar erbrechen. Dennoch ist es nicht erlaubt, einfach (ohne Grund) die Gruppe zu wechseln. Dennoch habe ich noch nicht mit der Lehrerin oder mit der Schulleitung gesprochen, weil ich befürchte, dass sie mich nicht ernst nehmen werden und nur sagen, dass es auch nicht schlimm sein. Dennoch ist es für mich nicht so einfach. Ich habe große Panik wenn ich mir vorstellen sie weiterhin zu haben. Ich kann natürlich verstehen, dass man sich damit abfinden muss und manche Lehrer strenger sind, aber ich mochte nicht weiterhin so behandelt werden denn ihr Umgang finde ich nicht okay. Außerdem ist man in der Schule um zu lernen und zu fragen. Warum wird man dann bitteschön angeschriehen wenn man etwas fragen möchte? Jeder hat in gewissen Maßnahmen ein Recht darauf, gut behandelt zu werden. Meine einzige Lösung wäre in die andere Koch/Nähen Gruppe zu wechseln (wir haben jeweils zwei Gruppen). Denkt ihr es wäre für die Schulleitung einen Grund zu wechseln? Oder habt ihr eine Lösung? (Ich bitte auf Verständnis meiner Reaktion). Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?