Ist es sicher, das französische Leitungswasser zu trinken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als ich vor einigen Jahren mal auf einer mehrmonatige Fahrradrundreise durch Frankreich unterwegs war, habe ich das Leitungswasser (und auch das Wasser aus teilweise im öffentlichen Raum stehenden Pumpenbrunnen) überall getrunken.

Es gab ein paar Gegenden, wo es nicht so toll schmeckte, z. B. in der Gegend um Besancon herum und an manchen Ecken unten in Südfrankreich. Aber gesundheitliche Probleme hatte ich damit keine.

In der Umgebung von Marseille habe ich das Wasser allerdings sicherheitshalber abgekocht, da war ich - nicht zuletzt auch wegen der damals herrschenden Hitze und teilweise sehr rottig aussehenden Infrastruktur - dann doch etwas mißtrauisch.

Ebenfalls mißtrauisch war ich auf der Gironde, wo ich das ebenfalls gemacht habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Côte d'Azur riecht es sehr verdächtig nach Chlor. Ist aber  vermutlich abhängig von der Region.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:38

Ich bin im Elsass und es riecht auch etwas danach, deswegen frage ich... aber Danke :)

0
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:44

Meinst du, ich kann es trotzdem trinken? Ich komme erst morgen wieder nach Straßburg rein und will bis dahin nicht verdursten :D

0

In der EU kannst du wasser problemlos trinken, Trinkwasser wird immer etwas verunreinigt sein, das können kläranlagen nicht zu 100% vermeiden. (Weil viele, medikamente,chemicalien usw. in das wasser kippen und vieles nicht gefiltert werden kann) Solang Regional keine verunreinigungen im trinkwasser gemeldet sind kannst du unbesorgt sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:37

Danke. Es riecht allerdings etwas Chlor, ich habe Angst, dass das Probleme macht?

0
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:46

Okay, Danke

0

In vielen Ländern wird gechlort, soweit ich weiß auch in Frankreich. Ist also ziemlich keimfrei, in größeren Mengen und bei empfindlichem Magen könnte das Chlor ein Problem werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:35

Größere Mengen wäre ab wann?

0
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:38

Super, Danke 😊

0

Na ja zu dieser Jahreszeit ist es eher unbedenklich das Problem sind allerdings die oft veralteten Leitungen in den meisten Gegenden... nicht umsonst bekommt man in sämtlichen Supermärkten stilles Mineralwasser in grossen Mengen zu kaufen. Solange ich in Frankreich gelebt habe, habe ich Mineralwasser für Tee und Kaffee verwendet sowie zum trinken, zum kochen Zähneputzen etc.Leitungswasser ausser wenn es im Sommer mal gar nach Chlor gerochen hat oder wenn das Wasser braun aus der Leitung kam (oft nach heftigen Regenfällen) dann wurde für fast alles Mineralwasser verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Region an , aber es ist besser es nicht zu machen (= Da kann man sich ziemlich schlecht danach fühlen .-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:35

Elsass?

0
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:41

Okay,  trotzdem danke

0

Manche kaufen es sogar in Flaschen abgefüllt, hier mitten in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEin auf keinen fall denn französisches mineralwasser hat baguett-geschmack :D . Natürlich kannst du das trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenns sauber aussieht dann trinke es :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CameronLith
13.10.2016, 18:34

Wow. Sehr wissenschaftliche Antwort 😂😂

4

Was möchtest Du wissen?