Ist man ein nazi wenn man springer stiefel trägt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also so ein Blödsinn! Darf man heute nicht mehr anziehen, was man will? Die einen kaufen sich im Bundeswehrshop alte Armeeklamotten, die anderen eben Springerstiefel. Was ist daran schlimm? Als ob Äußerlichkeiten mit der Person selbst zu tun hätten. 

Ich habe vor einiger Zeit einen jungen Mann kennen gelernt, der als Punker herumlief. Es stellte sich heraus, dass er ein ganz lieber sympathischer Kerl ist, der als Erzieher im Kindergarten arbeitet. Das hätte sicher auch keiner gedacht. Und genauso wird die Kollegin/Mitschülerin eine ganz patente junge Frau sein. Junge Menschen machen nun mal solche Modephasen mit, daran darf sich ein Lehrer nicht stören. Solange das Mädel nicht gegen Vorschriften verstößt... .

Als ob man an einem paar Schuhe eine Gesinnung fest machen könnte, nicht zu fassen ;o) .... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
07.12.2016, 18:00

Danke für den Stern :o) .

0

Auch Punks tragen Springerstiefel und Lederjacken mit der Aufschrift : "F*ck Nazis!" oder "No Rasm".

Also nein, nicht jeder der Springerstiefel trägt ist ein Nazi. Logisches und kein pauschalisiertes Denken,hätten dir auch die Antwort gegeben. Nur weil dein Lehrer nichts verstanden hat...Auch Lehrer sind nicht unfehlbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es mus mehr dabei gewesen sien als nur das Tragen von Stiefeln. Schuhbekleidung macht aus niemandem einen Rechten und wenn das der einzige Grund war, wäre es jedem Anwalt eine Freude, diesen Lehrer in der Luft zu zerreißen, weil er dem Kind seine Schulpflicht verweigerte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völliger Schwachsinn. Mittlerweile tragen auch viele Linke Springerstiefel. Naja was heißt mittlerweile....

Es ist halt ein Vorurteil, da sehr viele Rechtsextremisten Springerstiefel tragen. Doch anhand der Kleidung eine politische Orientierung fest zu machen, ist weit mehr als dumm. Nicht mal anhand eines tätowierten Hakenkreuzes könnte man das. Denn das äußere spiegelt eben nicht die Gesinnung des inneren wieder.

 Wie alt war der Lehrer denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VERMOUTxBOURBON
08.09.2016, 20:51

Der ist so um die 60 jahre alt

1
Kommentar von Herb3472
08.09.2016, 21:00

Doch anhand der Kleidung eine politische Orientierung fest zu machen, ist weit mehr als dumm.

Das sehe ich etwas anders, da die Gesinnung sehr oft durch Symbole zum Ausdruck gebracht wird. Wenn man sich mit diesen Symbole umgibt (aus welchen Gründen auch immer), muss man sich wohl oder übel gefallen lassen, dass man an diesen Symbolen bewertet und beurteilt wird. Ein schwarzer Politiker wird auf einer Wahlveranstaltung wohl kaum eine rote oder blaue Krawatte tragen, wenn er nicht auf den Kopf gefallen ist.

Optische Zeichen als Zugehörigkeitssymbol zu einer bestimmten Gruppierung hat es schon immer gegeben, das in Abrede zu stellen, ist weit mehr als dumm.

0

1. Springerstiefel sagen überhaupt gar nichts über eine politische Meinung aus. Erst Recht nicht, dass der Träger "rechts" ist, denn auch unter Linken sind Springerstiefel weit verbreitet.

2. Selbst wenn dem so wäre, ist es ein Unding jemanden wegen so etwas nach Hause zu schicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich mit Symbolen umgibt, die allgemein als Erkennungszeichen für die Zugehörigkeit zu einer bestimmten (Gesinnungs-) gruppe bekannt sind und gewertet werden, muss man sich wohl oder übel gefallen lassen, als Mitglied dieser Gruppe beurteilt bzw. verurteilt zu werden. Das ist so, und daran gibt es nichts zu rütteln und zu deuteln. Wenn sich jemand einen Irokesenhaarschnitt zulegt und den pink oder blau einfärbt, wird er/sie auch als Punk und Assi beurteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von priesterlein
09.09.2016, 00:27

Und alle Tätowierten werden als Knastis angesehen. :-)

0
Kommentar von Meganx123
17.09.2017, 21:43

Punks tragen auch Springerstiefel.... und die sind wohl alles andere als rechts. Und wer Punk mit Assi gleichsetzt, hat sowieso nichts verstanden...

0

Natürlich nicht! Wenn Sie Ihr gefallen ist das doch okay und man muss nicht gleich ein Nazi sein. Das ist klischeehaftes Denken. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist man nicht. Trotzdem ist es nicht notwendig in der Schule solche Stiefel zu tragen. Es sollte überlegt werden, ob in Deutschland nicht auch die Schuluniform zur Pflicht werden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrsinister154
08.09.2016, 22:40

es ist nicht notwendig, aber es ist die legitime Ausübung des Rexhts zur freien Entfaltung

0

Die Gesinnung kann man an Äußerlichkeiten doch gar nicht ausmachen. Aber es gibt gewisse Signale, die darauf schließen lassen. Zum Beispiel, wenn sie in den Stiefeln weiße Schnürsenkel trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrsinister154
08.09.2016, 22:38

zumeist, aber nicht zwingend korrekt: zum teil tragen Linke als "black & white united" ebenfalls weiße schnürsenkel

0

Heutzutage scheint niemand mehr zu wissen, was ein Nazi ist!

Gib nichts auf das Geschwätz dummer Leute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist halt ein Klischee das Springerstiefel ein Markenzeichen für Neonazis sind. 

Aber da gehört natürlich noch mehr dazu und es gibt auch genug Leute die Springerstiefel tragen und sehr offensichtlich keine Nazis sind.

Jemanden deswegen dumm anzumachen finde ich vollkommen ungerechtfertigt, vor allem bei einem Mädchen. 

Oder hat sie auch noch eine helle Glatze und schwingt einen Baseballschläger aus Metall?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht passten die Springerstiefel zum Gesamtbild?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?