Ist Profi-Fußball Menschenhandel?

10 Antworten

Es wird niemand gegen seinen Willen verkauft und der "Verkaufte" profitiert finanziell extrem stark davon, das ist beides bei Menschenhandel nicht der Fall.

Weder machen diese Menschen das freiwillig noch werden sie reich davon.

Also nein. Es ist ein Transfer.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – mehrere Semester Psychologie, Erfahrung m. psychisch Kranken

dann wäre jeder job iwie menschenhandel.

beim echten menschenhandel gehört dir dann der mensch. du kannst damit machen was du willst. kannst ihn/sie als sex-sklavin halten oder kannst ihn/sie draußen auf dem feld arbeiten lassen.

fussballer werden für die leistung geholt auf dem platz - also ihrem beruf. genauso wie jeder andere mensch. gibt ja auch für normale menschen headhunter die für firmen leute suchen. und wenn du da angeschrieben wirst und durch ihn deinen job wechselst... is des es gleiche. bloß halt mit deutlich kleineren summen. gekauft wird aber die leistung, nicht der mensch

Der Verkauf ist kein richtiger Verkauf. Die Ablösesumme ist die Entschädigung, die gezahlt wird, um vorzeitig aus einem laufenden Arbeitsvertrag raus zu kommen und wo anders spielen/arbeiten zu dürfen.

Problematisch ist beim Profifußball etwas anderes. Nachwuchsspieler werden von einem ganzen Heer von Beratern umgarnt, die auf die Unerfahrenheit der oft kaum erwachsenen Spieler setzen und sich die Taschen voll machen.

Nein, alle haben die Wahl.

Allerdings ist Profifussball natürlich trotzdem ein hartes Geschäft, welches gerne romantisch dargestellt wird, aber am Ende nur um Effizienz geht.

Hi, Regina3.⚽️

Nein, das ist kein Menschenhandel.

Es wird kein Spieler ohne seine Einwilligung verkauft, das gibt es nicht.

Mit sportlichen Grüßen, Renate. ⚽️

Hi, Regina3. Vielen Dank für deine Bewertung.

0

Was möchtest Du wissen?